Alle Kategorien
Suche

Dunkler Biskuitboden - das Grundrezept gelingt so

Dunkler Biskuitboden - das Grundrezept gelingt so1:49
Video von Lars Schmidt1:49

Ein dunkler Biskuitboden ist für Kuchen mit einer leichten schokoladig-herben Note geeignet. Ausgehend vom Grundrezept, können Sie von einer Biskuitrolle bis zur mehrstöckigen Torte alles backen.

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 180 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 180 g Mehl
  • 2 EL heißes Wasser
  • 1 TL Backpulver
  • 1 schwacher EL Kakaopulver

Ein dunkler Kuchenteig - Wissenswertes

  • Donauwellen, Schoko-Orangekuchen und gefüllte Rollen - ein dunkler Biskuitboden gehört zu zahlreichen Kuchenspezialitäten. Falls Sie eine original Schwarzwälder Kirschtorte in mehrstöckiger Ausführung backen möchten, benötigen Sie ebenfalls so einen Teig. Nur müssen die Zutatenmengen dann entsprechend verändert werden.
  • Aus einem Grundrezept für Biskuit können Sie verschiedene Leckereien zubereiten. Es darf in keiner Rezeptsammlung fehlen.

Den Biskuitboden zubereiten

  1. Stellen Sie die Temperatur vom Backofen auf 180 Grad. Je nachdem, welche Sorte dunkler Kuchen es werden soll, verwenden Sie eine Springform mit 26 cm Durchmesser oder ein Blech. 
  2. Belegen Sie Ihre Wahl mit Backpapier.
  3. Trennen Sie die Eier sauber in Gelb und Weiß. Schlagen Sie das Weiß zu steifen Schnee. Verrühren Sie das Eigelb, lassen Sie dabei Zucker und Vanillezucker langsam einrieseln und geben Sie das heiße Wasser dazu. Die Masse muss hell und luftig-cremig werden, dann ist sie perfekt.
  4. Luftig leichter Biskuit für Torten und Obstkuchen lässt sich gelungen selber backen - …

  5. Vermischen Sie Mehl, Backpulver und Kakaopulver miteinander - es entsteht ein dunkler Teig. Fügen Sie den Eischnee auf die Eigelb-Zucker-Masse und verteilen Sie das Mehlgemisch darüber. 
  6. Stellen sie vorsichtig einen lockeren Teig her.
  7. Füllen Sie diesen in die Form oder auf das Blech. Lassen Sie den Biskuitboden circa 20 bis 25 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Kontrollieren Sie die Konsistenz mit dem Stechtest. 

Eine Biskuitrolle formen

  1. Falls Sie eine Kuchenrolle herstellen möchten, gehen Sie wie folgt vor. Legen Sie ein frisches Küchentuch auf den Arbeitstisch und bestreuen Sie dieses mit Zucker.
  2. Stürzen Sie den heißen Biskuitboden mit der Oberseite auf das Tuch. Ziehen Sie das Backpapier ab.
  3. Rollen Sie den Teig, der Breite nach und zusammen mit dem Tuch, auf. Lassen Sie ihn auskühlen.
  4. Ein dunkler Biskuitboden verträgt eine helle Füllung.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos