Alle Kategorien
Suche

Nähen einfach gemacht - Anleitung für einen Rock in A-Form

Nähen einfach gemacht - Anleitung für einen Rock in A-Form3:37
Video von I. Wentz3:37

Haben Sie schon länger den Gedanken, dass Sie sich gerne ein Kleidungsstück nähen möchten? Wahrscheinlich ist die Verwirklichung bisher gescheitert, weil Sie keinen einfachen Schnitt gefunden haben. Relativ einfach ist ein Rock in A-Form; je nach Stoff können Sie ihn sowohl in der Freizeit als auch im Büro anziehen.

Was Sie benötigen:

  • ca. 1 - 1,50 m festen Stoff
  • ca. 20 - 30 cm elastischen Stoff
  • Folie
  • Folienschreiber
  • Maßband

Vor dem Nähen kommt die Vorbereitung

Bevor Sie mit dem Nähen beginnen, müssen Sie sich ein Schnittmuster erstellen.

  1. Nehmen Sie dafür ein Maßband und messen Sie Ihren Körper an drei Stellen: der Taille, der Hüfte und der breitesten Stelle am Po. Besonders wenn Sie Ihren Po vermessen, sollten Sie dies vor einem großen Spiegel machen und sich dabei drehen, damit Sie die richtige Stelle erwischen. Notieren Sie sich diese Maße und teilen Sie sie durch vier. Da das Muster später am Stoffbruch angelegt wird, müssen Sie nur ein Viertel auf dem Muster einzeichnen.
  2. Dann überlegen Sie sich, wie lang der Rock werden soll. Messen Sie von Ihrer Taille aus bis zur maxima len Länge und notieren Sie diesen Wert.
  3. Außerdem brauchen Sie die Werte der Abstände zwischen Taille, Hüfte, Po und Abschluss.
  4. Um Ihren Schnitt aufzuzeichnen, eignet sich Folie sehr gut. Im Baumarkt finden Sie stabile Malerfolie, die zudem noch günstig ist. Vergessen Sie nicht, Folienschreiber zu kaufen.
  5. Die Folie breiten Sie nun auf Ihrem Arbeitstisch aus.
  6. Zeichnen Sie nun links oder rechts auf der Folie eine senkrechte Linie, die der Länge Ihres Rocks entspricht. Hier verläuft später der Stoffbruch.
  7. Davon ausgehend zeichnen Sie nun waagerecht zur senkrechten Linie die Punkte für Taille, Hüfte und Po ein.
  8. Da der Rock in dieser Form etwas eckig werden würde, verbinden Sie die drei Punkte mit einem leichten Schwung, der die A-Form ergibt.
  9. Die oberen zehn Zentimeter dieses Schnittmusters schneiden Sie ab. Hieraus nähen Sie später ein elastisches Bündchen.

Den einfachen Rock anfertigen

  1. Legen Sie das Schnittmuster nun auf den ausgebreiteten Stoff. Wichtig ist, dass die lange senkrechte Linie am Stoffbruch liegt.
  2. Befestigen Sie die Folie mit Stecknadeln am Stoff, ohne dass der Stoff Falten schlägt.
  3. Schneiden Sie dann mit einem Zentimeter Abstand zur Folie den Rock aus. Den Abstand brauchen Sie, da Sie hier später nähen werden.
  4. Das Gleiche wiederholen Sie anschließend.
  5. Den Folienstreifen für das Bündchen legen Sie auf den elastischen Stoff und schneiden ihn ebenfalls mit Abstand aus.
  6. Legen Sie nun die Stoffteile aufeinander und stecken sie mit Nadeln fest. Achten Sie aber darauf, dass der Stoff mit der inneren Seite außen liegt.
  7. Nähen Sie dann den Stoff unten um, sodass er nicht aufribbeln kann.
  8. An den Seiten nähen Sie den Stoff ebenfalls zusammen.
  9. Auch das Bündchen nähen Sie an der seitlichen Naht zusammen.
  10. Drehen Sie dann den Rock um, sodass die „gute“ Seite außen ist. Das Bündchen legen Sie dann so über den oberen Teil des Rocks, dass Sie das dessen oberes Ende und das untere Teil des Bündchens aneinandernähen können. Sie müssen dazu das Bündchen quasi über den Rock stülpen.
  11. Nähen Sie die beiden Stoffteile aneinander und Ihr Rock ist fertig.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos