Alle Kategorien
Suche

Teig ohne Hefe machen - Rezept für Kuchenteig

Teig ohne Hefe machen - Rezept für Kuchenteig2:36
Video von Augusta König2:36

Wer sich die etwas (zeit-)aufwändige Verarbeitung frischer Hefe nicht zutraut oder aus gesundheitlichen Gründen Hefe meiden sollte, muss dennoch nicht auf den Genuss eines köstlichen Kuchens verzichten. Wenn Sie einen leckeren, saftigen Teig ohne Hefe machen möchten, ist ein Quark-Öl-Teig die erste Wahl: Dieser Kuchenteig gilt als „Schnellversion“ des klassischen Hefeteigs und ähnelt diesem im Geschmack – besonders frisch gebacken. Daher eignet sich ein Quark-Öl-Teig ohne Hefe auch prima für Napf- und Obstkuchen bzw. für Kleingebäck wie süße Schnecken. Mit einem Grundrezept können Sie einen „flexiblen“ Kuchenteig zubereiten, der sich zu mehreren Gebäckvarianten verarbeiten lässt.

Zutaten:

  • siehe Rezept(-Varianten)

Rezept für einen Kuchenteig ohne Hefe - Quark-Öl-Teig „3 in 1“

Das benötigen Sie für den Grundteig: 400g Weizenmehl, 200g Quark, 1 Ei, 8 EL Öl, 6 EL Milch, 100g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Päckchen und 1 gestrichener TL Backpulver.

  1. Fetten Sie die Backformen, die Sie verwenden möchten und heizen Sie den Backofen vor (160 Grad Heißluft oder 180 Grad Ober-/Unterhitze).
  2. Vermischen Sie das Mehl mit dem Backpulver in einer Schüssel. Fügen Sie nach und nach die anderen Zutaten hinzu und verarbeiten Sie alles mit dem Handrührgerät (Knethaken) zu einem glatten Teig. Wenn Ihnen der Teig sehr feucht erscheint, kneten Sie noch etwas Mehl unter.
  3. Gehen Sie möglichst rasch vor, da der Teig sonst zu kleben beginnt und sich an den Knethaken festsetzt. Halbieren oder dritteln Sie den fertigen Kuchenteig ohne Hefe und verarbeiten Sie ihn zu zwei oder drei der vorgeschlagenen Rezeptvarianten.

Gugelhupf - Kuchenteig ohne Hefe

Das benötigen Sie zusätzlich für die Gugelhupf-Variante ohne Hefe: 30g Zitronat oder Orangeat, 40g gehackte bzw. gestiftete Mandeln, 75g (Rum-)Rosinen, nach Belieben eine Handvoll Schokoraspeln, 1 Päckchen Vanillezucker, 3 EL Milch, Puderzucker.

Warum immer Stollen backen, indem Hefe verarbeitet wird und dadurch sehr zeitaufwendig …

  1. Nachdem Sie das Zitronat oder Orangeat fein gewürfelt haben, kneten Sie es mit den Mandeln, den Rosinen, dem Vanillezucker, der Milch und den Schokoraspeln (nach Belieben) unter die abgeteilte Quark-Öl-Teig-Menge.
  2. Füllen Sie den Teig in eine Napfkuchenform und backen Sie den Kuchenteig bei 160 Grad Heißluft (oder 180 Grad Ober-/Unterhitze) ca. 35-45 Minuten (abhängig von der Größe der Form).
  3. Machen Sie gegen Ende der Backzeit eine Garprobe. Lassen Sie den fertigen Kuchen noch einige Zeit in der Form stehen, bevor Sie ihn stürzen. Bestreuen Sie den Gugelhupf mit Puderzucker.

Hefelosen Obstkuchen zubereiten

Das benötigen Sie zusätzlich für die Obstkuchen-Variante ohne Hefe: 300-400g Äpfel oder 1-2 Gläser Sauerkirschen, 30g Rosinen und/oder Mandeln, 2 TL Zucker, 20g Butter, 100g Puderzucker, Zitronensaft.

  1. Rollen Sie eine abgeteilte Quark-Öl-Teig-Menge auf dem Boden einer Springform (mit mindestens 22cm Durchmesser) aus.
  2. Schälen und vierteln Sie die Äpfel und schneiden Sie sie anschließend in dünne Scheibchen bzw. lassen Sie die Kirschen gut abtropfen. Den Kuchenteig mit dem vorbereiteten Obst belegen, zuletzt Rosinen und/oder Mandeln darauf streuen und die Butter in kleinen Flocken obenauf verteilen.
  3. Backen Sie den Obstkuchen ohne Hefe bei der bereits erwähnten Backtemperatur (siehe obiges Rezept) ca. 40-45 Minuten (je nach Größe der Form).
  4. Verrühren Sie den Puderzucker mit 2 EL Zitronensaft zu einem Guss und besprenkeln Sie den fertigen, ausgekühlten Obstkuchen damit.

Quarkschnecken - Rezept ohne Hefe

Das benötigen Sie zusätzlich für die Quarkschnecken-Variante ohne Hefe: Ca. 150g Pfirsiche oder Aprikosen aus der Dose, 70g Quark, 50-60g Marzipan-Rohmasse, eine Prise geriebene Orangenschalen, ½ Päckchen Puddingpulver mit Vanillegeschmack, 125ml Milch, 15g Zucker, Puderzucker.

  1. Lassen Sie die Pfirsiche oder Aprikosen in einem Sieb gut abtropfen und heben Sie einen Teil des Saftes auf. Würfeln Sie anschließend das Obst und verrühren Sie das zerkleinerte Marzipan mit dem Quark und Orangenaroma.
  2. Bereiten Sie den Vanillepudding aus dem ½ Päckchen Puddingpulver gemäß der Packungsaufschrift zu, aber verwenden Sie 15g Zucker und 125ml Milch. Lassen Sie den fertigen Pudding etwas abkühlen, bevor Sie ihn unter die Quark-Marzipan-Mischung rühren.
  3. Rollen Sie die abgeteilte Quark-Öl-Teig-Menge auf einer bemehlten Fläche zu einem (nicht allzu dünnen) Rechteck aus. Streichen Sie die Pudding-Quark-Masse gleichmäßig auf den Kuchenteig. Lassen Sie rundherum einen Rand von ca. 1cm.
  4. Streuen Sie die Pfirsich- oder Aprikosenwürfel auf den Teig und rollen Sie ihn danach von der längeren Seite her auf.
  5. Schneiden Sie die Teigrolle mit einem scharfen Messer in beliebig dicke Scheiben (das Messer zwischendurch in kaltes Wasser tauchen und säubern) und legen Sie diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.
  6. Backen Sie die Quarkschnecken ohne Hefe etwa 20-25 Minuten bei der bereits erwähnten Backtemperatur. Lassen Sie die fertigen Gebäckstücke erkalten. Verrühren Sie 70-100g Puderzucker mit so viel Pfirsichsaft (aus der Dose), dass ein zähflüssiger Guss entsteht. Beträufeln Sie die Quarkschnecken mit dem Guss.

Hinweise zum Quark-Öl-Kuchenteig ohne Hefe – so machen Sie alles richtig

  • Gebäck aus Quark-Öl-Teig darf man nicht allzu lange backen, da es sonst trocken wird. Es schmeckt am besten frisch aus dem Ofen. Sie haben aber auch die Möglichkeit Ihren Kuchen in einem Stück oder portionsweise einzufrieren.
  • Verwenden Sie ein flüssiges Öl, das geschmacksneutral ist (z.B. Keimöl oder Sojaöl). Wenn Sie Kalorien sparen möchten, sollten Sie zu Magerquark greifen.
  • Falls Sie eher Lust auf etwas Herzhaftes haben, können Sie den Quark-Öl-Teig auch zu pikantem Gebäck verarbeiten, z.B. zu einer Pizza oder zu einem mediterran gewürzten Tomatenbrot. Bereiten Sie hierfür – je nach gewünschter Menge – den ganzen oder halben Grundteig ohne Zucker zu.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos