Wenn Sie Ihr Festnetztelefon und Ihren DSL-Anschluss bei Vodafone buchen, bekommen Sie auf Wunsch eine Easybox zu Ihrer Bestellung dazu. Hierbei handelt es sich um einen Router, der Ihnen die Möglichkeit bietet, ein kabelloses und kabelgebundenes Netzwerk aufzubauen. Gleichzeitig ist das Gerät eine Telefonanlage für ISDN- und analoge Telefone, Sie können USB-Geräte anschließen und auch eine SIM-Karte für mobiles Internet einlegen, etwa, wenn Sie an Ihrem Wohnort kein DSL zur Verfügung haben. Wenn Sie Ihre Easybox konfigurieren möchten, müssen Sie mit Ihrem Computer auf die Box zugreifen. Dies ist möglich, nachdem Sie die Box in Ihr Netzwerk integriert haben.

Bild 1

Verbinden Sie Ihre Easybox mit der Peripherie

  1. Packen Sie die Easybox aus und schließen Sie diese zunächst mit einem Netzwerkkabel an einen Computer an. Dies reicht aus, um auf die Easybox zu kommen und, um das Menü aufzurufen.
  2. Starten Sie den Computer und öffnen Sie Ihren Internet-Browser. Sie müssen noch keine Internetverbindung konfiguriert haben, um auf die Easy Box zu kommen. Das Menü der Easy Box ist im HTML programmiert, aus diesem Grund benötigen Sie einen Internet Browser, um auf die Konfigurationen zugreifen zu können.
Bild 4

So kommen Sie auf Ihre Easybox

  1. Geben Sie in Ihrem Internet Browser den Befehl easy.box ein. Es öffnet sich ein Fenster mit den Konfigurationsmöglichkeiten. Sie sollten als Erstes einen Benutzernamen und ein Passwort festlegen.
  2. Nach dieser Festlegung kommen Sie nur noch auf die Easy Box, wenn Sie den Benutzernamen und das Passwort eingegeben haben.

Sollten Sie Probleme mit dem drahtlosen Netzwerk haben, die dazu führen, dass Sie nicht mehr auf Ihre Easybox kommen, müssen Sie diese per Ethernet-Kabel an einen Computer anschließen. Dann können Sie Ihre Easybox und auch das drahtlose Netzwerk neu konfigurieren.

Bild 1/3

Bild 2/3

Bild 3/3