Alle Kategorien
Suche

Birkenwasser für die Haare - so funktioniert's

Birkenwasser für die Haare - so funktioniert's0:58
Video von Linda Erbstößer0:58

Gegen juckende rote Kopfhaut oder Schuppen gibt es viele verschiedene Produkte in allen Preisklassen. Oft kann man sich jedoch ganz einfach mit natürlichen und billigen Hausmitteln weiterhelfen. Wie Sie Ihre Haare erfolgreich mit Birkenwasser behandeln, können Sie im Folgenden nachlesen.

Was Sie benötigen:

  • Birkenwasser
  • Birkenblätter
  • Birkensaft

Herstellung von Birkenwasser

Die Birke gehört zwar nicht zur Gattung der Kräuter, aber kann trotzdem sehr gut als Heilkraut benutzt werden.

  • Produkte aus der Birke sind sehr vielseitig, man kann sie aus Ihren Blättern, der Rinde und den Zweigen gewinnen.
  • Früher schrieb man der Birke fruchtbarkeitsfördernde Wirkungen zu, heute wird der Birke und dem Birkenwasser jedoch eine heilende Wirkung zugeschrieben.
  • Das Birkenwasser können Sie direkt aus dem Stamm entnehmen. Wenn Sie ein kleines Loch in diesen hineinbohren, können Sie das Birkenwasser sofort auffangen.
  • Eine andere Möglichkeit das Birkenwasser zu gewinnen, ist das Aufkochen von Birkenblättern. Diese kochen Sie zusammen mit Leitungswasser auf und lassen den Sud ca. 30 Minuten ziehen. Nach dem Abseihen sollten Sie das Birkenwasser für die Haare bald aufbrauchen.

So pflegt das Birkenwasser Ihre Haare

  • Birkenwasser wirkt entzündungshemmend und deshalb eignet es sich ideal für Ihre juckende Kopfhaut.
  • Falls Sie Schuppen haben, können Sie diese durch tägliche Anwendung mit dem Birkenwasser beruhigen und vorübergehend entfernen.
  • Bei bestimmten Arten von Haarausfall können Sie das Birkenwasser ebenfalls anwenden. Da dieses Ihre Durchblutung anregt, kann dies auch zu einem schnelleren Wachstum Ihrer Haare führen. Bei altersbedingtem Haarausfall kann das Birkenwasser jedoch nicht helfen, da dieser genetisch bedingt ist.
  • Wenden Sie das Birkenwasser nach jeder Haarwäsche an, indem Sie eine Kappe voll auf Ihre Kopfhaut einmassieren. Das Birkenwasser müssen Sie danach nicht von den Haaren abwaschen.
  • Gerade im Sommer können Sie zusätzlich von der erfrischenden Wirkung des Birkenwassers profitieren.
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel