Alle ThemenSuche
powered by

Q=mc*delta t - so erklären Sie die Berechnung der Wärmemenge

Die Wärmemenge, welche zum Erhitzen eines Stoffes notwendig ist, kann man anhand der Formel Q=mc*delta t ganz einfach berechnen.

Q=mc*delta t - so erklären Sie die Berechnung der Wärmemenge
Video von Anna-Maria Schuster

Wenn ein bestimmter Stoff erwärmt werden soll, muss diesem eine bestimmte Menge Wärme hinzugefügt werden. Da Stoffe die Wärme unterschiedlich aufnehmen, kann man diese Menge mit der Formel Q=mc*delta t berechnen. 

Die Wärmemenge Q=mc*delta t

  1. Die Formel Q=mc*delta t sagt aus, welches Menge an Wärme benötigt wird, um einen Stoff auf eine bestimmte Temperatur zu erwärmen. Die einzelnen Werte der Formel - wie zum Beispiel m, was für Masse steht - benötigen Sie, um den Wert berechnen zu können.
  2. Hierbei ist zu beachten, das Stoffe eine bestimmte Masse (m) haben. Diese ist meist vorgegeben. Das können Liter (bei Flüssigkeiten) oder Gramm (bei Gasen oder festen Stoffen) sein.
  3. Die Wärmekapazität c ist für jeden Stoff festgelegt. So hat Wasser zum Beispiel eine Wärmekapazität von 4,19. Haben Sie eine Aufgabe in der Schule, so sind diese Werte meist vorgegeben.
  4. Der Temperaturunterschied delta t ist der Wert, um den der Stoff erhitzt werden soll. Je höher der Wert, umso höher der Temperaturunterschied und umso mehr Wärme muss dem Stoff zugefügt werden.

Berechnung mit Q=mc*delta t

  1. Sind die oben benannten Werte bekannt, müssen diese lediglich in die Formel Q=mc*delta t  entsprechend eingetragen werden, um die Wärmemenge Q zu erhalten.
  2. Eine Aufgabe könnte zum Beispiel lauten: Wie viel Wärme benötigt man, um einen Liter Wasser von 20 Grad auf 80 Grad zu erhitzen. Hierfür müssen Sie zuerst die Differenz der Temperatur errechnen, bevor Sie die restlichen Werte in die Formel eintragen.
  3. Da delta t 60 ist und Wasser eine Wärmekapazität von 4,19 besitzt, lautet die Formel also Q=1 l * 4,19 *60. Es wird also eine Wärmemenge Q von 251,4 J (Joule) benötigt.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Aufprallenergie berechnen - so geht's
Samuel Klemke

Aufprallenergie berechnen - so geht's

Wenn Sie die Aufprallenergie berechnen müssen, weil dies z. B. Ihre Aufgabe in der Schule ist, oder Sie sogar ein praktisches Beispiel haben, können Sie dies mit der richtigen …

Winkelgeschwindigkeit - die Formel einfach erklärt
Arnold Schwarz

Winkelgeschwindigkeit - die Formel einfach erklärt

Sie wollen die Winkelgeschwindigkeit berechnen, können die dazugehörige Formel aber nicht nachvollziehen? Hier erfahren Sie, wie die Formel aufgebaut ist, was sie aussagt und …

Passatkreislauf erklären - so geht´s für Laien
Patricia Mevissen

Passatkreislauf erklären - so geht's für Laien

Der Passatkreislauf ist ein Wetterphänomen zwischen ungefähr 23,5° nördlicher Breite und 23,5° südlicher Breite. Was der Passatkreislauf ist und wie er abläuft, erklären Sie so.

Tangentengleichung bestimmen - so geht´s
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Tangentengleichung bestimmen - so geht's

Keine Panik vor Matheaufgaben. Mit einer verständlichen Erklärung und einem guten Beispiel lässt sich die Tangentengleichung an einer Funktion leicht bestimmen.

Basteln - Schultüten selber machen
Claudia Markwardt

Basteln - Schultüten selber machen

Schultüten für den 1. Schultag selber basteln- das wird eine Überraschung für ihr Kind, denn die Schultüte ist einzigartig.

Ähnliche Artikel

Die der Sonne am nächsten gelegenen Punkte haben die höchsten Temperaturen.
Achim Günter

Warum ist es unterschiedlich warm auf der Erde?

Die unterschiedlichen Klimazonen der Erde machen deutlich, dass es von Kontinent zu Kontinent und sogar von Land zu Land unterschiedlich warm ist. Je weiter die jeweiligen …

In einem schwarzen Auto kann es sehr heiß werden.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Wärmeabsorption - Definition

"Wärmeabsorption" ist ein Begriff aus der Physik, der auch in die Bautechnologie Einzug gehalten hat. Aber was wird genau darunter verstanden?

Die Heizung darf nicht warm sein, wenn sie aus ist.
Britta Jones

Heizung warm, obwohl aus - Lösungstipps

Grundsätzlich muss die Heizung kalt sein, wenn Sie den Drehknauf ganz nach rechts drehen und er auf Null steht. Stellen Sie dann fest, dass der Heizkörper warm wird, obwohl er …

Die Temperatur von Feuer ist sehr heiß.
Jennifer Feichtner

Feuer - die Temperatur verändert sich so

Das Feuer ist ein altes, aber hilfreiches Mittel, um Wärme zu erzeugen. Hier erfahren Sie, wie sich die Temperatur dieses spektakulären Elements verändert und was Sie sonst …

Schon gesehen?

Aufprallenergie berechnen - so geht's
Samuel Klemke

Aufprallenergie berechnen - so geht's

Wenn Sie die Aufprallenergie berechnen müssen, weil dies z. B. Ihre Aufgabe in der Schule ist, oder Sie sogar ein praktisches Beispiel haben, können Sie dies mit der richtigen …

Winkelgeschwindigkeit - die Formel einfach erklärt
Arnold Schwarz

Winkelgeschwindigkeit - die Formel einfach erklärt

Sie wollen die Winkelgeschwindigkeit berechnen, können die dazugehörige Formel aber nicht nachvollziehen? Hier erfahren Sie, wie die Formel aufgebaut ist, was sie aussagt und …

Mehr Themen

Trivial bedeutet ursprünglich allgemein zugänglich, nämlich über drei Wege.
Maria Ponkhoff

Trivial - Bedeutung

"Das ist ja trivial" meint eher abschätzig, dass etwas keine Herausforderung ist. Trivial bedeutet im Allgemeinen einfach oder selbsterklärend. Das Wort kommt über das …

Auswendig lernen - Tipps & Tricks
Ulrike Fritz

Auswendig lernen - Tipps & Tricks

Ob in der Schule, an der Uni, für die Goldene Hochzeit der Eltern – auswendig lernen begleitet einen das ganze Leben hindurch. Vielen fällt es nicht leicht, sich Gedichte, …

Maßstab - Erklärung und Anwendung im Alltag
Samuel Klemke

Maßstab - Erklärung und Anwendung im Alltag

Ein Maßstab - was ist das eigentlich und wozu ist er gut? Hauptsächlich kennt man ihn von Landkarten. Eine genauere Erklärung zum Maßstab finden Sie jedoch hier.