Alle ThemenSuche
powered by

Calla - so gedeiht sie gut

Die Calla (lat. Zantedeschia) ist eine Blume aus der Familie der Aronstabgewächse, die sowohl als Zimmerpflanze als auch im Kübel oder im Garten gedeiht. Wegen dieser unterschiedlichen Haltungsbedingungen haben die Calla-Sorten auch verschiedene, besondere Bedürfnisse was ihre Pflege angeht. Lesen Sie worauf Sie achten müssen, damit Ihre Calla gut gedeiht und blüht.

Weiterlesen

Callas gibt es in den herrlichsten Farben.
Callas gibt es in den herrlichsten Farben. © Ruth_Rudolph / Pixelio

Woher die Calla stammt und welche Grundbedürfnisse sie hat

  • Die Calla liebt Wärme. Sie stammt ursprünglich aus den Sumpfgebieten Südafrikas, wächst also zum einen in feuchtem, warmen Klima (tropisch bis subtropisch) auf, zum anderen trocknen diese Sumpfgebiete im Sommer völlig aus.
  • Das stellt bereits die erste Besonderheit bei ihrer Pflege dar. Während die Calla innerhalb ihrer Blühperiode niemals austrocknen darf, benötigt sie danach eine Ruhezeit in völliger Trockenheit und bei niedrigen Temperaturen.
  • Diesen Wechsel müssen Sie sowohl bei einer im Zimmer gehaltener Calla als auch bei der im Garten unbedingt beachten. Dass (bis auf eine Ausnahme, siehe weiter unten) die Calla in unseren Breiten nicht winterhart ist und während ihrer Ruheperiode frostfrei untergebracht werden muss, versteht sich im Wissen um ihrer Herkunft von selbst.

Vermehrung und Anzucht dieser Pflanze

  • Callas werden aus Wurzelknollen gezogen. Durch die Bildung von Tochterknollen werden sie vermehrt.
  • Es ist möglich, Callas im Frühling oder auch im Herbst zu pflanzen. Eine Pflanzung im Herbst sollten Sie in Erwägung ziehen, wenn Sie schöne Zimmerpflanzen haben möchten. Die im Frühjahr gepflanzten Callas sind für Kübel oder Garten bestimmt.
  • Die während ihrer Ruheperiode trocken und gut gelagerten Calla-Knollen können im Frühjahr ( ab März) vorgetrieben werden, bevor sie nach draußen kommen. Pflanzen Sie die Knollen in einen Topf mit frischer Erde und zwar ins untere Topfdrittel, ca. 10 cm Erde sollten sie bedecken. Achten Sie auch darauf, die Knollen nicht zu dicht zu setzen, damit sie sich während ihres Wachstums nicht behindern.
  • Gießen Sie zunächst moderat, aber regelmäßig. Wenn sich die ersten Blätter zeigen, können Sie stärker gießen. Vor allem: Achten Sie unbedingt darauf, dass die Calla besonders jetzt nicht austrocknet.
  • Wichtig ist auch die Temperaturentwicklung für ein gutes Wachstum: Während die Knollen sich bis ca. März bei 10 bis 12 Grad wohlfühlen, benötigen Sie nach dem Einpflanzen 16 bis 18 Grad. Wenn sie dann blüht, sollten 21 Grad nicht überschritten werden, sonst verblüht sie zu schnell.
  • Übrigens können Sie ab Mai Ihre Calla-Knollen auch direkt ins Freie pflanzen, dann blühen die Pflanzen lediglich etwas später.
  • Düngen Sie Ihre Calla regelmäßig (normaler Flüssigdünger für Blühpflanzen genügt) während sie wächst alle zwei Wochen und während der Blüte wöchentlich. Ein paar Hornspäne im Kübel oder im Boden sorgen für gleichmäßige zusätzliche Stickstoffgabe.

Und das ist fürs Überwintern der Calla wichtig

  • Überwintern müssen Ihre Callas frostfrei. Holen Sie sie dazu aus dem Boden und lassen die Knollen gut abtrocknen. Locker übereinander in ein Gefäß gelegt, werden sie dann - zum Beispiel im Keller - einfach zwei bis drei Monate völlig in Ruhe gelassen, bei Temperaturen um die 10 Grad ist es optimal.
  • Wenn Sie die im Herbst vertrocknete Calla im Topf belassen, was auch möglich ist, dann beachten Sie unbedingt, dass die Knollen komplett austrocknen müssen, also nicht gießen! Nach der Ruhepause sollte die Pflanze in einen neuen Topf mit frischer Erde kommen. Das ist wichtig, weil Callas empfindlich sind was verschiedene Pilzkrankheiten und Bakterien angeht.
  • Lediglich eine Sorte, die "Crowsborough" ist winterhart und kann im Freien überwintern. Vorsichtshalber sollten Sie aber für Sie dennoch einen geschützten Platz wählen und sie im Winter mit einem Schutz versehen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Fuchsien - Pflegeanleitung zum Überwintern

Fuchsien - Pflegeanleitung zum Überwintern

Fuchsien können mit den Jahren zu wunderschönen Sträuchern mit dicken Stämmchen werden, vorausgesetzt man überwintert sie richtig. Im Handel sind mehrjährige Fuchsien sehr …

Zyklamen - Pflege

Zyklamen - Pflege

Alpenveilchen sind sehr schöne Blühpflanzen die in vielen Farben erhältlich sind und so mit ihr Zuhause gemütlicher und wohnlicher gestalten können. Wie Sie Zyklamen richtig …

Petunien - Pflege richtig durchführen

Petunien - Pflege richtig durchführen

Petunien zieren viele Gärten, Balkone und auch Terrassen. Bei der Aufzucht und Pflege, sowie Düngung und Wasserversorgung sollten bei der allgemeinen Pflege der blühenden …

Ähnliche Artikel

Die Canna Pflanze ist in den unterschiedlichsten Farben erhältlich.

Canna Pflanze pflegen

Die Canna Pflanze, auch Indisches Blumenrohr genannt, ist eine große Staude mit üppigen Blüten, die als Blickfang im Blumenbeet oder auf der Terrasse beliebt ist. Wie alle …

Das Wachstum der Fingernägel lässt sich tatsächlich beschleunigen.

Fingernägel - Wachstum beschleunigen

Neuere wissenschaftliche Studien belegen, dass sich das Wachstum von Fingernägeln tatsächlich beeinflussen lässt. So wuchsen noch vor 70 Jahren die Fingernägel der Deutschen im …

Bei richtiger Pflege blüht die Passionsblume den ganzen Sommer.

Passionsblume - Pflegeanleitung

Während die Passionsblume mit ihren meterlangen Ranken in Mittelmeerländern Zäune begrünt, erfordert die tropische Pflanze in kühleren Regionen einen größeren Pflegeaufwand. …

Damit Ihre Pflanze wächst und gedeiht.

Minze-Pflanzen richtig pflegen - so gelingt's

Die Minze-Pflanzen sind eine der beliebtesten und exotischsten Kräuter und neben ihrem Nutzen in der Küche punktet sie ebenfalls mit ihrem Aussehen. Damit Ihre Minze-Pflanzen …

Die Mimose reagiert sofort.

Mimose - die Pflege gelingt Ihnen so

Die Mimose ist eine interessante Pflanze, weil sie auf Berührung sofort reagiert und ihre Blätter zusammenklappt. Genauso mimosenhaft ist sie allerdings bei der Pflege und …

Schopflavendel kann in der Garage überwintern.

Schopflavendel überwintern

Schopflavendel findet man nicht überall, er wird eher von wenigen Leuten angepflanzt und sticht deswegen natürlich sofort ins Auge. Im Winter ist die Pflanze anfällig, deswegen …

Wenn Sie Ihre Calla richtig pflegen, haben Sie viel Freude daran.

Calla - Pflege im Topf

Es gibt Pflanzen, die Sie sicherlich schon einmal gesehen haben, aber deren Namen Sie nicht kennen. So geht es vielen mit der Calla - einem hübschen Gewächs, das den …

Schon gesehen?

Brombeeren schneiden - so geht's richtig

Brombeeren schneiden - so geht's richtig

Brombeeren sind zugleich lecker und lästig. Ohne eine ordentliche Pflege breiten sie sich in kürzester Zeit im gesamten Garten aus und sind dann nur noch mit viel Mühe und …

Calla - Pflege gelingt so

Calla - Pflege gelingt so

Die Calla gehört mit zu den beliebtesten Pflanzen für die Wohnung. Als mehrjähriger Pflanze sollte dieser die richtige Pflege zuteil werden, damit das Gewächs prächtig gedeiht und blüht.

Petunien - Pflege richtig durchführen

Petunien - Pflege richtig durchführen

Petunien zieren viele Gärten, Balkone und auch Terrassen. Bei der Aufzucht und Pflege, sowie Düngung und Wasserversorgung sollten bei der allgemeinen Pflege der blühenden …

Mehr Themen

Die Tomate - eine der beliebtesten Pflanzen in deutschen Gemüsegärten

Anleitung - Tomaten pflanzen

Die ursprünglich aus Südamerika stammende Tomate ist aus unseren heimischen Gemüsegärten nicht mehr wegzudenken. In den Küchen Europas wird die Tomate fast täglich verwendet …

Für optimales Wachstum muss Lavendel regelmäßig zurückgeschnitten werden.

Lavendel zurückschneiden - so geht's

Lavendel ist eine pflegeleichte und wunderschön anzusehende Pflanze - und vielseitig verwendbar noch dazu. Wer kennt nicht die Bilder des Sommers in der Provence mit lila …