Alle Kategorien
Suche

Nase kleiner wirken lassen mit richtigem Make-up

Nase kleiner wirken lassen mit richtigem Make-up2:05
Video von Linda Erbstößer2:05

Mit der richtigen Schminktechnik lassen sich nicht nur kleine Unreinheiten vertuschen, sondern man kann auch einerseits seine Vorzüge betonen und andererseits aber auch eine große Nase kleiner wirken lassen. Um dies zu erlernen, müssen Sie keine ausgebildete Kosmetikerin sein, sondern nur ein Händchen für das Schminken haben. Nach einigen Versuchen können auch Sie mit dem Make-up Ihre Nase kleiner wirken lassen.

Was Sie benötigen:

  • Make-up hell
  • Make-up dunkel
  • Transparent Puder
  • Concealer
  • 2 Pinsel
  • Rouge
  • Lidschatten
  • Mascara
  • Eyeliner

Um die Schminktechnik anzuwenden, ist es wichtig, dass Sie wissen, das helle Töne betonen und dunkle Töne kaschieren. Auch beim Make-up wird diese Strategie verwendet, um den Blick auf die Vorzüge zu lenken, damit die unvorteilhaften Partien kaschiert werden.

Mit Make-up die Nase optisch verkleinern

  1. Zuerst sollten Sie Ihr Gesicht mit einem milden Waschgel sauber reinigen und eine Feuchtigkeitscreme auftragen.
  2. Um Ihre Nase optisch kleiner wirken zu lassen, kaufen Sie am besten zwei verschiedene Make-up Nuancen, wobei diese sich kaum unterscheiden sollten. Sinnvoll ist es, flüssiges Make-up mit zwei aufeinanderfolgenden Tönen zu besorgen, wobei der hellere Ton eher Ihrem Hautton entsprechen sollte.
  3. Vor dem Auftragen des Make-ups sollten Sie mit einem Concealer dunkle Augenringe oder rötliche Unreinheiten abdecken.
  4. Nun schauen Sie sich ganz genau im Spiegel an und überlegen sich, welchen Teil Ihrer Nase Sie gerne kaschieren würden. Bei großen Nasen ist es meist der Höcker oder die Nase selbst, bei breiten Nasen eher die Seiten der Nase.
  5. Geben Sie also von dem dunklen Make-up etwas auf ein Schwämmchen und beginnen Sie, in kurzen Strichen den Nasenhöcker zu schminken. Bei dem Auftragen sollten Sie sehr gewissenhaft sein, damit Sie nicht aus Versehen eine falsche Stelle betonen oder kaschieren.
  6. Anschließend nehmen Sie das helle Make-up auf ein frisches Schwämmchen und streichen dies auf die seitlichen Nasenfalten und den Rest des Gesichts.
  7. Danach verwischen Sie mit dem Schwämmchen die Übergänge zwischen hellem und dunklem Make-up.

Mit Puder das Gesicht natürlicher wirken lassen

  1. Nachdem Sie das Make-up sorgfältig aufgetragen haben, wird es Zeit, das Gesicht mit einem Puder zu mattieren. Um ein natürliches Aussehen zu erlangen, ist es wichtig, dass Sie keinen farbigen Puder verwenden. Am besten eignet sich ein transparenter Puder, der mit einem breiten Pinsel aufgetragen wird.
  2. Vor dem Auftragen sollten Sie den Pinsel kurz abklopfen, damit nicht zu viel Puder verwendet wird. Mit dem Pinsel fahren Sie ganz leicht Ihre Gesichtszüge von unten nach oben nach.

Mit weiteren Mitteln die Nase kleiner wirken lassen

  • Nachdem Sie Ihre Augen fertig geschminkt haben, können Sie mit dem Rouge noch einmal Ihre Nase optisch kleiner wirken lassen, da das Rouge den Blick auf bestimmte Partien lenken kann. Betonen Sie am besten Ihre Wangen, aber auch Ihr Kinn mit dem Rouge. Jedoch sollten Sie kein allzu grelles Rouge verwenden, da dies ansonsten angemalt wirkt.
  • Eine weitere Möglichkeit, Ihre Nase kleiner wirken zu lassen, ist Ihre Frisur. Vermeiden Sie bei einer großen Nase strenge Zöpfe, bei denen alle Haare aus dem Gesicht gekämmt sind. Ein Pony kann sehr vorteilhaft wirken, ebenso wie fransige Stufen in der Gesichtspartie. Dies umspielt Ihre Nase und lässt diese weicher wirken.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos