Alle Kategorien
Suche

Wasserfeste Wimperntusche entfernen - so klappt es

Wasserfeste Wimperntusche entfernen - so klappt es1:20
Video von Linda Erbstößer1:20

Das Entfernen von wasserfester Wimperntusche kann ganz schön schwierig sein, denn wasserfeste Mascara lässt sich, wie der Name schon sagt, nicht einfach mit ein wenig Wasser wegwischen. Wie Sie Ihre Augen dennoch erfolgreich abschminken, erfahren Sie hier.

Was Sie benötigen:

  • Augen-Make-up-Entferner
  • Gesichtscreme
  • Babyöl

Wasserfeste Wimperntusche überzeugt mit gutem Halt und ist wischfest. Aber das Entfernen kann am Abend schon einmal einige Mühe kosten, wenn man versucht, die Mascara mit Wasser und Seife abzuwischen. In diesem Artikel werden Möglichkeiten zur Entfernung von wasserfester Wimperntusche aufgezeigt. Denn mit den nötigen Hilfsmitteln ist das Abschminken kein Problem.

Wasserfeste Mascara - Vor- und Nachteile

  • Der Vorteil ist ganz klar der, dass wasserfeste Mascara einfach viel besser hält. Auch wenn es regnet, braucht man sich keine Sorgen darum zu machen, dass die Wimperntusche verlaufen könnte. 
  • Super ist wasserfeste Wimperntusche auch, wenn man z. B. ins Schwimmbad möchte. So bleibt man auch im Wasser perfekt geschminkt. 
  • Der Nachteil wird wirklich erst bei dem Versuch offensichtlich, die Wimperntusche zu entfernen. Sie ist wirklich hartnäckig und hält auch dann noch sehr gut, wenn man das eigentlich gar nicht möchte. Aber mit den folgenden Tricks wird dieser Nachteil zukünftig keiner mehr für Sie sein.

 Wimperntusche entfernen- so schminken Sie sich ab

  • Um wasserfeste Wimperntusche zu entfernen, hilft es, wenn Sie eine spezielle Lotion besorgen, die für das Entfernen von Augen-Make-up gemacht ist. Eine solche Lotion erhalten Sie in Drogeriemärkten. Geben Sie einfach ein wenig Lotion auf ein Wattepad und wischen Sie die Mascara damit ab.
  • Ölhaltige Produkte eignen sich auch toll zum Abschminken. Wenn Sie keinen Augen-Make-up-Entferner im Haus haben, tut es auch Babyöl. Geben Sie etwas davon auf ein Wattepad und entfernen die Wimperntusche. Das Gesicht danach gut waschen und eincremen.
  • Haben Sie auch kein Babyöl im Haus, dann tut es im Zweifelsfalle auch Ihre Feuchtigkeitscreme. Schmieren Sie etwas von der Creme auf die Augen und warten Sie etwa eine Minute. Dann wischen Sie die Creme mitsamt der Wimperntusche mit Watte oder einem feuchten Waschlappen weg.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos