Alle Kategorien
Suche

Spatzen vertreiben - so werden Sie die Vögel los

Spatzen vertreiben - so werden Sie die Vögel los1:18
Video von Liane Spindler1:18

Spatzen sind nicht nur niedlich. Mit ihrem Gezwitscher gehen sie manchmal selbst so manchem Tierfreund auf die Nerven. So vertreiben Sie die Vögel.

Was Sie benötigen:

  • Glitzerfolie
  • Schere
  • Klebeband
  • Holzstäbe
  • Alufolie
  • Windmühle
  • Wenn Spatzen in Ihrem Garten oder auf Ihrem Balkon sitzen und Sie durch Ihr Gezwitscher nerven, dann sollten Sie zu einfachen Mitteln greifen, um die Tiere zu vertreiben.
  • Sie sollten jedoch Rücksicht auf die Tiere nehmen, wenn diese nisten und sie dann an Ort und Stelle sitzen lassen. Auch ist es verboten, die Tiere zu töten oder ihnen sonst irgendwie zu schaden. Mit einfachen Mitteln halten Sie die Vögel jedoch von Ihrem Grundstück fern.

Vögel durch Glitzerfolie oder Windmühlen vertreiben

  1. Schneiden Sie glitzernde Folie in ca. 3 cm breite, rund 15 cm lange Streifen. Nehmen Sie einen Holzstab zur Hand und befestigen Sie die Glitzerfolie an der Spitze. Befestigen Sie das Ganze mit Klebeband.
  2. Erstellen Sie mindestens 4 dieser Stäbe und stecken Sie diese in Ihre Blumenkästen, Blumentöpfe oder in den Rasen. Je nach Größe des Gartens sollten weit mehr Stäbe aufgestellt werden.
  3. Durch den Glitzer wird die Sonne reflektiert und durch den Wind das 'Fähnchen' bewegt. Beides vertreibt die Spatzen.
  4. Ähnlich wie die Glitzerfähnchen funktionieren Windmühlen. Stecken Sie mehrere Windmühlen (nach Möglichkeit glänzende) in Blumenkästen, Blumentöpfe und in den Boden.
  5. Bei beiden Vorschlägen gilt: Ein häufiger Positionswechsel vermeidet, dass sich die Spatzen an die Vertreibungsmaßnahme gewöhnen.

Vögel auf dem Balkon durch Alufolie loswerden

  1. Zerteilen Sie die Alufolie in mehrere Stücke. Verteilen Sie diese auf dem Balkon, überall dort, wo die Vögel häufig sitzen.
  2. Das Knistern und das Glitzern verunsichert die Spatzen und vertreibt sie so. Diese Möglichkeit eignet sich auf Grund der großen Fläche nicht für den Garten.

Wahlweise können auch andere Spatzen-Vertreiber selbst gebastelt werden. Wichtig ist nur, dass sich diese im Wind bewegen und nach Möglichkeit glänzen und glitzern oder gar bei Berührung Krach machen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos