Alle Kategorien
Suche

Wie schminke ich meine Augen richtig?

Wie schminke ich meine Augen richtig?1:45
Video von Linda Erbstößer1:45

Mit dem richtigen Augen Make-up wirken die Augen größer, der Blick wacher und das ganze Gesicht ausdrucksstärker. Es lohnt sich deshalb, von Anfang an in gute Schminkutensilien und hochwertige Make-up Produkte zu investieren, um die Augen richtig zu schminken. Wer einmal das richtige Augen-Make-up für sich entdeckt hat, holt das Beste aus seinem Typ heraus und spart Zeit und Nerven.

Was Sie benötigen:

  • Augenbrauenstift oder Brauenpuder
  • heller Lidschatten
  • mittlerer Lidschatten
  • dunkler Lidschatten
  • Eyeliner oder Kajal
  • Mascara
  • Puder

Beim Augen schminken sollten Sie sich eine feste Reihenfolge angewöhnen. Beginnen Sie immer mit der Reinigung des Gesichtes, nach der Sie eine leichte Feuchtigkeitscreme als Grundlage für Ihr Make-up auftragen. Mit Abdeckstift werden Unreinheiten, mit Concealer Augenringe ausgeglichen. Es folgt das Auftragen der Foundation, die mit Puder fixiert wird. Pudern Sie auch Ihre Augenlider ein wenig und schon können Sie mit dem Augen Make-up beginnen.

Die Augen richtig schminken - die Augenbrauen

  1. Zum vollständigen Augen Make-up gehört die Korrektur der Augenbrauen mit einem Augenbrauenstift oder einem Brauenpuder. Sie sollten helle Brauen mit einem nicht zu dunklen Ton schminken und eventuelle Lücken zwischen den Härchen auffüllen. Augenbrauenpuder ist besonders für hellere Brauen geeignet, da er weicher wirkt als ein Stift.
  2. Tragen Sie nun einen hellen Lidschatten vom oberen Wimpernrand bis zum Brauenknochen auf. Der  Brauenknochen liegt ein kleines Stück unterhalb der Augenbrauen. Sie können ihn mit Ihren Fingern ertasten, wenn Sie Ihre Brauen hochziehen.

Augen-Make-up - Augenlid und Wimpern schminken

  1. Über den hellen Lidschatten geben Sie einen mittleren Farbton vom oberen Wimpernrand bis zur Lidfalte, also auf das gesamte bewegliche Lid. Sorgen Sie beim Schminken für weiche Übergänge.
  2. Mit einem dunklen Lidschatten können Sie Ihr Auge akzentuieren, was ein wenig Übung erfordert. Oft genügt es, ein wenig dunklen Lidschatten entlang des oberen Wimpernrandes aufzutragen. Stehen Ihre Augen eng zusammen, sollten Sie sich auf die äußere Hälfte des oberen Wimpernrandes beschränken. Ein wenig dunkler Lidschatten in der äußeren Lidfalte vertieft den Blick. Achten Sie auch hier auf weiche Übergänge.
  3. Ziehen Sie nun mit einem Eyeliner oder einem Kajalstift eine feine Linie entlang des oberen Wimpernrandes. Gerade flüssiger Eyeliner in Schwarz kann für helle Typen zu hart wirken. Dicke Linien oder eine Umrandung des ganzen Auges macht das Auge optisch kleiner und ist, ebenso wie Eyeliner auf der Innenseite des unteren Augenlides, nur in wenigen Fällen vorteilhaft.  
  4. Abschließend tragen Sie eine Mascara auf, die zu Ihren Bedürfnissen passt. Bürsten Sie immer vom Wimpernansatz zu den Spitzen und lassen Sie die Mascara kurz antrocknen, falls Sie eine zweite oder dritte Schicht auftragen wollen. Wimpernzangen zum Formen der Wimpern dürfen Sie nie nach dem Tuschen benutzen, da die Wimpern sonst abbrechen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos