Alle Kategorien
Suche

Schokoladenblume richtig pflegen - so geht's

Wussten Sie, dass es eine Schokoladenblume gibt? Es gibt sie tatsächlich, und sie hat sich ihren Namen wahrlich verdient, denn sie duftet so gut, wie eben eine Schokolade duftet. Lateinisch heißt die Schokoladenblume "Cosmos atrosanguineus" und sieht in jedem Garten mit ihren dunkelroten oder aber, je nach Sorte, gelben Blüten einfach fantastisch aus.

Stellen Sie Ihre Schokoladenblume dazu.
Stellen Sie Ihre Schokoladenblume dazu.

Was Sie benötigen:

  • sonnigen oder halbschattigen Standort

Die Schokoladenblume lässt sich leicht aussäen

Die Schokoladenblume blüht von Juni bis Oktober, also den ganzen Sommer über und lässt sich als Schnittblume gut verwenden.

  • Selbst wenn Sie noch nicht lange Hobbygärtner sind und wenig Erfahrung besitzen, werden Sie mit der Schokoladenblume keine großen Probleme haben, denn sie lässt sich sehr gut aussäen und auch pflegen. Die Schokoladenblume ist eine sehr unkomplizierte Pflanze. Nur ist sie keine winterhartes Gewächs, sondern Sie werden sie jedes Jahr erneut aussäen müssen.
  • Ähnlich wie bei der Dahlie, können Sie aber auch die Knollen, die sich gebildet über den Sommer haben, zum Herbst/Winter ausgraben und diese dann kalt und trocken überwintern lassen, um sie im Frühjahr wieder einzupflanzen.
  • Die gelbe Schokoladenblume duftet noch intensiver nach Schokolade als die dunkelrote. Aber beide locken mit ihrem herrlich intensiven Duft Hummeln und Bienen an, was für einen schönen, natürlich angelegten Garten sehr zu begrüßen ist.

So pflegen Sie diese besondere Blume

  • Siedeln Sie die Schokoladenblume an einem sonnigen oder halbschattigen Standort an. 
  • Wenn die Blüten verblüht sind, sollten Sie sie regelmäßig abschneiden, denn das fördert eine gute Nachblühzeit. Vor allem, wenn sie regelmäßig geschnitten wird, bildet die Schokoladenblume neue Blüten, deshalb eignet sie sich hervorragend als Blumenstrauß für die Vase.
  • Sie können die Schokoladenblume auch in Kübel pflanzen oder säen und so auf die Terrasse oder den Balkon stellen. Wichtig ist, dass Sie der Pflanze ein nährstoffreiches Erdreich bieten, das Sie am besten mit gutem Gartenkompost untergraben sollten. 
  • Achten Sie darauf, das die 50 bis 60 cm hoch wachsende Blume ausreichend mit Wasser versorgt wird, ohne dass sich Staunässe bildet.
  • Ein regelmäßiges Düngen ist nicht unbedingt erforderlich und könnte höchstens zu schnell zu einer Überdüngung führen. Wenn die Erde, wie schon gesagt, nährstoffhaltig ist, sollte das der Schokoladenblume schon ausreichen. 

Übrigens werden nicht nur Hummeln und Bienen von der Schokoladenblume angezogen, sondern auch Schmetterlinge, die den Garten beleben und verschönern.

Teilen: