Grillen, Heuschrecken und Grashüpfer erkennen

Sicher haben Sie sich schon oft gefragt, was eine Grille, Heuschrecke oder ein Grashüpfer ist. Alle haben verlängerte Hinterbeine, mit denen Sie sehr weit springen können. Vermutlich werden Ihnen die oft unscheinbaren Tiere erst auffallen, wenn Sie diese aufschrecken und Sie davon springen.

  • Grillen gehören zu den Langfühlerschrecken auffällig sind die langen schnurartigen Fühler, die Antennen genannt werden.
  • Heuschrecke ist der Oberbegriff für alle Langfühler und Kurzfühlerschrecken. Demnach ist grob gesagt alles, was lange Hinterbeine hat, mit denen es springt und Insekt ist, eine Heuschrecke. Der Begriff bedeutet auch einfach nur Springschrecke. Umgangssprachlich werden aber meist Laub- oder Feldheuschrecken als Heuschrecke bezeichnet.
  • Grashüpfer sind in der Regel grün, es gibt aber auch braune Arten. Auch Grashüpfer haben keine Antennen, weil Sie Kurzfühlerschrecken sind.

Unterschiede zwischen den Schrecken

Es ist etwas schwierig Laubheuschrecken, Feldheuschrecken, Grillen und Grashüpfer, die zu den Feldheuschrecken gehören zu unterscheiden, denn es gibt einfach zu viele verschiedene Arten. Hinzukommt die Begriffsverwirrung das „Heuschrecke“ eigentlich ein Oberbegriff ist. Grundsätzlich können Sie sich merken:

  • Wenn Sie ein Insekt sehen, das verlängere Hinterbeine hat und damit springt, ist es eine Heuschrecke, wenn Sie das als Oberbegriff verwenden.
  • Hat das Insekt lange fadenförmige Fühler, dann habe Sie vermutlich eine Grille vor sich. Weniger deutlich ist zu sehen, dass die Vorderflügel dachartig übereinandergelegt sind.
  • Grashüpfer, Wanderheuschrecken und Laubheuschrecken besitzen kurze Fühler und sind so leicht von den Grillen zu unterscheiden. Die Flügel überlappen sich im Ruhezustand nicht.
  • Grashüpfer sind meist klein und grün, aber es gibt halt auch braune Arten. Sie haben immer kurze Fühler. Sie können also mit anderen Feldheuschrecken verwechselt werden.
  • Laubheuschrecken sind  auch grün und haben lange Fühler. Sie haben nur auf der linken Seite einen Schrilllader, das heißt, sie zirpen nur mit dem linken Fuß und dem linken Flügel.

Zusammenfassende Informationen zu den Tieren

  • Grillen haben lange Fühler und sich überlappende Flügel.
  • Grashüpfer sind Feldheuschrecken, sie haben kurze Fühler, Sie sind meistens grün, 
  • Die Feldheuschrecke hat kurze Fühler, aber sie ist meistens braun.
  • Laubheuschrecken, die grüne Laubheuschrecke wird auch Heupferd genannt, haben lange Fühler und zirpen nur mit links.

Alle diese Tiere sind Heuschrecken.