Alle ThemenSuche
powered by

Iminent löschen - so geht's

Wenn Sie das Programm Iminent auf Ihrem Computer verwenden und diese Software nicht mehr benötigen, dann können Sie sie problemlos von Ihrem PC wieder löschen. Wie Sie in ein paar wenigen Schritten die Deinstallation durchführen müssen, wird Ihnen nachfolgend geschildert.

Iminent löschen - so geht's
Video von Lars Schmidt

Iminent ist ein Internetanwenderprogramm, welches kostenlos für das Verwenden von z.B. Smilies zum Download angeboten wird. Eine Installation ist meist recht schnell erledigt. Doch wie verhält es sich, wenn Sie Iminent nicht mehr nutzen und lieber löschen möchten? Microsoft bietet hier auf Ihrem PC eine Möglichkeit, um diverse Programme von Ihrer Festplatte zu löschen.

Iminent von der Festplatte entfernen

  1. Über Ihren Menüpunkt „Start“ (Windows Zeichen, links unten im Bildschirm) können Sie zur Rubrik „Systemsteuerung“ gelangen und per Mausklick aktivieren.
  2. Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Programme Ihres PC-Systems aufgeführt sind. Hier finden Sie unter dem Punkt „Programme“ das für Sie relevante Tool, um die Software Iminent zu löschen. Klicken Sie auf „Programm deinstallieren.“ (Bei einigen Betriebssystemen kann die Rubrik anstatt „deinstallieren“ auch „Programm hinzufügen/entfernen“ heißen).
  3. Nun werden Ihnen alle Softwareprogramme, die sich auf Ihrem Computer befinden, aufgelistet. Suchen Sie sich Iminent aus der Sammlung raus und klicken es an. Das Feld wird blau angemarkert und zeigt an, dass Sie es ausgewählt haben.

Das Softwareprogramm komplett löschen

  1. Nach der Markierung wird automatisch der Button für die Deinstallation freigeschaltet. Um nun Iminent komplett löschen zu können, müssen Sie diesen Button anklicken. Die Anwendungen „reparieren“ oder „ändern“ führen nicht zur gewünschten Funktion.
  2. Nachdem Sie den Deinstallationsvorgang gestartet haben, werden Sie vorsichtshalber noch einmal von Ihrem System befragt, ob Sie diesen Schritt wirklich vornehmen möchten. Bestätigen Sie Ihre Aktion, und der Löschvorgang beginnt. Iminent wird auf diese Art komplett gelöscht.
  3. Falls Sie eine ältere Version von Iminent verwenden, finden Sie die Software unter der alten Bezeichnung „IMBOOSTER“. Gehen Sie zum Löschen auch hier die zuvor genannten Schritte durch.
  4. Möchten Sie Iminent in Webmail aus Ihrem Explorer löschen, so suchen Sie sich in Ihrem Explorer unter Eigenschaften die Funktion „add-ons verwalten“ aus und suchen sich dort das Programm unter dem Namen „Iminent WebBooster“ raus. Klicken Sie mit Ihrer PC-Maus auf „deaktivieren“.

Sollten Sie dennoch Probleme beim Löschen von der Anwendung Iminent haben, bietet der Anbieter im Internet einen Support an, an den Sie sich wenden können. Iminent kann nach der Deinstallation jederzeit wieder kostenlos per Download bezogen werden.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Badoo-Profil löschen - so klappt's
Kevin Höbig
Internet

Badoo-Profil löschen - so klappt's

Sie sind bei Badoo angemeldet, wollen Ihren Account aber nicht mehr weiter nutzen? Kein Problem, Sie haben zwei Möglichkeiten, Ihr Profil dauerhaft zu löschen.

Leseliste löschen - so geht's
Viktor Peters
Unterhaltungselektronik

Leseliste löschen - so geht's

Mit iOS 5 stellt Apple für den Mac und die jeweiligen iOS-Geräte die Funktion "Leseliste" bereit. Hier können Sie Webseiten sichern, welche dann mit anderen Geräten …

Sky anschließen - Anleitung für den Receiver
Myriam Perschke
Unterhaltungselektronik

Sky anschließen - Anleitung für den Receiver

Nicht nur Fußballbegeisterte abonnieren Sky mit seinen vielen spannenden Kanälen. Man muss einen Sky-Receiver anschließen, um es zu empfangen und kann abhängig vom Fernseher …

Ähnliche Artikel

goPAY möchte Ihr Geld.
Jessica Krämer
Handy

Bei goPAY das Abo löschen - so geht's

goPAY ist ein Bezahldienst für andere Firmen. In Rechnung gestellt werden fortlaufend divsere Premium-SMS, wie zum Beispiel Klingeltöne. Da der Dienst auf Dauer sehr teuer …

Musik vom iPhone löschen - so geht´s
Matthias Glötzner
Hardware

Musik vom iPhone löschen - so geht's

Die leichte Bedienbarkeit hat das iPhone sehr populär gemacht. Musik vom iPhone zu löschen, gestaltet sich aber doch etwas kompliziert. Lesen Sie hier, wie das geht.

ICQ-Account löschen - so geht´s
Michaela Geiger
Computer

ICQ-Account löschen - so geht's

Einen ICQ- Account besitzt heute fast jeder, der regelmäßig im Internet unterwegs ist. Aber wie löscht man den Account, wenn man ihn nicht mehr benötigt oder ihn einfach nicht …

Versteckte Objekte löschen - so wird's gemacht
Benjamin Elting
Computer

Versteckte Objekte löschen - so wird's gemacht

Wenn Sie Windows 7 oder Windows XP als Betriebssystem auf Ihrem Computer installiert haben, haben Sie die Möglichkeit, versteckte Objekte wie Dateien und Ordner sichtbar zu …

So löschen Sie den Internetverlauf
Maximilian Kolbe
Internet

Internetverlauf löschen bei Vista - so geht's

Wenn Sie einen PC haben, auf dem das Betriebssystem Vista installiert ist und Sie den Internetverlauf löschen möchten, können Sie dies auf verschiedene Art und Weis tun. Wie …

Adobe Flash Player können Sie auf unterschiedliche Weise deinstallieren.
Lothar Henkies-Schwittlich
Computer

Adobe Flash Player deinstallieren - so geht's

Der Adobe Flash Player dient dazu, bestimmte Dateien, die in einer Webseite eingebaut sind, Ihnen als Nutzer anzeigen zu lassen. Wenn Sie allerdings das Programm wieder …

Testversion abgelaufen? Dann weg damit.
Ilka Sehnert
Computer

Adobe-Testversion - Deinstallation richtig vornehmen

Der Softwareanbieter Adobe bietet für fast alle seiner Produkte Testversionen für die Dauer von 30 Tagen an. Fast ohne Einschränkungen können Sie in dieser Zeit alle Funktionen …

Schon gesehen?

iPad: alle Fotos löschen - so geht's
Mirko Fastenrath
Unterhaltungselektronik

IPad: alle Fotos löschen - so geht's

Wenn Sie alle Fotos von Ihrem iPad löschen möchten, gibt es dafür zwei Möglichkeiten, diese sind im unten stehenden Artikel für Sie beschrieben.

Wie Sie auf Ihrem iPad Apps löschen
Tobias Gawrisch
Freizeit

Wie Sie auf Ihrem iPad Apps löschen

Was wäre das iPad ohne die unzählige Anzahl mehr oder weniger nützlicher Apps? Ab und zu möchte man einige dieser kleinen Programme aber auch wieder löschen, sei es aus Mangel …

Skype deinstallieren - so geht´s bei Windows 7
Matthias Bornemann
Computer

Skype deinstallieren - so geht's bei Windows 7

Sie möchten Skype von Ihrem Computer deinstallieren? Das kann sich als tückisch erweisen. Denn das Softwarepaket von Skype beinhaltet kein eigenes Deinstallationsprogramm. …

Das könnte sie auch interessieren

Anrufer sperren - so geht's
Christine Spranger
Unterhaltungselektronik

Anrufer sperren - so geht's

Wenn Sie zu denjenigen Personen gehören, die durch ungebetene Anrufer in Angst und Schrecken versetzt wurden, dann werden Sie diese sperren lassen wollen. Wie Sie dabei …

Für Comunio ist gutes Fußballwissen Voraussetzung, um erfolgreich zu sein.
Sebastian Wolz
Software

Comunio App - Eine Einführung

Freunde des gepflegten Fußball-Managerspiels kommen um die Smartphone App Comunio nicht drumherum. Hier erfahren Sie mehr über die beliebte Manager App.

Einen Plasmabildschirm können Sie auf verschiedene Weise reinigen.
Markus Maria Renz
Haushalt

Plasmabildschirm reinigen - so geht's

Fingerabdrücke, Fettflecken und anderer lästiger Schmutz setzt sich schnell auf einem Plasmabildschirm fest und beeinträchtigt die Bildqualität. Doch mit einer ordentlichen …

Auf Android XVID und AVI abspielen
Andreas Klein
Unterhaltungselektronik

Auf Android XVID und AVI abspielen

Android-Geräte wie Tablet-PCs und Smartphones erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Sie dienen oft als mobile Abspielmöglichkeiten für Musik und Videos. Diese gibt es in …

Mit Studio-Software kann man Köpfe in Videos einfügen.
Jens-Jörg Plep
Computer

Köpfe in Videos einfügen - so geht's

Wer öfter Filme herstellt oder bearbeitet, kommt definitiv nicht um das Einfügen von Köpfen in Videos herum. Dabei kann man zwischen einer halb-statischen (Foto in Video) und …