Alle Kategorien
Suche

Das Herstellungsdatum der Autobatterie ermitteln - so geht's

Das Herstellungsdatum der Autobatterie ermitteln - so geht's1:09
Video von Bianca Koring1:09

Das Herz eines jeden Autos ist die Autobatterie, so viel Glück und Komfort wie sie einem manchmal bereitet, so viel Unglück kann sie auch mit sich bringen. Und dann ist es mal wieder soweit, die Batterie muss ausgetauscht werden oder Sie möchten gerne wissen, wann die Batterie hergestellt wurde. Das Herstellungsdatum der Autobatterie können Sie ganz einfach ablesen.

Was Sie benötigen:

  • steht auf einem der beiden Pole (Herstellerdatum nicht Verkaufsdatum)! z. B. 32 2004

Doch wo finden Sie die Angaben zum Herstellungsdatum auf der Autobatterie überhaupt? Im Folgenden wird Ihnen gesagt, wo Sie das Herstellungsdatum auf jeder Autobatterie finden können, damit Ihnen in Zukunft die Suche danach erleichtert wird und weiterer Ärger ersparrt bleibt.

Wozu braucht man das Herstellungsdatum der Autobatterie?

Generell ist das Herstellungsdatum Ihrer Autobatterie eine reine Information, doch was können Sie mit dieser Information anfangen und wann brauchen Sie diese?

  • Sie benötigen das Herstellungsdatum z. B., wenn die Batterie noch neu ist, aber nicht mehr funktioniert und Sie die Autobatterie deshalb beim Händler umtauschen möchten.
  • Eine wichtige Information ist das Herstellungsdatum der Batterie z. B. auch, wenn Sie ein neues bzw. gebrauchtes Auto kaufen möchten und genauere Informationen über den Zustand der Batterie und die weitere Lebensdauer der Batterie haben möchten.

Wo finden Sie das Herstellungsdatum?

In der Regel ist es ganz einfach, das Herstellungsdatum zu finden und abzulesen. Hierzu müssen Sie einfach die Motorhaube öffnen, um an die Batterie zu kommen. Achten Sie darauf, bei einigen Automodellen wie z. B. der A-Klasse von Mercedes, befindet sich die Batterie im Fußraum des Beifahrers.

  • Um das Herstellungsdatum ablesen zu können, müssen Sie die Batterie nicht abklemmen oder dergleichen damit machen.
  • In der näheren Umgebung der beiden Plus- und Minuspole müsste das Herstellungsdatum der Batterie eingeschlagen sein.
  • Sobald Sie es gefunden haben, können Sie es einfach ablesen. Die Angabe lautet z. B. 31 2004.

Das Herstellungsdatum der Batterie richtig lesen

  • Die beiden ersten Zahlen, also die 31, steht für die Kalenderwoche eines Jahres.
  • Die vier letzten Ziffern stehen für das Jahr, in dem die Autobatterie hergestellt wurde.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos