Alle Kategorien
Suche

Basilikum blüht - so pflegen Sie ihn richtig

Basilikum blüht - so pflegen Sie ihn richtig2:10
Video von Lars Schmidt2:10

Basilikum blüht im Spätsommer und im Herbst. Wenn die Blüten immer entfernt werden, kann der Basilikum weiter verwendet und bei ausreichend Platz überwintert werden.

Was Sie benötigen:

  • Basilikum
  • ev. Saatgut
  • ev. Pflanzgefäß
  • Schere
  • ev. Anzuchterde
  • ev. Gartenerde
Bild 0

Basilikum im Frühling aussäen oder Topfware vereinzeln

  • Der Samenfachhandel bietet verschiedene Basilikumsorten an. Das bekannteste ist das "Genoveser" Basilikum. Wenn Sie im Spätwinter beginnen, Basilikum in Töpfen mit Anzuchterde vorzuziehen und nach ein paar Wochen die aufgegangenen Pflanzen in Blumentöpfchen pikieren, können Sie nach den Eisheiligen gesunde, kräftige Pflanzen in den Garten setzen. Auch eine Weiterzucht in ausreichend großen Blumentöpfen ist auf Balkon und Terrasse möglich.
  • Etwas einfacher ist es, wenn Sie nach den Eisheiligen fertige Pflanzen im Supermarkt kaufen. Wenn Sie in Ihrer Nähe einen Wochenmarkt besuchen, sollten Sie dies tun, denn hier wird eine größere Sortenvielfalt angeboten als im Supermarkt.
  • Die angebotenen Pflanzen sitzen meist zu dicht in ihren Töpfen. Sie wachsen aber sicher weiter, wenn Sie sie aus den Töpfen entnehmen, den Wurzelballen vorsichtig auseinanderziehen und die einzelnen Pflänzchen trennen. Setzen Sie die Pflanzen dann im Abstand von ca. 2 cm in aufgelockerten, unkrautfreien Gartenboden in sehr sonniger Lage und gießen Sie sie einmal gut an. 
  • Um die Pflanzen herum platzierte Sandsteine werden tagsüber von der Sonne erwärmt. Nachts geben sie die Wärme ab, was den Wärme liebenden Basilikumpflanzen zugutekommt.
Bild 2

Die mediterrane Pflanze zurückschneiden, wenn sie blüht

  1. Wenn die Pflanze blüht, muss sie zurückgeschnitten werden. Kontrollieren Sie die Pflanzen sehr regelmäßig und schneiden Sie die Blüten ab, solange sie noch klein sind. Die beiden Blätter unter den Blüten sollten Sie auch entfernen.
  2. Beernten Sie das Basilikum dann so oft wie möglich.
  3. Wenn Sie alle Pflanzen in den Garten ausgepflanzt haben, können Sie jetzt versuchen, Ihren Winterbedarf an Basilikum zu sichern, indem Sie einen Teil Ihres hoffentlich groß gewachsenen "Basilikumbusches" aus dem Garten in einen ausreichend großen Topf umsetzen. Lassen Sie den Topf so lange im Freien stehen, bis die Temperaturen in den Nächten auf ca. 10 °C abfallen. Dann stellen Sie den Topf zumindest über Nacht ins Haus.
  4. Achten Sie auch hier darauf, die Pflanze immer großzügig zurückzuschneiden, wenn sie blüht.
  5. Stellen Sie die Pflanze an ein sehr helles Fenster und lassen Sie sie nicht austrocknen.
  6. Wenn Sie keine Möglichkeit haben eine Pflanze zu überwintern, können Sie die Blätter komplett abernten und zusammen mit Sonnenblumenöl pürieren. In saubere Schraubgläser gefüllt und mit einer Schicht aus Sonnenblumenöl bedeckt, hält sich das Basilikumöl im Kühlschrank mindestens 6 Monate. 
  7. Bei dieser Art der Konservierung bleibt das meiste Aroma erhalten. Sie können das Basilikumöl später zum Würzen von Salatsoßen verwenden oder als Pesto zubereiten.
Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos