Alle Kategorien
Suche

Laptop-Webcam funktioniert nicht - so beheben Sie das Problem

Laptop-Webcam funktioniert nicht - so beheben Sie das Problem1:28
Video von Samuel Klemke1:28

Falls Sie Ihre Webcam auf Ihrem Laptop nicht nutzen können, kann dies daran liegen, dass diese nicht aktiviert ist oder die Treiber-Software nicht richtig installiert wurde oder veraltet ist. Wie Sie diese möglichen Probleme schnell und einfach lösen können, erfahren Sie hier.

Webcam auf dem Laptop aktivieren

Wenn Ihre Webcam zum Beispiel bei einem Video-Chat nicht funktionieren sollte, kann dies daran liegen, dass Sie diese erst noch aktivieren müssen, weil diese noch deaktiviert ist.

  • Um Ihre Webcam auf Ihrem Laptop zu aktivieren, müssen Sie nicht extra in Ihren Systemeinstellungen nachschauen, sondern können dies direkt über Ihre Tastatur machen.
  • Dazu müssten Sie lediglich Ihre Funktionstaste "FN" drücken, die oftmals links unten auf Ihrer Tastatur ist und meist blau oder orange ist.
  • Zusätzlich müssten Sie gleichzeitig auf die F-Taste drücken, auf welcher Sie ein Kamerasymbol sehen.
  • In den meisten Fällen finden Sie dieses Symbol auf der Taste "F6".
  • Sobald Sie beide Tasten drücken, also zum Beispiel FN+F6, wird Ihre Webcam aktiviert, was Ihnen auch auf Ihrem Bildschirm angezeigt werden müsste.
  • Anschließend müssten Sie unter Umständen noch Ihre Webcam in dem jeweiligen Programm als Quelle auswählen, damit das Programm Ihre Webcam auch verwenden kann.
  • Sie finden diese Option oftmals unter "Video" in den Einstellungen Ihres jeweiligen Programms.

Treiber aktualisieren und Webcam manuell aktivieren

Falls Sie mit der Tastenkombination keinen Erfolg gehabt haben sollten, kann dies daran liegen, dass Ihre Webcam im Gerätemanager deaktiviert ist und/oder Ihr Webcam-Treiber nicht oder fehlerhaft installiert ist.

  • Um dies zu beheben, müssen Sie Ihren Gerätemanager öffnen.
  • Dazu könnten Sie entweder in Ihrer "Systemsteuerung", die Sie über "Start" öffnen können, unter "System und Wartung" auf den Eintrag "Geräte-Manager" klicken oder Windows+R drücken und in dem kleinen Dialogfenster "devmgmt.msc" eintragen und zum Schluss auf die Enter-Taste drücken.
  • Sobald Sie dies getan haben, erscheint im oberen linken Bereich Ihres Bildschirms ein neues Fenster, in welchem Sie die einzelnen Hardware-Komponenten Ihres Laptops sehen können.
  • Klicken Sie nun links neben dem Eintrag "Audio-, Video- und Gamecontroller", welchen Sie fast ganz oben finden, auf den Pfeil, um sich unter anderem Ihre Webcam anzeigen zu lassen.
  • Gehen Sie danach mit einem Rechtsklick auf Ihre Webcam.
  • Nun sehen Sie im Kontextmenü verschiedene Aktionen, die Sie durchführen können.
  • Falls Ihre Webcam deaktiviert sein sollte, können Sie an zweiter Stelle die Option "Aktivieren" lesen. Klicken Sie in diesem Fall auf diese Aktion. Daraufhin wird Ihre Webcam aktiviert und der Gerätemanager aktualisiert.
  • Über dem Eintrag "Deaktivieren" oder "Aktivieren" finden Sie zudem die Option "Treibersoftware aktualisieren", mit der Sie automatisch nach der neusten Treiberversion Ihrer Webcam suchen können. Wenn Sie auf diesen Link klicken, öffnet sich ein neues Fenster, in welchem Sie oben auf "Automatisch..." klicken müssen. Danach wird nach der neusten Treiber-Version gesucht und diese gegebenenfalls installiert.
  • Falls keine neue Treiber-Software gefunden werden sollte oder Sie sicher gehen wollen, dass der richtige Treiber installiert ist, können Sie auch die Webseite des Herstellers Ihrer Webcam aufrufen und dort die Treibersoftware herunterladen und manuell installieren. Oftmals finden Sie die benötige Treibersoftware unter "Downloads", "Support" oder "Software".

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos