Alle Kategorien
Suche

Wasserrakete - Bauanleitung für ein physikalisches Experiment

Wasserrakete - Bauanleitung für ein physikalisches Experiment1:56
Video von I. Wentz1:56

Eine Wasserrakete ist nicht nur ein schönes, sondern auch ein sehr unterhaltsames physikalisches Experiment, bei dem eine PET-Flasche mit Hilfe von Wasser und Luft in die Luft geschossen wird. Die Bauanleitung für so eine Wasserrakete ist ganz einfach.

Was Sie benötigen:

  • alter Fahrradschlauch oder Fahrradventil
  • Korken
  • Bohrer
  • Holzstab
  • Klebeband
  • harte PET-Flasche
  • Wasser
  • Luftpumpe
  • Schlauch, um das Ventil mit der Luftpumpe zu verbinden

Sicherheitshinweise für die Wasserrakete

  • Eine Wasserrakete ist kein Kinderspielzeug. Nur unter Aufsicht von Erwachsenen darf dieses Experiment gemeinsam mit Kindern durchgeführt werden.
  • Verwenden Sie am besten einen Schlauch, um die Luftpumpe mit der Wasserrakete zu verbinden, damit Sie etwas Abstand (1 - 2 m) von der Wasserrakete halten können. Denn trotz korrekter Durchführung der Bauanleitung kann die Flasche einmal in eine unbeabsichtigte Richtung fliegen oder noch vor dem Start zerbersten. Beides kann zu Verletzungen führen.
  • Sie sollten die Flaschenrakete nur draußen auf freiem Gelände starten. Richten Sie die Rakete senkrecht nach oben aus. Zielen Sie auf gar keinen Fall auf Menschen, Tiere oder Gegenstände - es kann zu starken Verletzungen und Beschädigungen kommen.
  • Im Umkreis von 5 Metern sollten sich keine anderen Menschen aufhalten. Auch Tiere und Gegenstände, die beschädigt werden können, sollten sich nicht im Flugbereich der Rakete befinden. Auch beim Wiederherunterfallen der Rakete können nämlich Unfälle passieren.

Bauanleitung für die Flaschenrakete

  1. Wenn Sie einen alten Fahrradschlauch verwenden wollen, schneiden Sie das Ventil aus dem Schlauch. Es sollte, wenn möglich, noch etwas Gummi am Ventilschaft verbleiben. Dieser könnte nämlich im nächsten Schritt mit etwas Kraftkleber mit dem Korken verbunden werden. Dies ist aber nicht zwingend notwendig, sodass Sie auch ein normales Fahrradventil für die Bauanleitung verwenden können.
  2. Bohren Sie vorsichtig ein Loch mittig in den Korken. Das Loch sollte gerade so groß sein, dass der Ventilschaft gerade so durch den Korken geschoben werden kann. Ist das Loch zu groß, kann sich in der Flasche kein Druck aufbauen und der Versuch misslingt.
  3. Kürzen Sie den Korken etwas und setzen Sie anschließend das Ventil ein.
  4. Der Holzstab wird mit dem Klebeband an der Flasche befestigt, sodass der Stab noch einige Zentimeter über die Flaschenöffnung hinausragt.
  5. Befüllen Sie die Flasche zu 1/3 mit Wasser.
  6. Verschließen Sie die Flasche mit dem Korken. Verbinden Sie das Ventil mit dem Schlauch.
  7. Stecken Sie den Holzstab in die Erde oder in eine andere beschwerte PET-Flasche, sodass der Flaschenboden Ihrer Wasserrakete senkrecht nach oben zeigt. 
  8. Verbinden Sie nun den Schlauch mit der Luftpumpe und nehmen Sie 1 - 2 Meter Abstand zur Wasserrakete ein. Pumpen Sie so lange Luft in die Flasche, bis diese startet.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos