Alle Kategorien
Suche

Natürliche Haarpflege - mit Kräutern die Haare waschen

Haben Sie feines Haar und möchten Sie es dichter werden lassen, dann können Sie sie mit natürlicher Haarpflege behandeln. Zahlreiche Kräuter finden sich in der Natur wieder, welche zudem für Glanz sorgen.

Nutzen Sie Kräuter zur natürlichen Haarpflege.
Nutzen Sie Kräuter zur natürlichen Haarpflege.

Was Sie benötigen:

  • Brennnesseln
  • Hopfen
  • Klettenwurzel
  • Ringelblume
  • Birke

Möchten Sie durch natürliche Haarpflege zum Beispiel fettige Haare vermeiden oder aber Juckreiz auf der Kopfhaut bekämpfen? Dann gibt es diverse Kräuter, welche Sie zum Einsatz bringen können. Auch glanzloses Haar kann auf einfachste Art und Weise wieder zum Strahlen gebracht werden, wie auch Haarausfall wirkungsvoll bekämpft werden kann. Diverse Kräuter kommen bereits seit langer Zeit und weltweit zum Einsatz und lindern diverse Beschwerden binnen kürzester Zeit. So erhalten Sie Produkte zum Beispiel in der Drogerie oder aber auch in Apotheken. Gehen Sie darüber hinaus stets nach Herstellerangaben vor, wenn Sie die Artikel nutzen.

Natürliche Haarpflege - diese Kräuter wirken

  • Dichtere Haare erhalten Sie beispielsweise mit natürlicher Haarpflege durch Brennnesseln, welche unter anderem Kieselsäure enthalten. Dieser Inhaltsstoff sorgt dafür, dass Ihre Haare nach regelmäßiger Anwendung durch Spülungen fülliger werden. Ebenso ist die Brennnessel gegen Schuppen wirksam. Empfehlenswert ist beispielsweise das Brennnessel-Kräuter-Shampoo von Annemarie Börlind.
  • Auch Hopfen kann bei dünnem Haar als natürliche Haarpflege zum Einsatz kommen, damit es dichter wird.
  • Klettenwurzel dagegen fördern das Haarwachstum, falls Sie das Wachstum Ihrer Haare voranschreiten lassen möchten. Ebenso kann es bei Schuppen wahre Wunder wirken und trockenes Haar seidiger erscheinen lassen.
  • Darüber hinaus ist auch die Ringelblume für die natürliche Haarpflege von Vorteil. Die darin enthaltenen Saponine, das Schleimöl, wie auch das ätherische Öl selbst verhindern ein zügiges Fetten der Haare und sorgen gleichzeitig dafür, dass Ihre Haare schneller wachsen.
  • Haben Sie mit juckender Kopfhaut zu kämpfen, welche darüber hinaus auch noch starken Juckreiz verursacht? Oder klagen Sie über Haarausfall oder fettiges Haar? Dann hilft die Birke  und sorgt für Linderung jeglicher Art.
  • Für natürlichen Glanz können Sie schlicht und ergreifend Honig nutzen, welcher durch organische Säuren, Magnesium, Kalium, Natrium, Aminosäuren, etc. für einen strahlend schönen und darüber hinaus natürlichen Glanz  sorgen.

Sollten Sie eine Allergie gegen diverse Pflanzen haben, welche sich beispielsweise durch Hautausschlag, Juckreiz, Atembeschwerden, etc. bemerkbar macht, dann sollten Sie direkt einen Arzt aufsuchen.

Teilen: