Alle Kategorien
Suche

Microsoft Security Essentials deinstallieren - so geht's manuell

Security Essentials ist ein kostenloses Antiviren-Programm von Microsoft. Da es aber hiermit häufig Probleme gibt, können Sie dieses ganz leicht deinstallieren.

Viren-Schutz von Microsoft manuell deinstallieren.
Viren-Schutz von Microsoft manuell deinstallieren.

Normalerweise lässt sich Microsoft Security Essentials ganz einfach deinstallieren. Es kommt jedoch in seltenen Fällen vor, das dennoch Systemdateien zum Beispiel das Installieren anderer Viren-Schutz-Software verhindern, was zur Folge hat, dass Sie Microsoft Security Essentials manuell entfernen müssen.

Deinstallieren über Systemprogramme

  1. Sie sollten zunächst versuchen, Microsoft Security Essentials über die "Programme und Funktionen" in der "Systemsteuerung" auszuwählen und hierüber zu deinstallieren.
  2. Auch wenn dieser Vorgang erfolgreich gewesen ist, vergewissern Sie sich, dass keinerlei Dateien mehr auf dem Computer vorhanden sind, indem Sie nach dem Programm über die Suchfunktion von Windows suchen.
  3. Sollten noch Dateien vorhanden sein, so entfernen Sie diese über einen Rechtsklick. Lassen sich bestimmte Dateien nicht entfernen, müssen diese manuell über den Registrierungsschlüssel deinstallieren.

Microsoft Security Essentials entfernen

  1. Vor allem bei den Versionen 1.0 der Microsoft Security Essentials kommt es häufig vor, dass sich das Programm nicht wie üblich deinstallieren lässt und manuell entfernt werden muss.
  2. Hierfür melden Sie sich zunächst mit vollerer Berechtigung (Administrator) auf Ihrem Computer an. Anschließend geben Sie in das Textfeld der Suchleiste "Regedit" ein und öffnen das Programm.
  3. Wählen Sie zunächst den "Arbeitsplatz" mit einem Rechtsklick an und klicken Sie im Menü auf "Exportieren" um eine Sicherung der Daten herzustellen. Anschließend beenden Sie den Prozess von Security Essentials im Taskmanager.
  4. Wählen Sie nun unter "Start" die Funktion "Ausführen" und geben Sie in die Befehlszeile "net stop msmpsvc" ein, um den Prozess zu beenden. 
  5. Nun geben Sie den Befehl "sc config msmpsvc start= disabled" ein, um Essentials zu deinstallieren.
  6. Öffnen Sie nun erneut über die Eingabe von "Regedit" in der Suchleiste den Registrierungsschlüssel. Hier suchen Sie nach "Microsoft Security Essentials" und löschen alle Einträge. 

Mit einem Neustart des Computers ist die Deinstallation abgeschlossen, sodass Sie ohne weitere Probleme ein anderes Viren-Schutz-Programm verwenden können.

Teilen: