Alle Kategorien
Suche

Eingerissene Fersen - so können Sie dagegen vorgehen

Eingerissene Fersen - so können Sie dagegen vorgehen1:37
Video von Laura Klemke1:37

Eingerissene Fersen nicht nicht nur unschön, sondern auch sehr schmerzhaft. Deshalb ist es sinnvoll, es gar nicht erst so weit kommen zu lassen. Mit der richtigen Pflege können Fersen schön und gesund bleiben.

Was Sie benötigen:

  • Hornhautraspel
  • Feuchtigkeitscreme
Bild 0

Die richtige Creme bei eingerissenen Fersen

  • Haben Sie eingerissene Fersen oder wollen Sie diesen vorbeugen, ist es besonders wichtig, auf eine geeignete Creme zurückzugreifen.
  • Generell sollte die Creme viel Feuchtigkeit enthalten. Eine flüssige Lotion ist deshalb gut geeignet.
  • Außerdem kann Ihre Creme entzündungshemmende Wirkstoffe enthalten, besonders, wenn Ihre Fersen tief eingerissen sind und Schmerzen verursachen. Solche Wirkstoffe sind z. B. Calendula oder Kamille.
  • Sie können auch zu einer Creme greifen, die Hornhaut reduzierend wirkt. Solche Cremes und auch spezielle Cremes für die Füße ziehen schneller ein als normale, Feuchtigkeit spendende Lotionen.
  • Achten Sie auch darauf, dass Sie eine natürliche Creme verwenden. Naturkosmetik wird von der Haut viel besser absorbiert und hilft somit besser.
Bild 2

Die schmerzende Hornhaut beseitigen und verhindern

  1. Baden Sie Ihre Füße, bevor Sie sie behandeln. Sie können auch nach dem Duschen gegen die eingerissenen Fersen vorgehen. Wichtig ist, dass die Haut etwas aufgeweicht wird.
  2. Die gut abgetrockneten Fersen können Sie mit einer Hornhautraspel behandeln. Solche Raspeln gibt es bei Drogerien zu kaufen. Raspeln Sie immer sehr vorsichtig und nur auf der Hornhaut, damit Sie Ihre Haut nicht zusätzlich beschädigen. Wo es schmerzt, raspeln Sie am besten gar nicht.
  3. Die eingerissenen Fersen cremen Sie anschließend sehr dick ein. Reiben Sie mindestens zweimal Creme in die trockenen Hautpartien ein.
  4. Wiederholen Sie die Behandlung mit der Hornhautraspel etwa einmal in der Woche.
  5. Ihre Füße waschen Sie zweimal am Tag und cremen sie jedes Mal sehr dick ein. Sie werden merken, dass die eingerissenen Fersen schnell besser werden, und Sie bald gar keine Hornhaut mehr haben.
Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos