Alle Kategorien
Suche

Hausmittel gegen Hornhaut - so bekommen Sie schöne Füße für den Sommer

Hausmittel gegen Hornhaut - so bekommen Sie schöne Füße für den Sommer1:34
Video von Bianca Koring1:34

Hornhaut an den Füßen sieht gerade im Sommer in schönen Sandalen nicht besonders schön aus. Es gibt aber einfache Hausmittel gegen Hornhaut.

Was Sie benötigen:

  • Fußcreme
  • Fußbad
  • Baumwollsocken
  • Hornhautcreme
  • Bimsstein
  • Quark
  • Honig
  • Salz
  • Olivenöl
  • Aloeveragel

Im Winter werden die Füße meist nicht so gut versorgt, das Resultat ist Hornhaut an den Füßen. Diese sieht in offenen Schuhen leider nicht schön aus und sollte für den Sommer entfernt werden. Das geht auch ganz einfach, es gibt gegen Hornhaut ein paar Hausmittel, die gut helfen.

Hausmittel gegen unerwünschte Hornhaut an den Füßen

  • Machen Sie ein Fußbad mit Seife oder einem Fußbadeschaum. Die Füße sollten richtig eingeweicht werden, also etwa 10 bis 15 Minuten im Fußbad verbleiben.
  • Zum Entfernen der Hornhaut nehmen Sie einen Bimsstein. Dieser rubbelt die Hornhaut sanft von den Füßen. Finger weg von Metallfeilen oder Rasierklingen! Eine Schnittverletzung ist schnell passiert.
  • Cremen Sie die Füße täglich, am besten am Abend mit einer Fußcreme dick ein und ziehen Sie Baumwollsocken an. Die Creme lassen Sie über Nacht einziehen. Machen Sie das wirklich täglich, haben Sie bald streichelzarte Füße.
  • Haben Sie sehr hartnäckige Hornhaut, können Sie auch eine Hornhautcreme verwenden. Diese wird lokal auf die betroffenen Stellen gegeben. Bei regelmäßiger Anwendung verschwindet die Hornhaut sehr schnell.
  • Damit die Füße ausreichend Feuchtigkeit bekommen, können Sie auch eine Maske aus Quark und Honig machen. Geben Sie in den Quark einen Teelöffel Honig und bestreichen Sie Ihre Füße damit. Lassen Sie die Maske so lange auf den Füßen, bis der Quark bröckelig wird.
  • Ein Peeling entfernt abgestorbene Hautschuppen an den Füßen und macht sie streichelzart. Dafür nehmen Sie drei Teelöffel Salz und einen Teelöffel Olivenöl. Vermischen Sie alles zu einer Paste und rubbeln Sie Ihre Füße damit ab. Waschen Sie alles gut unter klarem Wasser ab und cremen Sie die Füße anschließend ein.
  • Wenn Sie Creme an den Füßen nicht so gerne mögen, nehmen Sie Aloeveragel. Es zieht sehr schnell ein und versorgt die Haut mit viel Feuchtigkeit.

Hausmittel gegen Hornhaut gibt es etliche. Probieren Sie einfach aus, was Ihnen am besten zusagt.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos