Alle ThemenSuche
powered by

Vogeleier bestimmen - so geht's

Vogeleier zu bestimmen ist nicht immer ganz einfach, denn viele Arten unterscheiden sich kaum voneinander. Einige weisen allerdings klare Merkmale bezüglich ihrer Größe, Eifärbung- und Musterung auf, sodass Sie diese Arten leichter bestimmen können.

Vogeleier bestimmen - so geht's
Video von Galina Schlundt

Was Sie benötigen:

  • Wissen zur Vogelkunde

Vogeleier - Merkmale bestimmen

Anhand der Größe, des Gewichts, der Form und Gestalt der jeweiligen Außenhüllen können Sie Vogeleier bestimmen. Weist die Eierschale keine besonderen Merkmale auf, ist dies allerdings nicht einfach.

  • Die Vogeleier der Blaumeise erkennen Sie an der milchweißen Färbung und den kleinen, roten Flecken. Die Größe der Eier beträgt circa 16 x 11 Millimeter.
  • Auch die Vogeleier der Kohlmeise weisen deutliche Merkmale auf, sodass Sie auch diese Art relativ einfach bestimmen können. Sie verfügen über eine 18 x 14 Millimeter große Außenhülle mit weißem Grund, auf dem sich rote Kleckse und Punkte befinden.
  • Die Vogeleier des Gartenrotschwänzchens können Sie leicht bestimmen, denn Sie weisen eine tiefblaue Färbung auf und sind etwa 19 x 14 Millimeter groß.
  • Finden Sie ein 20 x 15 Millimeter großes, helles Vogelei, dass gleichmäßig gepunktet ist, handelt es sich dabei um das Gelege einer Bachstelze.

Gelege richtig bestimmen

Das so viele Vogeleier getupft sind liegt daran, dass die Vogelmutter, zur Stabilisierung bei Kalziummangel, einen Farbstoff, in die Außenhülle, einbaut.

  • Zu den Vogeleiern, die Sie aufgrund dieser Farbtupfer, leicht bestimmen können, gehören auch die Gelege der Sperlingsvögel.
  • Sie erkennen die Eier der Sperlingsvögel an der weißen Eihülle und den unterschieldich großen rotbraunen Flecken. Zur Ordnung der Sperlingsvögel gehört bespielweise auch die Elster.
  • Die Vogeleier eines Turmfalken können Sie bestimmen, wenn das Gelege eine weißgelbliche Färbung mit dicht braunroten Flecken aufweist und 42 x 35 Millimeter groß ist.

Wenn Sie ein Nest mit Vogeleiern finden, sollten Sie es zunächst in Ruhe lassen, bis Sie ganz sicher sind, dass es verlassen ist, denn je nach Art des Vogels, kann es mehrere Tage dauern, bis das Gelege bebrutet wird.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Tomatenpflanzen schneiden - so gehen Sie vor
Janet Hartung
Garten

Tomatenpflanzen schneiden - so gehen Sie vor

Wenn Ihre Tomatenpflanzen eine reichhaltige Ernte liefern sollen, müssen Sie sie richtig pflegen, wozu auch das Schneiden, Stützen und Pekieren gehören.

Anleitung - Thuja-Hecke schneiden
Ulrike Fritz
Garten

Anleitung - Thuja-Hecke schneiden

Sie wächst hoch und dicht und schirmt das eigene Zuhause von der Außenwelt ab – die Thuja Hecke. Die immergrüne, dichtwachsende Pflanze – ob in edlen Parkanlagen oder als …

Gummibaum - so zieht man Ableger
Daniela Born
Garten

Gummibaum - so zieht man Ableger

Der Gummibaum ist einer der bekanntesten Zimmerpflanzen. Sie sind pflegeleicht und robust, was sie so beliebt macht. Daher werden sie auch gerne nach gezogen. Hier ist eine …

Einen Graskopf basteln
Mona Sudter
Basteln

Einen Graskopf basteln

Lustige Gnome mit Knubbelnasen und grünen Haaren: Einen Graskopf zu basteln, ist eine Freude für Groß und Klein. Neben dem Bastelspaß macht es auch viel Freude, den Grashaaren …

Orchideenableger einpflanzen - Anleitung
Elke M. Erichsen
Haushalt

Orchideenableger einpflanzen - Anleitung

Nicht jeder hat einen grünen Daumen für Orchideen, aber bei wem sie gut gedeihen, der hat früher oder später auch den Wunsch, sie zu vermehren und Orchideenableger …

Anleitung - Ingwer pflanzen
Karla Pauer
Garten

Anleitung - Ingwer pflanzen

Wenn Sie Ingwer selbst anpflanzen, haben Sie nicht nur Freude an dem wohlschmeckenden Gewürz, sondern auch an der atrraktiven Ingwerpflanze.

Anleitung - Insektenfalle bauen
Daniel Röschler
Heimwerken

Anleitung - Insektenfalle bauen

Einen schönen Sommertag im Garten genießt Jeder. Doch kaum landen die ersten Sonnenstrahlen im Garten, kommen auch viele ungebetene Gäste. Wespen, Mücken, Fliegen und andere …

Ähnliche Artikel

Meisenknödel - Rezept zum Selbermachen
Mona Sudter
Freizeit

Meisenknödel - Rezept zum Selbermachen

Sobald der Winter naht, beginnt die Zeit der Vogelfütterung. Ob kleine Meise oder große Amsel, bei Schnee und Eis tun sich die Vögel mit der Futtersuche schwer. Mit …

Starenkasten selber bauen
Marc Tilian
Heimwerken

Starenkasten selber bauen

Da vielerorts heute alte und morsche Bäume fehlen, fehlen den Staren ihre Naturhöhlen zum Ausbrüten. Das Bauen eines Starenkastens kann, vor allem wenn man Kinder in der …

In Vogeleiern pulsiert das Leben.
Ida Fröhlich
Weiterbildung

Vogeleier erkennen - so geht's

Vogeleier zu entdecken und zu erkennen, ist sogar für Stadtbewohner vielfach möglich, da keine anderen wildlebenden Wirbeltiere uns Menschen so gegenwärtig sind wie Vögel. …

Das Ausbrüten von Eiern ist schwierig.
Claudi Bartzen
Freizeit

Vogeleier ausbrüten - so könnte es gelingen

Es gibt viele Gründe, warum es notwendig wird, Vogeleier selbst auszubrüten. Beim Ausbrüten handelt es sich um ein recht schwieriges Unterfangen, denn die Eier brauchen die …

Häufig befinden sich im Vogelnest blaue Eier.
Alexandra Muders
Weiterbildung

Blaues Ei - welcher Vogel?

Wenn Sie ein blaues Ei gefunden haben, dann ist es oft interessant zu wissen, von welchem Vogel es stammt. Um das herauszufinden, sollten Sie sich die Größe und eventuelle …

Die Amsel legt blaue Eier.
Alexandra Muders
Weiterbildung

Blaue Vogeleier bestimmen - Hinweise

Wenn Sie in Ihrem Garten ein Nest finden und darin blaue Vogeleier sehen, dann können Sie diese anhand verschiedener Merkmale bestimmen. Oft sind die Unterschiede sehr klar, …

Die Singdrossel legt grüne Eier.
Alexandra Muders
Freizeit

Grünes Ei mit braunen Flecken - Hinweise

Falls Sie ein grünes Ei mit braunen Flecken finden, dann kann dies nur von einem einheimischen Vogel stammen. Da jedes Gelege anders aussieht, ist es gar nicht so schwer, den …

Wachteln bauen sich ein Nest am Boden.
Alexandra Muders
Freizeit

Wie lange brüten Wachteln?

Damit die Wachteln brüten, brauchen sie einen möglichst natürlichen Platz dafür. Ein artgerechtes Nest, das dem kleinen Hühnervogel Schutz und ein Versteck bietet, ist ideal. …

Schon gesehen?

Vogelscheuche basteln - Anleitung
Stefanie Korte
Heimwerken

Vogelscheuche basteln - Anleitung

Manchmal finden sich unliebsame Gäste im Garten wieder, welche man verscheuchen will. Stellenweise sind es Krähen, aber auch Dohlen und andere gefiederte Freunde. Eine …

Das könnte sie auch interessieren

So setzen Sie Randsteine fachgerecht.
Sascha Pöschl
Heimwerken

Randsteine setzen - eine Anleitung

Randsteine dienen als standfeste Einfassung und Abgrenzung von Pflasterflächen aller Art. Wenn Sie auf Ihrem Grundstück auch Randsteine verlegen wollen, so müssen Sie nicht …

Die Tomate - eine der beliebtesten Pflanzen in deutschen Gemüsegärten
Lea De Biasi
Garten

Anleitung - Tomaten pflanzen

Die ursprünglich aus Südamerika stammende Tomate ist aus unseren heimischen Gemüsegärten nicht mehr wegzudenken. In den Küchen Europas wird die Tomate fast täglich verwendet …

Für optimales Wachstum muss Lavendel regelmäßig zurückgeschnitten werden.
Matthias Bornemann
Garten

Lavendel zurückschneiden - so geht's

Lavendel ist eine pflegeleichte und wunderschön anzusehende Pflanze - und vielseitig verwendbar noch dazu. Wer kennt nicht die Bilder des Sommers in der Provence mit lila …

Jeder braucht doch ein wenig Glück.
Gastautor
Garten

Glücksklee - Pflege und Standortwahl

Nicht nur zu Silvester wird der Glücksklee gerne als Mitbringsel verschenkt. Die hübsche Pflanze besitzt jedoch erhöhte Ansprüche, wodurch die Pflege der Pflanze einiger …

Spinnen gibt es in jedem Haus.
Luise v.d. Tauber
Haushalt

Spinnennester entfernen - so funktioniert's

Alle Tiere sind nützlich - denn das ökologische Kreislaufsystem ist perfekt ausgetüftelt und jedes Lebewesen hat seinen Platz. Wollen Sie dennoch die Spinnennester in Ihrer …