Alle ThemenSuche
powered by

Hefeteig geht nicht auf - so schaffen Sie Abhilfe

Wer kennt das Problem nicht - Sie stehen in der Küche, bereiten einen köstlichen Hefeteig für Ihre selbst gemachte Pizza zu und der Teig will und will einfach nicht aufgehen. Im folgenden Artikel finden Sie ein köstliches Rezept für einen Pizzateig sowie hilfreiche Tipps, damit Ihr Hefeteig doch noch aufgeht.

Hefeteig geht nicht auf - so schaffen Sie Abhilfe
Video von Bianca Koring

Was Sie benötigen:

  • Für den Pizzateig:
  • 500 g Weizenmehl am Besten Typ 550
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 20 g Hefe
  • 7 g Salz
  • etwas Mehl zum bestäuben

Rezept für einen köstlichen Pizzateig mit Hefe

Eine selbst gemachte Pizza ist immer etwas Köstliches. Frisch zubereitet und warm aus dem Ofen schmeckt es gleich doppelt so lecker. Jedoch ist ein Hefeteig für eine Pizza nicht immer ganz so einfach zuzubereiten, da es oftmals passiert, dass der Hefeteig nicht aufgeht. 

  1. Zu Beginn vermischen Sie alle benötigten Zutaten in einer großen Schüssel. 
  2. Mit einem Handrührgerät mit Knethaken kneten Sie den Teig exakt 10 Minuten durch. 
  3. Anschließend geben Sie diesen Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche und kneten ihn erneut mit Ihren Händen kräftig durch. 
  4. Formen Sie den Hefeteig zu einer Kugel und legen diesen wieder in die Backschüssel. 
  5. Damit der Hefeteig aufgeht, bedecken Sie diesen mit einem Geschirrhandtuch und stellen ihn für 30 Minuten an einen warmen Ort. Der Hefeteig ist richtig aufgegangen, wenn er sich in seinem Volumen verdoppelt hat. 
  6. Hat das gut geklappt, so rollen Sie nun den Teig mit einem Nudelholz auf Blechgröße aus. Hier hilft es, wenn Sie den Teig vorher wieder mit etwas Mehl bestäuben. 
  7. Mit etwas Butter fetten Sie das Backblech gut ein und legen den Teig darauf. 
  8. Nun können Sie den Teig nach persönlichem Geschmack belegen und im Ofen bei 200 Grad ca. zwanzig Minuten backen lassen. 

"Hilfe" -  Hefeteig geht nicht auf 

Sie haben den leckeren Pizzateig nun fertig zubereitet, jedoch geht er einfach nicht auf und  verdoppelt sich nicht in seinem Volumen. Im Folgenden finden Sie hilfreiche Tipps, wie Sie den Hefeteig doch noch retten können. 

  • Den Hefeteig zum Aufgehen stets zugedeckt an einen warmen Ort stellen. An einer Heizung findet er den besten Platz. 
  • Niemals das Tuch vor abgelaufener Ruhezeit hochheben. Der Teig braucht Ruhe und Wärme. Durch das Hochheben des Tuches strömt Luft an den Teig. 
  • Wenn Sie noch Hefe im Haus haben, verrühren Sie diese einfach in einem kleinen Schälchen mit etwas Milch. Die Milch muss Zimmertemperatur haben. Geben Sie eine Prise Zucker hinzu und ca. 2 EL Mehl. Nun rühren Sie die Zutaten gut durch. Es sollte eine weiche, flüssige Masse entstehen. Stellen Sie das Schälchen für eine viertel Stunde auf eine warme Heizung und geben die Mischung anschließend unter den Hefeteig. Nun lassen Sie den Teig weiter ruhen. 
  • Wenn der Hefeteig mit Wasser oder Milch zubereitet wird, sollten Sie darauf achten, dass das Wasser bzw. die Milch nicht kalt ist. Kalte Flüssigkeit zerstört die Hefe. Achten Sie hierbei immer darauf, dass die Flüssigkeiten lauwarm sind, d. h. Zimmertemperatur haben. 
  • Ein weiterer Tipp ist es, denn Hefeteig zugedeckt mit einer Wärmflasche oder sogar einem Heizkissen unter die Bettdecke zu stellen. So hat der Hefeteig Ruhe und kann aufgehen. 
  • Sie können den Hefeteig zum Aufgehen auch bei 50 Grad in den Backofen stellen. Hier sollten Sie den Teig jedoch nicht abdecken. Lassen Sie den Hefeteig so lange im Ofen, bis er aufgegangen ist. 
  • Wichtig für einen gelungenen Hefeteig ist es auch, dass Sie diesen wirklich gut und lange durchkneten. Immer auf die angegebene Zeit im Rezept achten. Am besten lässt sich der Teig mit Ihren Händen durchkneten. 
  • Zudem sollten Sie darauf achtgeben, dass es auch in Ihrer Küche nicht zu kalt ist. Hefe wird durch zu kalte Luft und zu kalte Zutaten zerstört. 
  • Verwenden Sie auch immer frische Hefe. Achten Sie immer auf das Mindesthaltbarkeitsdatum. Zu alte Hefe kann nicht mehr verarbeitet werden. 
  • Für ein einfacheres Backen mit Hefe lässt sich auch gut Trockenhefe verwenden. Trockenhefe ist nicht so anfällig wie frische Hefe.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Raffaello-Torte - ein Rezept ohne backen
Mirjam Nowarra
Essen

Raffaello-Torte - ein Rezept ohne backen

Lieben Sie den Geschmack von Kokos, Mandeln und weißer Schokolade? Dann schmecken Ihnen Raffaellos sicher besonders gut. Warum nicht mal mit dieser leckeren Süßigkeit einen …

Spongebob-Kuchen backen - ein schwammiges Rezept
Agnes Nießler
Essen

Spongebob-Kuchen backen - ein schwammiges Rezept

Seitdem sich die amerikanische Zeichentrickserie „Spongebob“ im deutschen Fernsehen etabliert hat, konnte der kleine, hilfsbereite Schwamm mit dem unverwechselbaren Aussehen …

Flammkuchenteig - Rezept für badischen Flammkuchen
Felicitas Schmidt
Essen

Flammkuchenteig - Rezept für badischen Flammkuchen

Knuspriger Flammkuchen ist aus der badischen Küche nicht wegzudenken! In Supermärkten gibt es inzwischen Flammkuchen in Form von Tiefkühlware, schmeckt aber nur halb so gut wie …

Schneewittchentorte - so wird´s gemacht
Theresa Schuster
Essen

Schneewittchentorte - so wird's gemacht

"Rot wie Blut, schwarz wie Ebenholz..." Das Märchen von Schneewittchen und den sieben Zwergen kennt wohl jeder. Dieses bekannte Märchen verleiht auch einem Kuchen auf Grund …

Fladenbrot selber machen - Rezept für den Teig
Fanni Schmidt
Essen

Fladenbrot selber machen - Rezept für den Teig

Das Fladenbrot lässt sich schon fast als Urform des Brotes bezeichnen. Da der Teig hauptsächlich aus Wasser und Getreide besteht, und dadurch nur wenig aufgeht, erhält es seine …

Pizzateig ohne Hefe - Rezept
Fanni Schmidt
Essen

Pizzateig ohne Hefe - Rezept

Wer kennt das nicht: der Lieferservice hat gerade Urlaub, keine Hefe im Haus, aber der Appetit auf eine leckere Pizza dafür umso größer. Zum Glück gibt es einfache Rezepte für …

Puderzuckerglasur selber machen
Christine Bärsche
Essen

Puderzuckerglasur selber machen

Ob Sie einen Kastenkuchen überziehen oder ein Lebkuchenhäuschen gestalten wollen - die Puderzuckerglasur ist in jedem Fall ideal. Und zudem eine der leichtesten Übungen zum …

Ähnliche Artikel

So lassen Sie Hefeteig richtig gehen.
Manuela Bauer
Essen

Hefeteig gehen lassen - so machen Sie es richtig

Hefeteig gehen lassen, so steht es einfach in vielen Backrezepten für Hefeteig. Nur wie lassen Sie den Hefeteig gehen? Und Wo? Bei welcher Temperatur? An welchem Ort? Und, ganz …

Brötchen selber backen ohne Hefe
Fanni Schmidt
Essen

Brötchen selber backen ohne Hefe

Viele Menschen müssen aufgrund einer Allergie bzw. Lebensmittelunverträglichkeit auf Hefe in Brot, Brötchen und Kuchen verzichten. Backwaren ohne Hefe sind im Handel allerdings …

Hefezopf flechten - so geht´s
Theresa Schuster
Essen

Hefezopf flechten - so geht's

Sie möchten einen Hefezopf backen, wissen aber nicht, wie Sie den Zopf flechten sollen? Machen Sie sich keine Sorgen, denn mit einer Anleitung werden Sie dieses Problem bald …

Osterfladen aus Hefeteig - ein Rezept
Daniela Kitzhofer
Essen

Osterfladen aus Hefeteig - ein Rezept

Wenn sie an Ostern mit Ihren Liebsten frühstücken, gehört ein Osterfladen einfach dazu. Diesen können Sie ganz einfach aus einem Hefeteig selber machen.

Wie macht man Pizzateig? - Rezept
Lea De Biasi
Essen

Wie macht man Pizzateig? - Rezept

Eine richtige italienische Pizza kann besser schmecken als jedes Trüffelgericht – immerhin wurde die Pizza damals auch eigens für eine Königin in Italien kreiert! Am besten …

Aus Hefeteig werden leckere Buchteln gebacken.
Theresa Schuster
Essen

Buchteln - ein einfaches Rezept

Buchteln sind ein süßes Gebäck, das besonders gut zum Frühstück oder zum Kaffee schmeckt. Mit einem einfachen Rezept können Sie diese leckere Backware sogar selbst herstellen.

Osterkranz backen - ein Rezept
Bianca Koring
Essen

Osterkranz backen - ein Rezept

Wie der Name es schon verrät, wird der Osterkranz traditionsgemäß häufig zur Osterzeit gebacken. Am Ostersonntagsfrühstück ein paar gefärbte, hart gekochte Eier in die Mitte …

Teig ohne Hefe machen - Rezept für Kuchenteig
Agnes Nießler
Essen

Teig ohne Hefe machen - Rezept für Kuchenteig

Wer sich die etwas (zeit-)aufwändige Verarbeitung frischer Hefe nicht zutraut oder aus gesundheitlichen Gründen Hefe meiden sollte, muss dennoch nicht auf den Genuss eines …

Hefe einfrieren - darauf sollten Sie achten
Jürgen Hemminger
Essen

Hefe einfrieren - darauf sollten Sie achten

Viele Hausfrauen haben sich bestimmt schon einmal gefragt, ob man eigentlich auch Hefe einfrieren kann. Im Gegensatz zu Trockenhefe hat frische Hefe eine relativ kurze …

Luftiger Hefeteig ist kein Hexenwerk.
Jana Yalcin
Essen

Hefeteig luftiger machen - einfache Tricks

Einen Hefeteig luftiger zu machen ist kein Hexenwerk. Bestimmte Faktoren, die Sie selbst beeinflussen können, sorgen für eine luftige Konsistenz des Hefeteigs.

Schon gesehen?

Pflaumenkuchen mit Hefeteig - ein Backrezept
Agnes Nießler
Essen

Pflaumenkuchen mit Hefeteig - ein Backrezept

Ein Pflaumenkuchen ist ein beliebter Spätsommerkuchen, der am besten schmeckt, wenn man ihn mit erntefrischem Steinobst – sprich: mit Pflaumen oder auch Zwetschgen, die zur …

Berliner selber machen
Anna-Maria Schuster
Essen

Berliner selber machen

Süß und fettig – das ist die magische Kombination, die einen guten Berliner auszeichnet. Das ist der Gesundheit zwar nicht immer zuträglich, in Maßen aber erlaubt und noch dazu …

Das könnte sie auch interessieren

Kastanien backen - so geht's
Thomas Wirtz
Essen

Kastanien backen - so geht's

Lieben Sie auch Kastanien frisch gebacken vom Weihnachtsmarkt? Der Duft und Geschmack von gebackenen Kastanien, auch geläufig unter dem Namen Maronen oder Esskastanien, ist …

Kaninchenbraten im Backofen zubereiten - ein Rezept
Rainer Ellmer
Essen

Kaninchenbraten im Backofen zubereiten - ein Rezept

Ein Kaninchenbraten lässt sich am besten im Backofen zubereiten. Mit der richtigen Methode wird das Fleisch nicht nur zart, sondern auch schön saftig. Das Fleisch schmeckt am …

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr
Essen

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Auberginen grillen - so gelingt die Zubereitung
Inga Behr
Essen

Auberginen grillen - so gelingt die Zubereitung

Auberginen sind roh ungenießbar. Gegrillt schmeckt sie jedoch vorzüglich - vorausgesetzt, Sie mögen diese "Eierfrucht", wie die Aubergine auch noch genannt wird. Für den Fall, …

Servierarten an der Tafel
Daniela Huberts
Essen

Servierarten für Speisen- so geht's richtig

Sie möchten der perfekte Gastgeber sein, d. h. Ihre Gäste sollen sich bei Ihnen wohl und zugleich perfekt bedient fühlen! Sie wissen aber nicht, wie Sie Speisen richtig …