Alle Kategorien
Suche

Rote Flecken im Gesicht perfekt abdecken

Rote Flecken im Gesicht perfekt abdecken1:08
Video von Enrico Schwarz1:08

Rote Flecken im Gesicht, ob durch Brandmale, Ekzeme, Narben oder Pickel, lassen sich jeweils mit dem richtigen Make-up im Handumdrehen unsichtbar machen. Kleinere, unauffällige Rötungen können Sie mit gewöhnlichen Schminkutensilien abdecken, aber auch schwerwiegende Male lassen sich mit einem speziellen Camouflage-Make-up mit hohem Pigmentanteil perfekt kaschieren.

Was Sie benötigen:

  • Foundation
  • grünen Concealer
  • losen Puder
  • Camouflage-Make-up
  • Fixierpuder oder –spray
  • Spatel
  • Schwämmchen
  • Puderpinsel

Kleine rote Flecken mit Foundation, Abdeckstift und Puder abdecken

  1. Wenn Sie nur zarte, großflächige Rötungen wie von einem leichten Sonnenbrand oder kleine rote Flecken von Pickeln oder Pickelnarben abdecken möchten, verwenden Sie die gewohnten, auf Ihren Hauttyp abgestimmten Make-up-Produkte.
  2. Tragen Sie nach der Pflegecreme eine Foundation auf, die das Gesicht insgesamt ebenmäßiger erscheinen lässt. Je nach Ihrer Hautbeschaffenheit können Sie zwischen einer leichten, flüssigen Grundierung mit geringem Puderanteil und stärker deckendem Kompakt-Make-up wählen.
  3. Betupfen Sie dann die noch sichtbaren Flecken mit einem Concealer oder Abdeckstift. Speziell bei Rötungen erzielen Sie mit einem grünlichen Concealer den besten Effekt, da die Komplementärfarbe optisch neutralisierend wirkt.
  4. Fixieren Sie das Make-up zum Schluss mit einem Finish aus losem Puder.


Auffallende Rötungen im Gesicht perfekt kaschieren

  1. Bei schwereren Hautproblemen, wie Brandmalen oder auffälligen roten Narben, verwenden Sie am besten ein stark deckendes Camouflage-Make-up. Einige Hersteller bieten Camouflage-Make-up in Tuben, als Stift oder auch in Dosen an.
  2. Bei entzündlichen Hautreizungen und offenen Wunden sollten Sie allerdings Ihren Hautarzt befragen, bevor Sie sich schminken.
  3. Für ein natürliches Ergebnis kommt es entscheidend darauf an, dass der Farbton perfekt zu Ihrem Hautton passt, der im Wechsel der Jahreszeiten leicht variieren kann. Sie sollten sich daher ein Produkt in Ihrer hellsten Naturhautfarbe zulegen und zwei bis drei weitere Farbtöne, aus denen Sie jeweils die passende Tönung mischen können.
  4. Schaben Sie mit einem Spatel etwas der zumeist sehr festen Masse aus dem Döschen und streichen Sie es sich auf den Handrücken, wo es durch die Körperwärme weicher wird.
  5. Tragen Sie dann das Make-up mit einem Schwämmchen im Gesicht auf.
  6. Für großflächige rote Flecken sollten Sie wiederum zu einem Produkt in der Komplementärfarbe Grün greifen. Wenn Sie Camouflage-Make-up in verschiedenen Schattierungen benutzen, verwischen Sie sodann die Übergänge sorgfältig mit dem Schwämmchen.
  7. Um das Make-up lang anhaltend zu fixieren, besprühen Sie Ihr Gesicht mit Fixierspray oder tragen Sie Puder mit einem Pinsel auf.
  8. Mit einer sorgfältigen Fixierung deckt dieses Make-up rote Flecken im Gesicht zuverlässig bis zu 36 Stunden ab und verschmiert selbst beim Schwitzen nicht.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos