Alle Kategorien
Suche

Blaue Augenringe abdecken - so geht's

Blaue Augenringe abdecken - so geht's1:26
Video von Linda Erbstößer1:26

Wer kennt sie nicht? Die dunklen und unliebsamen Ringe unter den Augen! Ob am Morgen oder vor dem Schlafengehen, sie scheinen einfach nie zu verschwinden. Nun stellt sich die Frage wie man diese unschönen blauen Augenringe wenigstens so weit wie möglich abdecken kann, damit man im Büro oder Freizeit nicht so aussieht als hätte man die ganze letzte Woche durchgefeiert.

Was Sie benötigen:

  • Concealer
  • Puder
  • Abdeckcreme (grün)
  • Pinsel
  • eiskalte Löffel

Blaue Augenringe verschwinden erst nach vollkommener Entspannung. Jedoch lässt die Hektik im Alltag und der damit verbundene Stress manchmal kaum die gesunden acht Stunden Schönheitsschlaf zu. Gerade deshalb ist es nötig zu wissen, wie man sich von dieser unnötigen Laune der Natur zumindest tagsüber befreien kann.

So lassen Sie blaue Augenringe verschwinden

  1. Zunächst waschen Sie sich Ihr Gesicht mit kaltem Wasser ab. Auch wenn das am Morgen einer Tortur gleichen mag, Sie werden sich gleich frischer fühlen. Auch wenn Sie sich gekühlte Löffel an die blauen Augenringe legen.
  2. Danach vergewissern Sie sich, dass Ihr Gesicht von allen Make-up-Rückständen entfernt ist. Notfalls verwenden Sie einfach eine Waschlotion.
  3. Danach cremen Sie sich das Gesicht mit einer feuchtigkeitsspendenden Gesichtscreme ein.
  4. Kurz bevor diese eingezogen ist, decken Sie Ihr Gesicht durch einen Pinsel mit Puder ab. Auch die blauen Augenringe.
  5. Danach benutzen Sie Ihr normales Make-up, von dem Sie eine dünne Schicht auch auf die unliebsamen Augenringe auftragen.
  6. Jetzt verwenden Sie die grüne Abdeckcreme. Allerdings nicht zu sparsam. So weit, dass die dunklen Augenringe auffallend abgedeckt sind.
  7. Zur Fixierung erneut Puder auftragen.
  8. Jetzt tragen Sie den Concealer auf. Am besten eine bis zwei Nuancen heller als Ihr eigentlicher Hautton es zulässt.
  9. Das Puder wird nun ein letztes Mal zu Verwendung kommen.

Gut, diese Anleitung wirkt lang und komplex. Allerdings hilft sie die schrecklichen "Partykracher" zeitweilig elegant zu verstecken und somit frisch in einen neuen Tag zu starten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos