Alle Kategorien
Suche

Einladungskarten selber drucken - so klappt's

Einladungskarten selber drucken - so klappt's1:49
Video von Enrico Schwarz1:49

Einladungskarten müssen nicht teuer sein, Sie können diese am Computer mit Microsoft Word leicht selbst gestalten und direkt ausdrucken.

Einladungskarten können Sie schnell und einfach selber zu drucken. Um diese am Computer zu gestalten, nutzen Sie entweder ein Bildbearbeitungstool Ihrer Wahl oder ein Schreibprogramm wie Microsoft Word oder OpenOffice Writer. Bei den beiden letzteren Programmen finden Sie viele Vorlagen zum Erstellen einer Einladungskarte.

Einladungskarten mit Microsoft Word erstellen

Um Einladungskarten im Schreibprogramm zu erstellen, öffnen Sie dieses auf Ihrem PC.

  1. Seite einrichten. Oben im Menü klicken Sie auf "Datei" und dort auf "Seite einrichten".
    Bild -1
    © Liane Spindler
  2. Format wählen. Wählen Sie anschließend das Format für Ihre Einladungskarte aus.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  3. Blattgröße wählen. Stellen Sie zudem die Blattgröße ein, zum Beispiel A4 oder A5, und speichern Sie die Einstellungen durch einen Klick auf "OK".
    Bild -1
    © Liane Spindler
  4. Schriftgröße einstellen. Für den Text der Einladungskarte stellen Sie oben rechts neben der Schriftart die Schriftgröße ein.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  5. Einladungstext schreiben. Schreiben Sie nun Ihren Text auf die Karte.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  6. Schriftart wählen. Markieren Sie den Text mit der rechten Maustaste und wählen Sie oben im Menü eine passende Schriftart aus.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  7. Schriftfarbe wählen. Oben rechts haben Sie auch die Möglichkeit, verschiedene Farben für Ihren Einladungstext zu wählen.
    Bild -1
    © Liane Spindler

Bilder in die Einladungskarte einfügen

Um Ihrer Einladung eine persönlichere Note zu geben, können Sie diese mit Bildern verzieren.

  1. Grafik einfügen. Öffnen Sie in der Menüleiste "Einfügen" und wählen Sie den Bereich "Grafik" aus.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  2. ClipArt oder eigene Datei wählen. Wählen Sie nun, ob Sie für das Design ClipArts oder Bilder aus ihren eigenen Dateien einfügen möchten.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  3. Bild einfügen. Wählen Sie das entsprechende Motiv und bestätigen Sie die Auswahl mit einem Klick auf "Einfügen".
    Bild -1
    © Liane Spindler
  4. Grafik formatieren. Möchten Sie, dass das Bild hinter dem Einladungstext erscheint, klicken Sie es mit der rechten Maustaste an. Wählen Sie "Grafik formatieren" aus.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  5. Bildanordnung. Unter dem Reiter "Layout" wählen Sie nun, wie das Bild angeordnet werden soll.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  6. Auswahl bestätigen. Bestätigen Sie Ihre Wahl mit "OK".
    Bild -1
    © Liane Spindler
  7. Bild verschieben. Klicken Sie das Bild mit der Maus an, können Sie es verschieben, vergrößern oder verkleinern.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  8. Einladung fertigstellen. Sind Sie mit Ihrer Einladung zufrieden, können Sie die Datei drucken.
    Bild -1
    © Liane Spindler

Einladungen selber drucken

Sind Sie mit der Gestaltung Ihrer Einladung fertig, öffnen Sie oben links im Menü "Datei" und wählen "Drucken" aus. Achten Sie darauf, dass Ihr Drucker angeschlossen ist und Sie das richtige Papierformat eingelegt haben. Haben Sie A5 gewählt, legen Sie Papier der Größe A5 ein.

  • Einladungskarten möglichst mit Farbdrucker drucken, sofern Farben zur Gestaltung verwendet wurden.
  • Stärkeres Papier (ab 100 Gramm) verwenden für mehr Stabilität der Karten.
  • Hochwertige Grafiken auf Fotopapier ausdrucken.
  • Einladung können nach dem Drucken laminiert werden, wenn ein entsprechendes Gerät vorhanden ist.

Haben Sie selbst keinen Drucker, lassen Sie sich Ihre Einladungen im Copyshop ausdrucken. Dafür ziehen Sie die gespeicherte Datei auf einen USB-Stick, den Sie dann im Copyshop an einen PC anschließen.

Tipps für selbst erstellte Karten

Möchten Sie für eine Feier Einladungskarten erstellen und selber drucken, gestalten Sie diese dem Anlass entsprechend. Für Feste wie Weihnachten, Ostern und Silvestern finden Sie schnell Bilder und Motive. Zugleich können Sie die Hintergrundfarbe oder die Schriftfarbe dem Anlass entsprechend wählen. Für Hochzeiten eignen sich helle Farben, für Geburtstage eher bunte.

In den ClipArts von Microsoft Word finden Sie viele Bilder, die zu den verschiedenen Anlässen passen. Nutzen Sie auch die Bildersuche im Internet oder greifen Sie auf Fotos vergangener Feiern zurück. Sie können Motive auch selbst zeichnen und gestalten. Scannen Sie Handzeichnungen ein oder malen Sie direkt in Zeichenprogrammen auf dem Computer.

Schön sind Einladungen mit persönlichen Fotos. Nutzen Sie für Hochzeiten oder Geburtstage ein Bild von sich. Auch der Einladungstext ist von großer Bedeutung, er sollte neben der Überschrift alle wichtigen Daten enthalten. Denken Sie an Datum, Uhrzeit, Ort, eventuelle Kleidungsordnung und eine Telefonnummer für die Bestätigung.

Haben Sie Ihre Einladungen erstellt und gedruckt, brauchen Sie diese nur noch versenden. Nutzen Sie dafür passende Briefumschläge oder überreichen Sie die Karten persönlich. Viel Freude dabei!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos