Alle Kategorien
Suche

MOV schneiden mit Freeware - so klappt's

MOV schneiden mit Freeware - so klappt's2:10
Video von Lars Schmidt2:10

Die Datei-Endung MOV wird für QuickTime-Videos verwendet. Sie können eine solche Datei nur mit einer passenden Software, wie zum Beispiel mit Apple Quicktime auf Ihrem Computer abspielen. Möchten Sie eine MOV schneiden, so benötigen Sie für diesen Zweck eine zusätzliche Software in Form einer Freeware oder Shareware.

Passende Freeware oder Shareware finden Sie im Internet

Bild 0
  • Zwar können Sie jede MOV mit dem Programm Apple Quicktime oder der Software VLC Media Player abspielen, ein Schneiden ist jedoch nicht mit diesen Programmen möglich.
  • Haben Sie selbst eine MOV-Datei erstellt oder möchten Sie eine vorhandene MOV in mehrere Teile schneiden, so können Sie dies über eine Freeware aus dem Internet in der Regel problemlos tun.
  • Es gibt natürlich auch Shareware oder kostenpflichtige Software, die für diesen Zweck bestens geeignet sind, in den meisten Fällen sollte aber eine Freeware zum Schneiden vollkommen ausreichen. Ein sehr gute und kostenlose Software, mit der Sie eine MOV schneiden können, ist das Programm "Free Video Dub".
  • Ein guter Kompromiss stellt die eingeschränkte Freeware "Pinnacle VideoSpin" dar. Schneiden und Bearbeiten von MOVs ist mit diesem Programm sehr einfach, Sie müssen nur Werbung in Kauf nehmen. Dafür dürfen Sie das Programm mit seinem vollen Funktionsumfang unbegrenzt nutzen und können sogar selbst aufgenommene Filme bearbeiten, schneiden und umwandeln.
Bild 1

So schneiden Sie eine MOV mit der Freeware

  1. Haben Sie sich für eine geeignete Freeware zum Schneiden der MOVs entschieden, so können Sie es herunterladen und installieren.
  2. Die oben genannten Programme laufen unter allen Windows Versionen und können leicht installiert werden.
  3. Starten Sie die Freeware nach der Installation und öffnen Sie über das Menü "Datei" eine MOV, die Sie schneiden möchten.
  4. Ihnen steht nun ein Zeitbalken zur Verfügung und Sie können einzelne Stellen markieren bzw. ausschneiden.
  5. Legen Sie eine Start- und eine Endmarkierung fest und schneiden Sie diese Stelle aus der MOV heraus.
  6. Anschließend können Sie die neue MOV entweder als neue Datei speichern oder sie auch mit anderen Teilen wieder zusammensetzen und anschließend abspeichern.
Bild 3

Das Schneiden an sich ist ein sehr einfacher Prozess, für den Sie weder große Vorkenntnisse noch einen großen Zeitaufwand benötigen. Die angebotene Freeware im Internet ermöglicht Ihnen eine sehr einfache Bedienung und stellt Ihnen genügend Funktionen zur Verfügung. Für den professionellen Zweck sollten Sie aber über eine kostenpflichtige Anschaffung nachdenken.

Bild 3

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos