Alle Kategorien
Suche

Zeitüberschreitung bei iTunes - das können Sie tun

Zeitüberschreitung bei iTunes - das können Sie tun1:21
Video von Bruno Franke1:21

Dass Ihnen bei der Synchronisation Ihres mobilen Gerätes mit iTunes eine Zeitüberschreitung angezeigt wird, kommt so gut wie ausschließlich bei einem Windows-Rechner vor. Es handelt sich um einen Konflikt zwischen dem Rechner und dem mobilen Apple-Gerät.

Wollen Sie Ihre Daten sichern oder neue Musik oder Apps auf Ihr mobiles Gerät von Apple übertragen, benötigen Sie iTunes. Während das Programm bei einem Rechner von Apple Bestandteil des Betriebssystems ist, müssen Sie es unter Windows manuell installieren. Die jeweils neueste Version bekommen Sie auf der Homepage von Apple. Bekommen Sie während der Synchronisation die Fehlermeldung "Zeitüberschreitung", ist ist ein komplexes Problem, welches jedoch nahezu immer unter Windows auftritt.

Wenn iTunes eine Zeitüberschreitung anzeigt

  • Trennen Sie das iPhone von der USB-Schnittstelle und stecken Sie es wieder an. Überprüfen Sie, ob das Kabel eventuell einen Defekt hat, indem Sie ein anderes Kabel verwenden.
  • Öffnen Sie die Systemsteuerung und gehen Sie in das Untermenü "Software". Deinstallieren Sie das Tool "Apple Mobile Device Driver". Danach starten Sie den Rechner neu. 
  • Besteht das Problem weiterhin, sollten Sie eine Synchronisation versuchen, bei der Sie die Musik ausschließen. Deaktivieren Sie das Häkchen für die Synchronisation unter dem Reiter "Musik" in dem Verzeichnisbaum Ihres mobilen Gerätes.

Aktualisieren Sie immer auf die neueste Programmversion

  • Wenn Sie auf eine neue Version des Betriebssystems Windows geupdatet haben oder wenn Windows ein Servicepack herausgegeben hat, kann es sein, dass Sie eine Zeitüberschreitung abgezeigt bekommen, weil iTunes erst auf das neue System aktualisiert werden muss. Aus diesem Grund sollten Sie immer das neueste Update von iTunes aufspielen.
  • Mitunter kann es auch hilfreich sein, wenn Sie das Programm vollständig deinstallieren und neu aufspielen. Ihre Mediathek können Sie vorher auf einem externen Datenträger sichern. In vielen Fällen hat sich das Problem mit der Zeitüberschreitung auf diese Weise gelöst.

Auch wenn Apple bemüht ist, die iTunes-Software auf die jeweils neuen Versionen oder Updates von Windows abzustimmen, kommt es doch immer wieder zu Problemen. Wirklich uneingeschränkt und problemlos nutzen Sie Ihr mobiles Gerät von Apple an einem iMac oder MacBook Pro, weil beide Systeme perfekt auf einander abgestimmt sind.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos