Alle Kategorien
Suche

Ballbesitz-Berechnung - so berechnen Sie den Ballbesitz

Ballbesitz-Berechnung - so berechnen Sie den Ballbesitz1:15
Video von Valentin Falkenrot1:15

Bei fast jeder Sportart, die im Fernsehen zu verfolgen ist, taucht die Ballbesitzstatistik mindestens einmal auf. Sie zeigt an, welches Team mehr, bzw. welches Team weniger im Ballbesitz ist. Hat es Sie schon immer interessiert, wie sie diese Berechnungen zustande kommen? Im Folgenden wird aufgezeigt, wie Sie selbst den prozentuellen Anteil des Ballbesitzes ausrechnen können.

Berechnung des Ballbesitzes durch Ballkontakte

  • Der Prozentsatz "p1" rechnet sich dann durch die Formel P / G1 aus, wobei "G" hier für die Ballkontakte insgesamt und "P1" für die Ballkontakte eines beliebigen Teams steht.
Bild 1
  • Hierzu muss man also die jeweiligen Ballberührungen der Teams mitzählen.
  • Die Kontakte des anderen Teams rechnen Sie dann durch P2= G - P1 aus.
  • Der Prozentsatz des anderen Teams wird also durch p2 = P2 / G ausgerechnet.

Beispiel zu Ballkontaktserrechnung

  1. Es gibt insgesamt 100 Ballkontakte. Team "A" hatte davon 65 (P1).
  2. Somit kann man die Berührungen des Team "B" durch P2 = 100 - 65 = 35 ausrechnen.
  3. Durch die Formel p = P1,2 / G ergibt sich nun entweder p1 = 65 / 100 = 0,65; oder: p2 = 35 /100 = 0,35.
  4. Team "A" hätte als in diesem Fall 65% und Team "B" hätte 35% Ballbesitz.
Bild 5

Berechnung des Ballbesitzes durch Zeitmessung

Nach dieser Berechnungsmethode wird auch im Fernsehen das Verhältnis gerechnet.

Im Prinzip ist der Rechenvorgang exakt der Selbe, wie schon bei der Ballbesitzerrechnung durch Ballkonakte, nur dass bei dieser Methode jetzt nicht mehr die Ballkonakte zuständig für Ergebnisermittlung sind, sondern dass hierfür die Zeit gemessen werden muss, wielang ein bestimmtes Team in Ballbesitz ist.

  • Es ist wichtig, dass nicht die Zeitdauer direkt, sondern das prozentuale Verhältnis verglichen wird.
  • Bei Ballverlusten muss die Dauer des Ballbesitzes auf das Konto des Gegners addiert werden.
  • Formel für die Errechnung des Prozentsatzes ist wieder p = P / G, wobei jetzt hierbei p für den Prozentsatz steht, P für die jeweilige Dauer des Besitzes des Balles und G für die gesamte Dauer des Spiels, oder des Spielabschnitts.7
  • Bei Spielunterbrechungen muss die Zeit angehalten werden.
Bild 7

Beispiel zu Zeitmessungsberechnung

  1. Team "A" hat 40 Minuten und 35 Sekunden den Ball beim Fussball in Besitz, also 2435 Sekunden
  2. Das Spiel dauert 90 Minuten, also 5400 Sekunden.
  3. Deswegen rechnet man: p = 2435 / 5400 = 0,45.
  4. Das Team "A" hat dementsprechend circa 45% und damit hat das Team "B": 100% - 45% = 55% Ballbesitz.
Bild 9
Bild 9

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos