Alle Kategorien
Suche

Fingerstricken

Fingerstricken - Anleitung für einen Schal3:00
Video von Lars Schmidt3:00

Fingerstricken ist eine kinderleichte Technik zum Stricken von Schals und Bändern ohne jegliche Hilfsmittel. Vergessen Sie Stricknadeln für immer!

Was Sie benötigen:

  • 1 Wollknäuel Stärke 7 bis 8

Zum Fingerstricken verwenden Sie am besten dicke Wolle, zum Beispiel Stärke 7 oder 8. Je stärker der Faden, um so schöner das spätere Ergebnis. Am Anfang wirkt der Strickschlauch noch etwas ungeordnet. Lassen Sie sich dadurch nicht verunsichern. Spätestens nach der zehnten Reihe können Sie sehr gut den entstehenden Schal erkennen, und das ganz ohne Nadeln.

Fingerstricken - so einfach entsteht ein Schal

  1. Legen Sie den Wollfaden zwischen kleinen Finger und Ringfinger Ihrer linken Hand, sodass der lange Faden an der Handrückseite nach unten hängt.
  2. Führen Sie das kurze Fadenende nun von vorne um den Ringfinger herum nach hinten. Dann um den Mittelfinger nach vorne und um den Zeigefinger wieder nach hinten.
  3. Nun schlingen Sie das lange Ende des Wollfadens einmal vor der Hand entlang in Richtung Zeigefinger. Legen Sie es locker auf die Innenseite der Finger oberhalb der beiden Schlingen ab.
  4. Heben Sie jetzt die Fingerschlinge des Ringfingers über den locker liegenden Faden und über die Fingerspitze nach hinten. Dasselbe geschieht mit der Schlaufe um den Zeigefinger. Die Wolle führen Sie nun hinter der Hand entlang und legen sie wieder oberhalb der nun vier Fingerschlaufen ab.
  5. Jetzt beginnt das eigentliche Stricken: Fangen Sie am kleinen Finger an und heben Sie die erste Fingerschlinge wieder über den locker liegenden Faden und über die Fingerspitze nach hinten.
  6. Verfahren Sie genauso mit dem Rest der Finger.
  7. Für die nächste Reihe legen Sie wieder die Wolle von hinten um die Hand herum nach vorne und lassen den Faden oberhalb der Maschen auf der Innenseite der Finger liegen. Das lange Fadenende hängt neben dem Zeigefinger nach hinten herunter. Heben Sie erneut die Maschen über Faden und Fingerspitzen.
  8. Machen Sie so weiter, bis die gewünschte Länge des Schals erreicht ist. Vergessen Sie nicht, die Strickarbeit immer wieder lang zu ziehen, so verteilen sich die Maschen gleichmäßig. 
    So entsteht ein Schal.
    So entsteht ein Schal. © Frauke Itzerott
  9. Zum Abstricken schneiden Sie den Faden großzügig ab. Fädeln Sie das Ende durch jede einzelne Fingermasche und ziehen Sie das Ganze fest zu. Fertig ist ein einfacher Schal.

So verschönern Sie Ihren Schal

  1. Stricken Sie drei Schläuche - einfarbig oder in verschiedenen Farben - und flechten Sie einen dicken Schalzopf. 
    Schal verschönern, Schritt 1.
    Schal verschönern, Schritt 1. © Frauke Itzerott
  2. Fertigen Sie zwei farblich passende Bommeln und nähen Sie diese jeweils an ein Schalende.
  3. Eine schöne, aber auch aufwendige Idee ist das vorherige Auffädeln von Perlen. Beim Fingerstricken verteilen Sie diese dann gleichmäßig auf das Strickstück.
  4. Einfacher ist die Verwendung von speziellen Schalperlen, die zum Schluss auf den Schlauch gefädelt werden.

Mit dieser einfachen DIY-Anleitung stricken Sie in kürzester Zeit einen schmalen Schal ohne Stricknadeln. Fingerstricken funktioniert noch einfacher als Häkeln und ist besonders für Strickanfänger und Kinder sehr geeignet.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos