Alle Kategorien
Suche

VOB in AVI konvertieren - so geht's

VOB in AVI konvertieren - so geht's2:45
Video von Bruno Franke2:45

VOB-Dateien benötigen oftmals sehr viel Speicherplatz auf Ihrem Computer. Um mehr Speicherplatz zu gewinnen oder einfach Ihre Filme im AVI-Format zu haben, können Sie diese schnell und einfach mit kostenlosen Software umwandeln, sofern die Dateien nicht kopiergeschützt sind (zum Beispiel bei einer DVD). Wie Sie dies machen, erfahren Sie hier.

avi.NET zum Umwandeln von VOB-Dateien nutzen

Zum Umwandeln von VOB-Dateien können Sie die Freeware "avi.NET" verwenden, mit der Sie schnell und einfach eine AVI-Datei erstellen lassen können.

  1. Führen Sie dafür zunächst den Download und die Installation der Freeware durch und starten Sie danach den Converter.
  2. Klicken Sie oben links bei "input.FILE" auf "In", um Ihre VOB-Datei zu importieren. Es reicht dabei aus, dass Sie nur die chronologisch erste VOB-Datei auswählen, da avi.NET die restlichen VOB-Dateien automatisch erkennt, sofern sich diese im selben Ordner befinden.
  3. Wenn Sie das Video beschneiden, die Audio-Qualität bearbeiten oder Untertitel hinzufügen bzw. entfernen möchten, können Sie dies links neben "input.FILE" im Reiter "av.OPTIONS" tun.
  4. Legen Sie dann unter "input.FILE" bei "Out" den Ausgabeordner fest, wo Sie die neue Avi-Datei anlegen lassen möchten.
  5. Sobald Sie darunter auf den Button "Add" klicken, startet die Konvertierung Ihrer VOB-Datei(en). Diese kann je nachdem, wie viele VOB-Dateien Sie ausgewählt haben, einige Minuten oder Stunden dauern. 

AVI-Datei mit WinX Video Converter erstellen

Alternativ können Sie den ebenfalls als Freeware verfügbaren "WinX Video Converter" verwenden. Dabei wird für jede VOB-Datei eine einzelne AVI-Datei erstellt. Sie könnten dies umgehen, indem Sie vorher zum Beispiel mit VOBMerge mehrere VOB-Dateien zu einer VOB-Datei verbinden.

  1. Laden Sie sich die Software herunter, installieren und starten Sie diese.
  2. Klicken Sie dann links oben auf die Schaltfläche "Add".
  3. Wählen Sie nun eine VOB-Datei oder mehrere VOB-Dateien aus und importieren Sie diese mit "Open".
  4. Rechts sehen Sie nun die Liste Ihrer importierten VOB-Dateien und können dabei Informationen wie die Filmlänge oder Bildgröße ablesen. Wenn Sie eine VOB-Datei markieren, können Sie diese im linken Player abspielen lassen.
  5. Legen Sie nun links unten bei "Video Format" die Option "DivX" fest, um AVI-Dateien erstellen zu lassen. Sie können dies danach auch rechts oben in der Liste beim Feld "Output" sehen.
  6. Ändern Sie nun noch optional das "Audio-Format", die Audio-Qualität ("Audio Quality") und den Ausgabeordner ("Browse" rechts neben "Output Folder").
  7. Beginnen Sie das Umwandeln rechts unten mit der großen Schaltfläche "Start", was aufgrund der Größe von VOB-Dateien einige Zeit dauern kann.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos