Alle Kategorien
Suche

Concealer selber machen - so geht's

Concealer selber machen - so geht's2:22
Video von Laura Klemke2:22

Bei selbst hergestellten Kosmetikprodukten weiß man ganz genau, was da alles darin enthalten ist. Wenn Sie Concealer selber machen möchten, dann erfahren Sie hier Wissenswertes über ein leichtes Rezept und die praktische Anwendung.

Was Sie benötigen:

  • ein Mokkalöffel Shea
  • drei Messerspitzen Zinkoxid
  • zwei Messerspitzen Make-up-Foundation

Wer seine Kosmetikartikel selber machen kann, hat gleich zwei entscheidende Vorteile: Erstens wissen Sie ganz genau, was Sie sich dann nachher auf Ihre empfindliche Gesichtshaut auftragen und zweitens können Sie sich exklusive Kosmetikprodukte, wie zum Beispiel Camouflage, Abdeckcremes oder Concealer auch sehr preisgünstig herstellen und damit Kosten sparen. Hier lesen Sie, wie Sie eine gut deckende Conceale-Abdeckcreme selber machen können.

Concealer liefern einen makellosen Teint

Jeder träumt von einem makellosen Teint. Kaum jemand hat keine Pickel-Narben, Pickel-Male, erweiterte Äderchen, Hautunebenheiten, Pigmentflecken, Hautunebenheiten oder dunkle Augenschatten. Alle diese Makel können mit Concealer oder Abdeckcreme beziehungsweise Abdeckstift kaschiert werden.

  • Achten Sie bei der Mischung auf die richtigen Farbnuancen. Der Concealer sollte heller als Ihr Hautton und Ihre Make-up-Foundation sein.
  • Je nach Schwankungen der Gesichtsbräunung (im Sommer gebräunter, im Winter blasser) empfiehlt es sich, mindestens zwei verschiedene Farbtöne zu haben.
  • Testen Sie die Farbe nach Möglichkeit bei Tageslicht mit einem Handspiegel. Denn die Lichtverhältnisse im Badezimmer sind alles andere als alltagstauglich.
  • Concealer gibt es in flüssiger, cremiger oder fester Konsistenz. Je nachdem, mit welcher Sie lieber arbeiten, empfiehlt es sich, verschiedene Stufen der Cremigkeit auszuprobieren.
  • Flüssigere Concealer sind eher für großflächigere Abdeckungen geeignet, wohingegen festere, eher zäh aufzutragende Concealer gezielt für einzelne Pickel verwendet werden können. 

So machen Sie Ihre Abdeckcremes selber

  1. Mischen Sie dazu sämtliche Zutaten (ein Mokkalöffel Shea, drei Messerspitzen Zinkoxid und zwei Messerspitzen Ihrer Make-up-Foundation) gründlich, bis eine gleichmäßige Paste entsteht.
  2. Verwenden Sie eine Glas- oder Plastikschüssel und einen Plastiklöffel. Metall könnte zu unerwünschten chemischen Reaktionen führen. Achten Sie auf größtmögliche Sauberkeit und Hygiene.
  3. Falls Sie eine cremigere Konsistenz wünschen, können Sie ein wenig Öl dazugeben, mit Wachs wird die Creme fester.
  4. Als Duftnote können Sie einen Tropfen Teebaumöl, Lavendelöl oder ein anderes natürliches ätherisches Öl beifügen, bedenken Sie jedoch, dass diese zu allergischen Reaktionen führen können.
  5. Shea-Butter wird aus den Früchten des westafrikanischen Shea-Baumes hergestellt und ist unter anderem im Reformhaus als Fair-Trade-Produkt zu erwerben. Sie können stattdessen auch normale Butter oder auch das recht feste Palmfett verwenden.

So tragen Sie Concealer nach dem Selbermachen auf

  1. Concealer wird unter der Make-up-Foundation direkt auf die Haut aufgetragen.
  2. Verwenden Sie dazu entweder Ihre Finger oder einen Pinsel, je nachdem, womit Sie lieber arbeiten.
  3. Achten Sie darauf, nicht mit schmutzigen Fingern in Ihre Kosmetik-Tiegel zu greifen, sodass sich dorthin keine Keime übertragen können.
  4. Klopfen Sie dann den Concealer mit den Fingerkuppen leicht in die Haut ein und vermeiden Sie zu reiben.
  5. Achten Sie auf einen guten Übergang der Concealer-Stelle und der angrenzenden Haut, um Ränder zu vermeiden.
  6. Anschließend können Sie Ihre Foundation auftragen und mit Puder für bessere Haltbarkeit sorgen.
  7. Gelegentlich wird Concealer auch nachträglich auf das fertig geschminkte Gesicht auf Problemstellen aufgetupft. Hier entscheiden die Routine und die Farbwahl, inwieweit dies gut kaschiert werden kann.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos