Alle Kategorien
Suche

Pflaumenkuchen mit Hefeteig - ein Backrezept

Pflaumenkuchen mit Hefeteig - ein Backrezept2:28
Video von Lars Schmidt2:28

Ein Pflaumenkuchen ist ein beliebter Spätsommerkuchen, der am besten schmeckt, wenn man ihn mit erntefrischem Steinobst – sprich: mit Pflaumen oder auch Zwetschgen, die zur „Großfamilie“ der Pflaumen gehören – üppig belegt. Üblicherweise werden Pflaumenkuchen, die auf traditionellen Rezepten basieren, aus Hefeteig zubereitet. Der lockere, süße Hefeteig passt zu den saftreichen, zuckerarmen Pflaumen besonders gut. Wer noch einen Vorrat an selbst geernteten, eingefrorenen Pflaumen hat, kommt auch außerhalb der Saison in den Genuss eines aromatischen Pflaumenkuchens. Probieren Sie einmal ein bewährtes Pflaumenkuchen-Rezept mit Hefeteig und feinen Streuseln aus.

Zutaten:

  • 800-1000g frische oder aufgetaute Pflaumen
  • 280g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Trockenbackhefe
  • 160ml Milch
  • 40g Butter
  • 40g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Für die Streusel:
  • 160g Weizenmehl
  • 50g Zucker
  • ½ Päckchen Vanillinzucker
  • 95 g weiche Butter
  • 1 Prise Zimt
  • gehobelte Mandeln (nach Wunsch)
Bild 0

So backen Sie Pflaumenkuchen aus Hefeteig

  1. Waschen und entsteinen Sie für Ihren Pflaumenkuchen aus Hefeteig zunächst die Pflaumen. Halbieren oder vierteln Sie das Obst.
  2. Erwärmen Sie die Milch in einem Topf und zerlassen Sie darin die Butter.
  3. Geben Sie das Mehl in eine Schüssel und vermischen Sie es mit der Trockenbackhefe.
  4. Fügen Sie das Ei, den Zucker und Vanillinzucker sowie die Milch-Butter-Flüssigkeit hinzu und verarbeiten Sie alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig.
  5. Lassen Sie den Hefeteig für den Pflaumenkuchen an einem warmen Ort mindestens 15 Minuten gehen, bis er sich deutlich vergrößert hat.
  6. Fetten Sie den Boden einer Springform (idealerweise mit 28cm Durchmesser) und heizen Sie den Backofen vor.
  7. Geben Sie den aufgegangenen Hefeteig auf eine bemehlte Arbeitsfläche, bestreuen Sie ihn mit ein wenig Mehl und kneten Sie ihn mit den Händen erneut kräftig durch.
  8. Bedecken Sie den Boden der Springform mit dem Hefeteig und ziehen Sie den Teig am Rand der Form 2-3cm hoch.
  9. Legen Sie die Pflaumen mit der Innenseite nach oben auf den Hefeteig und ordnen Sie sie optisch ansprechend an (z.B. dachziegelförmig). Lassen Sie den Pflaumenkuchen nochmals für einige Zeit an einem warmen Ort gehen.
  10. In der Zwischenzeit können Sie die Streusel für den Pflaumenkuchen herstellen: Verarbeiten Sie Mehl, Butter, Zucker und Vanillinzucker sowie eine Prise Zimt mit Hilfe des elektrischen Rührbesens zu Streuseln in gewünschter Größe.
  11. Verteilen Sie die fertigen Streusel auf dem Pflaumenkuchen und backen Sie den Obstkuchen bei ca. 180 Grad Heißluft (oder 200 Grad Ober-/Unterhitze) ungefähr 25 Minuten.
  12. Bestreuen Sie den fertigen Pflaumenkuchen aus Hefeteig mit gerösteten Mandelblättchen (sofern gewünscht) und servieren Sie ihn möglichst noch lauwarm.
Bild 2

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos