Alle Kategorien
Suche

Ballonrock selber nähen - so geht's

Ballonrock selber nähen - so geht's1:48
Video von I. Wentz1:48

Einen Ballonrock können Sie sehr einfach selber nähen. Sie können aber auch einen weiten Rock, den Sie schon haben, aufpeppen und in einen Ballonrock verwandeln.

Was Sie benötigen:

  • weiter Rock
  • Gummiband
  • Stecknadeln
  • elastischer Faden
  • Nähnadel

Wie Sie einen weiten Rock in einen Ballonrock verwandeln

  1. Beachten Sie, dass ein Rock um mindestens 10 cm kürzer wird, wenn Sie ihn in einen Ballonrock verwandeln.
  2. Nehmen Sie ein Gummiband (Hosengummi) und dehnen Sie das Gummiband so stark es geht und stecken Sie es so stark gedehnt innen auf dem Rocksaum fest.
  3. Probieren Sie den Rock an, um zu sehen, ob er Ihnen gefällt. Der Ballonrock-Look kommt dadurch zustande, dass das gedehnte Gummiband sich zusammenzieht.
  4. Wenn Ihnen der Look gefällt, nähen Sie das Gummiband am Rocksaum fest, am besten mit der Hand und einem elastischen (Gummi) Faden.

So können Sie einen Ballonrock selber nähen

  1. Nähen Sie als Erstes einen weiten Rock.
  2. So machen Sie das Schnittmuster: Messen Sie Ihre Taillenweite.
  3. Da der Rock aus zwei Teilen besteht, Vorderteil und Rückenteil, nehmen Sie für das Schnittmuster nur die Hälfte Ihrer Taillenweite. Wenn Sie also z. B. eine Taillenweite von 80 cm haben, zeichnen Sie eine 40 cm lange waagrechte Linie auf einen großen Papierbogen.
  4. Welche Länge soll der fertige Rock haben? Für einen wadenlangen Rock genügt je nach Ihrer Körpergröße eine Länge von 80 cm. Geben Sie noch 20 cm für den Ballonlook hinzu.
  5. Messen Sie von der Taillenlinie Ihres Schnittmusters einen Meter nach unten, markieren Sie die Länge mit einem Punkt.
  6. Zeichnen Sie im markierten Abstand wieder Ihre waagrechte Linie für den Rocksaum; geben Sie an jeder Seite der 40-cm-Linie je 20 cm zu. Verbinden Sie die Enden der waagrechten Linien mit je einem Strich.
  7. Ihr Schnittmuster besteht nun also aus einem Trapez.
  8. Legen Sie das Schnittmuster auf Ihren Stoff und schneiden Sie es zweimal aus, wobei Sie rundum zwei Zentimeter für die Naht zugeben.
  9. Nähen Sie die Seitennähte zusammen und lassen Sie dabei auf der linken Seite zunächst 18 cm der Naht offen.
  10. Nähen Sie in die linke Seitennaht einen 18 cm langen Reißverschluss.
  11. Schlagen Sie den Saum unten zwei Zentimeter nach innen um, und nähen Sie einen Tunnel.
  12. Schneiden Sie ein ein Meter langes Gummiband zu und ziehen Sie es in den Tunnel ein. Das geht am besten mit einer Sicherheitsnadel, die Sie in ein Ende des Gummibands stecken und dann durch den Tunnel schieben.
  13. Nähen Sie die Enden des Gummibands am Saum fest.
  14. Nähen Sie oben am Bund den Saum nach innen um.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos