Alle Kategorien
Suche

Anzughose waschen und bügeln - so geht's richtig

Anzughose waschen und bügeln - so geht´s richtig2:38
Video von helpster2:38

Ein schöner, gepflegter Anzug ist wie eine Visitenkarte für seinen Träger. Ein Fleck auf der Hose – und der gute Eindruck ist hin. Doch deshalb muss der Anzug nicht gleich in die Reinigung. Damit die Anzughose möglichst lange im Schrank bleibt, sollte man beim Waschen und Bügeln einige Hinweise beachten.

Was Sie benötigen:

  • geeignete Reinigungsmittel
  • Bügeleisen
  • Bügelbrett
  • eventuell feuchtes Tuch oder Sprühflasche

Anzughose waschen und reinigen

  1. Bei größeren Flecken auf der Anzughose sollten Sie sie, je nach Art des Fleckes, mit geeigneten Mitteln vorpräparieren, etwa mit Fleckenspray oder Gallenseife. Reinigungsmittel sollten Sie vorher an einer unauffälligen Stelle testen. Sie sind zum Teil aggressiv und können die Hose ausbleichen. Wenn keine gravierenden Flecken, wie etwa Öl oder Rotwein auf der Hose sind, verzichten Sie auf zusätzliche Reinigungsmittel.
  2. Stecken Sie die Hose in die Waschmaschine. Sie sollten auf das Vorwaschprogramm verzichten, wenn sie nur leicht verschmutzt ist. 30 Grad sind ideal, sollte die Hose stärker verschmutzt sein, können Sie sie auch bei 40 Grad waschen. Schleudern Sie die Hose auf keinen Fall, sonst geht sie eventuell ein. Natürlich können Sie die Anzughose auch von Hand waschen, das ist aber nicht nötig, wenn Sie die Wäsche nicht schleudern.
  3. Wringen und schütteln Sie die Hose nach dem Waschen aus. Durch das Ausschütteln reduzieren Sie die Falten und haben es beim Bügeln einfacher. Lassen Sie nun die Hose langsam trocknen.

Die Hose richtig bügeln und die Bügelfalte stabilisieren

  1. Legen Sie die Hose in die Bügelfalte. Achten Sie darauf, dass die Falte hinten und vorne  absolut gleich und glatt ist, damit Sie nicht an anderen Stellen Falten einbügeln. Das Bügeleisen sollte nicht zu heiß sein, da sonst das Material zu glänzen anfängt. Beachten Sie die Hinweise auf dem eingenähten Zettel an der Innenseite der Hose.
  2. Damit die Falte auch tatsächlich hält, müssen Sie nun während dem Bügeln die Hose befeuchten. Bei einigen Bügeleisen ist ein Wasserbehälter bereits integriert, sodass Sie die Hose gleichzeitig befeuchten und bügeln können. Ansonsten sprühen Sie die Stelle vorher mit Wasser ein oder legen ein feuchtes Tuch auf die Bügelfalte und bügeln dann mit dem heißen Eisen darüber.
  3. Ist die Bügelfalte fertig, lassen Sie die Hose in dieser Position und bügeln Sie nun ohne Vorsprühen den Rest. Achten Sie stets darauf, dass die Hose absolut glatt auf dem Bügelbrett aufliegt.
  4. Hängen Sie die Hose in der Bügelfalte auf den Kleiderhacken. Auch nach dem Tragen sollten Sie die Anzughose wieder in die Falte legen, sodass Sie lange erhalten bleibt.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos