Alle Kategorien
Suche

Trampolin - Tricks für Anfänger

Trampolin - Tricks für Anfänger1:45
Video von Linda Erbstößer1:45

Das Fitnesstraining auf dem Trampolin ist einfach und hat einen hohen Trainingseffekt: Es fördert den Muskelaufbau und die Ausdauer. Mit ein paar Tricks haben Anfänger viel Spaß auf dem Trampolin!

Was Sie benötigen:

  • Trampolin
  • Aktivität
  • Spaß
  • gesunde Gelenke

Umgang mit dem Trampolin

  1. Stellen Sie sich in die Mitte des Trampolins. Dort können Sie am meisten Sprungkraft aufbauen!
  2. Gehen Sie leicht in die Knie und drücken Sie sich dann ab. Strecken Sie sich bis ganz nach ob
  3. Gewöhnen Sie sich an den Sprungablauf. Üben Sie solange, bis Sie diesen Grundsprung sicher beherrschen.

Übungen auf dem Trampolin: Tricks für Anfänger

Jedes Training beginnt mit einer Aufwärmphase und endet mit Dehnung und Entspannung. Hier sind ein paar Übungen und Tricks für den gelungenen Einstieg und ein erstes effektives Training:

  1. Wärmen Sie sich vor dem Training immer auf. Sie können entweder langsam auf dem Trampolin laufen oder locker springen. 
  2. Nach einer Aufwärmphase, trainieren Sie Ihre Kondition und Audauer. Powern Sie sich aus, zum Beispiel mit dem Knielift. Joggen Sie in der Mitte des Trampolins und heben Sie  abwechselnd ein Knie hüfthoch an. Die Arme können Sie seitlich ausstrecken und die Handgelenke rotieren.
  3. Stabilitätsübungen sind gerade für Anfänger gut geeignet, um ein Gefühl für das Trampolin zu bekommen:
    Als Abwandlung des Knielifts, balancieren Sie bei dieser Übung auf einem Bein und heben im Stand das Knie hoch. Strecken Sie die Arme auf Schulterhöhe seitlich aus. Führen Sie die Übung langsam durch und versuchen Sie die Position etwa 15- 20 Sekunden zu halten. Danach wechseln Sie das Bein.

  4. Abschließend kräftigen Sie Ihre Muskeln mit dem Bein-Workout:
    Öffnen Sie die Beine hüftbreit und verlagern Sie das Gewicht auf die Fersen. Senken Sie den Po langsam nach hinten ab und strecken Sie die Arme nach vorne. Führen Sie die Übung langsam durch. Beim Aufrichten (Ausgangsposition) gehen die Arme tief. Wiederholen Sie die Übung mehrmals! Die Anzahl der Wiederholungen können Sie mit jedem Training steigern
  5. Zum Ende eines Trainings sind Dehnungsübungen immer sehr wichtig. Entspannen Sie sich! Setzen Sie sich auf das Trampolin und lassen Ihre Knie nach außen fallen. Die Fußsohlen berühren sich. Atmen Sie tief ein und aus!

Achtung: Überlasten Sie sich anfangs nicht - fangen Sie langsam an und steigern die Intensität mit jedem Training.

Das sollten Sie als Trampolin-Anfänger beachten

  • Ziehen Sie Ihre Schuhe aus und springen barfuß oder in rutschfesten Socken. 
  • Springen Sie als Anfänger nicht so hoch - sondern gewöhnen Sie sich an den Sprungablauf! Es ist wichtig, dass Sie den Grundsprung für weitere Übungen und Tricks sicher beherrschen.
  • Versuchen Sie möglichst in der Mitte zu springen. So können Sie mit ein wenig Übung auch höher springen!
  • Vermeiden Sie das Auf- und Abspringen vom Trampolin, da eine hohe Verletzungsgefahr besteht!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos