Alle Kategorien
Suche

Biskuitboden für eine Torte aufschneiden - so gelingt's perfekt

Biskuitboden für eine Torte aufschneiden - so gelingt's perfekt1:20
Video von Bianca Koring1:20

Wer kennt das Problem nicht - Sie wollen eine leckere Torte, z.B. eine Marzipan-Nugat-Torte backen, und stehen vor dem Schritt, den Biskuitboden aufzuschneiden. Dieser Schritt ist nicht immer ganz so einfach, denn oftmals passiert es, dass der Boden bricht oder die Oberflächen der einzelnen Teile total schief sind. Im folgenden Artikel finden Sie eine Anleitung, wie Sie einen Biskuitboden perfekt aufschneiden sowie ein leckeres Rezept der Marzipan-Nugat-Torte.

Was Sie benötigen:

  • Nähfaden
  • Messer
  • Backpapier
  • Marzipan-Nugat-Torte:
  • 6 Eier
  • 250 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 250 g Mehl
  • Für die Füllung:
  • 1 Päckchen Schokopuddingpulver
  • 1/2 L Milch
  • 50 g Zucker
  • 150 g Nugat
  • Für den Belag:
  • 400 g Marzipanrohmasse

Köstlichen Biskuitboden teilen - so geht es mit einem Faden

Ihr Biskuitboden ist fertig gebacken, geht es an das Zerteilen für die einzelnen Tortenschichten. Wichtig hierbei ist, dass Sie ganz ruhig arbeiten. 

  1. Zuerst legen Sie den Biskuitboden auf ein Stück Backpapier. Legen Sie den Boden verkehrt herum auf das Backpapier, sodass die untere Seite nach oben zeigt. 
  2. Anschließend schneiden Sie mit einem scharfen Messer den Rand der Torte genau in der Mitte 1 cm ein. So werden Ihre einzelnen Tortenböden in der Dicke schön gleichmäßig.
  3. Nun nehmen Sie einen langen Nähfaden und legen diesen genau in die Einschnittstelle am Tortenrand. 
  4. Anschließend kreuzen Sie die beiden Fadenenden über dem Tortenboden und ziehen diese mit Kraft durch den Boden durch. 
  5. Nun sollte der Faden den Tortenboden gleichmäßig geteilt haben. 

Wenn Sie den Biskuitboden einen Tag zuvor backen, lässt sich der Tortenboden einfacher zerteilen. 

Das Zerteilen des Biskuitbodens mit einem Messer 

Sie können Ihren leckeren Tortenboden auch mit einem Messer zerteilen. 

  1. Auch wie bei dem Zerteilen mit dem Faden, müssen Sie zu Beginn den Tortenrand wieder einschneiden. 
  2. Für das Durchtrennen mit dem Messer, sollten Sie ein Messer verwenden, das vor allem länger ist, als der Biskuitboden. 
  3. Setzen Sie nun das Messer an den Rand an, halten Sie es hierfür waagerecht und fangen Sie nun langsam an zu schneiden. 
  4. Durch Drehen des Biskuitbodens schneiden Sie immer weiter langsam bis zur Mitte hin durch. 
  5. Wichtig ist es, dass Sie langsam und ruhig mit dem Messer schneiden und nicht zu sehr drücken und locker aus dem Handgelenk das Messer hin- und herziehen.  
  6. Achten Sie darauf, dass die Klinge des Messers scharf ist. 

Köstliches Rezept für eine Marzipan-Nugat-Torte 

  1. Zu Beginn der Torte heizen Sie ihren Backofen auf 200 Grad vor. 
  2. Anschließend trennen Sie in einer kleinen Schüssel die Eier in Eiweiß und Eigelb. 
  3. Das Eiweiß schlagen Sie mit einem Handrührgerät steif. So steif, dass beim Herumdrehen der Schüssel nicht herausfällt. 
  4. Nun geben Sie, unter weiterem Rühren mit dem Handrührgerät, den Zucker und das Backpulver hinzu. 
  5. Als Nächstes sieben Sie das Mehl auf den Teig. Hier ist es wichtig, dass Sie das Mehl nicht in den Teig rühren, sondern mit einem Löffel unterheben. Wenn Sie das Mehl rühren, wird der Teig zusammenfallen und klebrig werden. 
  6. Mit einem Schneebesen verquirlen Sie das Eigelb und ziehen es unter den Teig.
  7. Anschließend fetten Sie eine Springform, ca. 25 cm Durchmesser, mit etwas Butter gut ein, geben den Teig in die Form und lassen diesen für 15 Minuten im Ofen backen. 
  8. Der Biskuitboden muss ordentlich auskühlen, bevor er durchtrennt wird für die Weiterverarbeitung. 
  9. Stellen Sie den Backofen aus und lassen Sie in der Resthitze das Nugat darin schmelzen. 
  10. In einer weiteren Schüssel rühren Sie den Schokoladenpudding nach Packungsanleitung an. 
  11. Anschließend rühren Sie den geschmolzenen Nugat unter den Pudding
  12. Jetzt zerteilen Sie den Biskuitboden nach einer der oben genannten Verfahrensweise. 
  13. Den unteren Biskuitboden legen Sie wieder in die Springform hinein. 
  14. Mit einem Messer streichen Sie nun die Nugatfüllung gleichmäßig auf den Tortenboden. 
  15. Wenn die Füllung kalt ist, setzen Sie den zweiten Biskuitboden darauf. 
  16. In der Zwischenzeit kneten Sie die Marzipanrohmasse mit Ihren Händen kräftig durch und rollen die Masse mit einem Nudelholz aus. 
  17. Ist Ihre Torte nun gut abgekühlt, nehmen Sie diese aus der Springform und legen die ausgerollte Marzipanmasse wie eine Decke auf die Torte. 
  18. Drücken Sie das Marzipan fest an die Torte.
  19. Anschließend können Sie Ihre Marzipan-Nugat-Torte nach Belieben verzieren. Guten Appetit. 

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos