Alle Kategorien
Suche

TS-Videos schneiden - so wird's gemacht

TS-Videos schneiden - so wird´s gemacht2:12
Video von Bruno Franke2:12

TS-Videos werden häufig von digitalen Satellitenreceivern aufgezeichnet. Da bei den aufgenommenen Fernsehsendungen oft Werbung enthalten ist, möchte man diese wahrscheinlich lieber herausschneiden.

Was Sie benötigen:

  • Free Video Dub (kostenlos)

TS-Videos von Satellitenreceivern

  • Digitale Satellitenreceiver haben immer häufiger eine Aufnahmefunktion, mit deren Hilfe sich Fernsehsendungen auf eine externe Festplatte oder auf einem Memorystick aufzeichnen lassen.
  • Möchte man diese Aufnahmen auf eine DVD brennen, so ist der Wunsch verständlich, zuvor die aufgenommenen Videos zu schneiden, um beispielsweise Werbung herauszuschneiden.
  • Das kostenlose Programm "Free Video Dub" erledigt diese Aufgabe schnell und komfortabel, ohne dabei die Datei umzuwandeln.
  • Da keine Neucodierung der Videodatei im Format TS stattfindet, können Sie Videos mit diesem Programm schnell schneiden.
  • Anschließend können Sie die Videodatei auf eine Video-DVD brennen, um diese im DVD-Player abspielen zu können.

So schneiden Sie TS-Videos mit Freeware

  1. Sie können sich die kostenlose Software "Free Video Dub" im Internet herunterladen. Nehmen Sie anschließend die Installation der Software vor, welche selbsterklärend ist.
  2. Anschließend starten Sie die Freeware durch einen Doppelklick.
  3. Öffnen Sie nun die Videodatei im Format TS. Dies können Sie tun, indem Sie die Datei oben links bei "Input-File" aufrufen.
  4. Nachdem die Datei geöffnet ist, fahren Sie mit dem Rollbalken zum Beginn der Stelle, welche Sie aus dem Video herausschneiden möchten. Dort setzen Sie eine Markierung mit dem linken Scherensymbol.
  5. Fahren Sie nun mit dem Rollbalken das Ende der herauszuschneidenden Videosequenz an und setzen Sie eine Markierung mit dem rechten Scherensymbol.
  6. Zum Herausschneiden der unerwünschten Videosequenz klicken Sie nun auf das Symbol mit dem Kreuz.
  7. Anschließend klicken Sie auf "Save Video". Daraufhin wird eine neue Videodatei im Format TS abgespeichert, bei dem die unerwünschte Stelle herausgeschnitten wurde. Der Dateiname ist bis auf die Erweiterung "(2)" identisch mit dem der ursprünglichen Datei.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos