Alle ThemenSuche
powered by

Skateboard für Anfänger - Übungen und Tricks

Viele habe es schon ausprobiert, das Skateboard. Es gibt ein Haufen Tricks die man mit dem Skateboard vorführen könnte, doch sollte der Umgang damit gut geübt werden. Dafür gibt es einige Übungen und Tricks, die man am Anfang gut erlernen kann und die als Grundlage zum weiteren Skateboard fahren sehr geeignet sind.

Weiterlesen

Der Umgang mit dem Skateboard sollte gut geübt werden.
Der Umgang mit dem Skateboard sollte gut geübt werden.

Was Sie benötigen:

  • ggf.Hütchen
  • Helm
  • Knieschoner
  • Armschoner
  • Skateboard

Skateboards für Anfänger - darauf ist zu achten

  • Ein großes Brett sollte als sichere Stellfläche bevorzugt gewählt werden. Auch wenn die Brettform und Größe heutzutage, im Vergleich von vor 10 Jahren weitestgehend genormt sind, gibt es hin und wieder auch größere Brettvarianten.
  • Weiche, große Rollen bieten wesentlich mehr Fahrkomfort als kleine, harte Skateboardrollen! Die Härte der Rollen wird in der Einheit A angegeben. Je kleiner der Zahlenwert vor dem A, desto weicher sind die Rollen. Empfehlenswert für Anfänger sind Rollen der Härten 78A - 84A.
  • Die Achsen des Skateboards sollten mittelhart eingestellt sein. Sind Sie zu hart eingestellt, muss verstärkt über das Tail (das erhöhte Ende des Skateboards) gearbeitet werden, was insbesondere für Anfänger eine zu große Herausforderung darstellt.
  • Beim Kauf des Skateboards für einen Anfänger sollte man keinesfalls am falschen Ende sparen. Ein Skateboard mag simpel aussehen, aber es ist ein kleines handwerkliches Kunstwerk, und die Kunst liegt bekanntlich im Detail. Es macht keinen Sinn, ein billiges Skateboard von einem No-Name- Hersteller zu kaufen.
  • Anfängerboards werden in der Regel stark beansprucht und bei billigen Boards brechen die Achsen im Handumdrehen oder die Räder fallen ab. Das alles erhöht das Sicherheitsrisiko um ein Vielfaches. Im Fachgeschäft wird man richtig beraten, das Skateboard wird direkt richtig eingestellt. Abgerundet wird die Anfängerausrüstung durch Helm, Knieschoner und Armschoner. Erst dann kann die Fahrt auf den coolen 4 Rädern beginnen.

Die Wahl des richtigen Skateboards und der Schutzausrüstung

Wenn Sie nicht sicher sind, dass der Sport etwas für Sie ist, sollten Sie sich einfach mal ein Board und die entsprechende Schutzausrüstung bei einem Freund leihen, denn es macht wenig Sinn, sich ein Skateboard  zu kaufen, wenn Sie es nach wenigen Tagen ohnehin nicht mehr nutzen. Wenn Sie aber sicher sind, dass Sie den Sport betreiben wollen, sollten Sie Folgendes beim Kauf eines Boards für Anfänger wissen:

  1. Beim Kauf eines neuen Skateboards sollten Sie auf jeden Fall auch großen Wert auf eine ordentliche Schutzausrüstung legen. Die Schoner geben Ihnen Schutz und ein sicheres Gefühl beim Lernen von Umgang und Tricks mit dem Skateboard.
  2. Zu der Schutzausrüstung sollten Ellenbogenschoner, Knieschoner, Handgelenkschoner und ein Helm gehören. Diese Ausrüstung gibt es in jedem üblichen Kaufhaus oder Skateladen zu kaufen.
  3. Beim Helm sollten Sie darauf achten, dass dieser ein spezielle Form besitzt, die extra für das Skateboard fahren geeignet ist (ungeeignet hingegen ist ein üblicher Fahrradhelm).

Skateboard fahren lernen für Anfänger

  1. Vor dem Üben mit dem Skateboard sollten Sie auf jeden Fall bedenken, dass Sie mit ausreichender Schutzausrüstung (Handgelenk-, Ellenbogen- und Knieschoner, sowie ein geeigneter Skateboardhelm) gesichert sind.
  2. Bevor Sie überhaupt erste Tricks ausprobieren, sollten Sie erstmal den Umgang und das Fahren mit dem Skateboard üben. Stellen Sie sich vorsichtig auf das Skateboard, das vordere Bein zur Mitte hin ungefähr auf eine Achse und das hintere Bein leicht auf das hintere Ende (auch Tail gennant) des Skateboards. Das Körpergewicht sollte mehr auf dem vorderen Bein lasten. Versuchen Sie langsam ein paar Meter zu fahren, indem Sie das Gewicht auf das vordere Bein verlagern und mit dem hinteren Bein Anschwung geben.
  3. Probieren Sie für sich selbst  aus, welche Fußstellung für Sie die angenehmere ist (linker Fuß vorne = regular, rechter Fuß vorne = goofy).
  4. Um das Fahren mit dem Skateboard zu üben, können Sie zum Beispiel in einer Spielstraße oder einen anderen geeigneten Ort Hütchen aufstellen und versuchen dadurch Slalom zu fahren.

Die ersten Übungen und Tricks

  1. Wenn Sie sich beim Fahren schon ein wenig sicherer fühlen, können Sie versuchen Manuals (Wheelies) zu üben, das heißt Sie versuchen durch Gewichtsverlagerung auf das Tail die Vorderachse des Skateboards während der Fahrt anzuheben, sodass Sie nur noch auf der Hinterachse fahren. Dies ist eine gute Übung, da Sie so das Ausbalancieren ihres Skateboards erlernen.
  2. Versuchen Sie als nächstes den Nosewheelie, das heißt Sie fahren nur auf der Vorderachse ihres Skateboards, indem Sie das Tail während der Fahrt durch Gewichtsverlagerung mit dem vorderen Fuß auf das vordere Ende des Skateboards (auch Nose genannt), anheben. Aber üben Sie bei langsamen Tempo, damit Sie nicht stürzen!
  3. Als letzter Anfangstrick könnte man den Ollie üben. Dieser Trick ist ein wenig anspruchsvoller und ist sozusagen der Standardtrick um mit dem Skateboard einen Sprung zu machen. In der Grundstellung ist der hintere Fuß mittig auf dem Tail und der vordere Fuß steht mittig (kurz hinter der Vorderachse und den Schrauben) auf dem Brett. Nun gehen Sie in die Knie und stoßen das Tail heftig vom Boden ab. Gleichzeitig ziehen Sie das vordere Bein in Richtung Nose. Nun ist das Skateboard in der Luft, wobei Sie Ihre Beine möglichst gut zum Körper  anziehen, damit der Sprung so hoch wie möglich gelingt. Bei der Landung sollten beide Beine auf Höhe der Achsen platziert sein. Gehen Sie in die Knie, um den Sprung abzudämpfen.

Zum Schluss sei gesagt, dass das Skateboard fahren sehr anspruchsvoll sein kann, das heißt für weitere Tricks üben, üben, üben.      

Weiterer Autor: Noah Brant, Roswitha Gladel

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Ballettübungen für Anfänger - so gelingen sie
Sebastian Pekrul
Freizeit

Ballettübungen für Anfänger - so gelingen sie

Ballett ist ein klassischer Bühnentanz, den man nur unter der Anleitung eines/r erfahrenen Lehrer/in erlernen sollte. Es gibt aber ein paar einfache Ballettübungen für …

Anleitung zum Keyboard lernen - erste Fingergriffe
Kerry Osa
Freizeit

Anleitung zum Keyboard lernen - erste Fingergriffe

Musik hören ist ein wichtiger Bestandteil des heutigen Lebens. Doch selbst zu musizieren zu lernen bringt viele Vorteile: Man hat Spaß, man trainiert das Gehirn, man entwickelt …

10 Dinge, die man gegen Langeweile tun kann
Tilda-Maria Knippschild
Freizeit

10 Dinge, die man gegen Langeweile tun kann

Wer noch immer nicht aus dem Winter- und Frühjahrstrott heraus gekommen ist, wer schlapp und träge zu Hause sitzt und wen die Langeweile quält, der kann sich mit ein bisschen …

Ähnliche Artikel

Breakdance verlangt von Anfängern und Fortgeschrittenen eine enorme Körperbeherrschung.
Sebastian Pekrul
Freizeit

Breakdance lernen für Anfänger - erste Übungen

Bei Breakdance handelt es sich um einen essenziellen Teil der weltweit präsenten Hip-Hop-Bewegung, die sich einst im New York der 70er Jahre herausbildete. Die Übungen und …

Mit Balance über die Slackline.
Sabine Sanftleben
Sport

Slackline - Übungen für Anfänger

Slacklining - sieht schwer aus, ist es aber nicht. Mit ein paar einfachen Übungen können sich auch Anfänger schon bald auf der Slackline bewegen.

Der Spagat erfordert viel Geduld.
Liane Spindler
Sport

Spagat - Übungen für Anfänger

Der Spagat ist eine Glanzleistung, wenn es um Beweglichkeit geht. Möchten Sie diesen ebenfalls schaffen, arbeiten Sie mit den Übungen für Anfänger langsam daran.

Viel Platz und wohlwollende Nachbarn sind für den Diabolo-Anfänger das A und O.
Myriam Perschke
Freizeit

Zwei Diabolo-Tricks für Anfänger

Es ist wirklich faszinierend Jongleure im Zirkus bei ihrer Kunst zu beobachten. Und es erscheint einem oftmals wie Zauberei, was so ein Artist mit seinem Jongliergerät alles …

Tai-Chi-Übungen für Anfänger
Maria Ponkhoff
Gesundheit

Tai-Chi-Übungen für Anfänger

Tai Chi ist ein chinesisches Bewegungssystem zur Bekämpfung von Stress, zur Anreicherung der eigenen inneren Energie und zum Ausgleich von Gemüt und Emotionen. Wer die Übungen …

Trampolin - Tricks für Anfänger
Anne Pinus
Sport

Trampolin - Tricks für Anfänger

Das Fitnesstraining auf dem Trampolin ist einfach und hat einen hohen Trainingseffekt: Es fördert den Muskelaufbau und die Ausdauer. Mit ein paar Tricks haben Anfänger viel …

So beflügelt sieht ein jumping jack flashed mit dem BMX aus!
Britta Jones
Freizeit

BMX-Tricks für Anfänger

Sie haben sich ein cooles, neues BMX Rad angeschafft und wollen jetzt endlich so richtig loslegen? Wenn Sie dabei ein paar Hinweise beachten und regelmäßig üben, können auch …

Mit dem richtigen Skateboard hat Ihr Kind solche Tricks schnell drauf.
Elisabeth Meier
Sport

Skateboard für Kinder - darauf sollten Sie achten

Wenn Sie überlegen, für Ihre Kinder ein Skateboard zu kaufen, sollten Sie sich gut informieren und beraten lassen. Es gibt diverse Punkte zu beachten, hier einige Tipps.

Fechten ist nicht schwer.
Jennifer Feichtner
Sport

Fechten lernen - einfache Übungen für Anfänger

Sie möchten Fechten lernen und wissen nicht, wie es geht? Kein Problem, denn hier erfahren Sie es und was Sie dabei beachten sollten. Denn mit Hilfe einfacher Übungen ist dies nicht schwer.

Korrekter Griff und Armhaltung sind wichtig für die Übungen.
Elisabeth Meier
Sport

Türreck - Übungen für Anfänger

Übungen für ein Türreck zu finden oder sich selbst zu überlegen, erfordert eine Menge Fantasie. Aber wenn Sie Ihr Türreck flexibel einbauen, erweitern Sie Ihre Trainingsmöglichkeiten.

Schon gesehen?

Fingerskateboard - Tricks lernen leicht gemacht
Johannes Pries
Freizeit

Fingerskateboard - Tricks lernen leicht gemacht

Ein Fingerskateboard ist eine Herausforderung für die Finger! Tricks, wie sie sonst auf einem echten Skateboard gefahren werden, lassen sich mit der Hand nachmachen. Dabei …

Fingerboard - Tricks für Anfänger
Sebastian Pekrul
Freizeit

Fingerboard - Tricks für Anfänger

Das Skaten mit dem Fingerboard ist nicht so leicht wie manch einer denken mag. Viele Tricks sind überaus komplex und anspruchsvoll. Anfänger im Fingerboarden sollten sich daher …

Zeichnen für Anfänger - erste Übungen
Sebastian Pekrul
Freizeit

Zeichnen für Anfänger - erste Übungen

Zeichnen kann auch absoluten Anfängern viel Spass machen. Kann, muss aber nicht. Viele haben von Anfang an ein zu klares Ziel vor Augen, was dann dazu führt, dass sie schnell …

Das könnte sie auch interessieren

Skip-Bo Anleitung - so spielen Sie es richtig
Regina Dreßel
Freizeit

Skip-Bo Anleitung - so spielen Sie es richtig

Skip-Bo ist ein sehr spanndendes Kartenspiel, das auch strategische Fertigkeiten fördert. Es gibt sicher viele Spielvarianten, aber auch eine grundsätzliche Anleitung.

Das Online-Game "Edna bricht aus" ist so skuril wie der Begriff "Droggelbecher".
Christine Spranger
Freizeit

Was ist ein Droggelbecher?

Droggelbecher, Droggelbecher und nochmals Droggelbecher. Das ist das einzige Wort, dass eine Figur aus dem Online-Spiel "Edna bricht aus" beherrscht. Da passt auch der …

Auch allein kann ein Kinobesuch viel Spaß machen.
Sarah Müller
Freizeit

Allein ins Kino - Pro und Contra

Ins Kino gehen ist für die meisten Menschen eine Gruppenaktivität. Die Gründe liegen auf der Hand: gemeinsames Schwärmen für tolle Schauspieler ist einer davon. Doch auch …