Alle Kategorien
Suche

Bauzeitenplan in Excel erstellen - so gelingt die Planung Ihrer Projekte

Bauzeitenplan in Excel erstellen - so gelingt die Planung Ihrer Projekte2:09
Video von Valentin Falkenrot2:09

Wenn Sie für die Durchführung verschiedener zu bauenden Objekte verantwortlich sind, kann es wertvoll sein, einen Bauzeitenplan in Excel zu erstellen. So erstellen Sie einen Bauzeitenplan in Excel.

Ein Bauzeitenplan kann hilfreich sein

  • Wenn Sie Bauunternehmer sind und verschiedene Bauten gleichzeitig erstellen müssen, kann es recht hilfreich sein, wenn Sie für jedes einzelne Objekt einen Bauzeitenplan erstellen, um die verschiedenen Daten alle koordinieren zu können. Da an jedem zu bauenden Objekt verschiedene Gewerke arbeiten, müssen Sie als Bauleiter die unterschiedlichen Termine nicht nur planen, sondern auch gleichzeitig beaufsichtigen und überwachen können.
  • Dies funktioniert recht einfach und übersichtlich mit einem Bauzeitenplan, denn schließlich müssen Sie als Bauleiter die unterschiedlichen Termine überprüfen. Da unterschiedliche Gewerke zu unterschiedlichen Zeiten arbeiten, können Sie die einzelnen Termine nicht alle im Kopf haben. Ein Bauzeitenplan ist übersichtlich, und Sie können anhand dieses Plans genau ersehen, wann welcher Bauabschnitt spätestens fertiggestellt sein muss.

Mit Excel gelingt der Bauzeitenplan

Wenn Sie Excel öffnen, erscheint eine leere Mappe mit drei möglichen Tabellen. Für jedes Objekt können Sie eine neue Mappe anlegen, sodass Sie für jedes Objekt eine eigene Mappe mit drei möglichen Bauabschnitten erstellen können. Zunächst geben Sie der Mappe einen bestimmten Namen, wobei der Name des Objektes die einfachste Möglichkeit ist, das Objekt später schnell zu finden. Sie können die Arbeitsmappe beispielsweise für ein Einfamilienhaus so einteilen, dass Sie in der ersten Tabelle beispielsweise Keller und Erdgeschoss, in der zweiten Tabelle den ersten Stock sowie das Dachgeschoss und in der dritten Tabelle die einzelnen Abschnitte des Innenausbaus überwachen.

  1. So tragen Sie beispielsweise in der ersten Tabelle in Spalte A1 den Namen Kellergeschoss ein, welchen Sie in fetter Schrift und unterstrichen gestalten.
  2. In die dritte Reihe werden nacheinander die einzelnen Baustufen Aushub, Trockenlegung, Fundamentplatte, Fensterhöhe und Deckenkante eingetragen. Zwischen den einzelnen Phasen lassen Sie bitte zwei Felder Abstand und haben schon das Grundgerüst Ihres Bauzeitenplans in Excel erstellt.
  3. In die fünfte Reihe tragen Sie unter jeder Überschrift das Wort Beginn und eine Zeile daneben das Wort Ende ein, sodass Sie bis zur nächsten Bauphase eine Leerzeile haben.
  4. In die Reihe tragen Sie nacheinander die Daten ein, welche von den Bauleitern der einzelnen Gewerke vorgegeben wurden. Schon haben Sie den Bauzeitenplan für das Kellergeschoss des Hauses XYZ in Excel erstellt.
  5. Dann lassen Sie fünf bis sechs Reihen frei und tragen alle erforderlichen Daten für das Erdgeschoss ein.
  6. Die nächsten Tabellen füllen Sie ebenfalls nach diesem ersten Beispiel und können auf die gleiche Weise für jedes Objekt einen eigenen Bauzeitenplan erstellen.
  7. Dabei brauchen Sie nicht immer wieder einen neuen Bauzeitenplan erstellen, sondern übernehmen jeden Bauzeitenplan ohne Daten als Vorlage.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos