Alle ThemenSuche
powered by

Sony-VAIO - integrierte Kamera richtig nutzen

Fast alle Sony-VAIO-Laptops sind mit einer integrierten Kamera ausgestattet. Viele Besitzer dieser Laptops sind sich jedoch gar nicht darüber bewusst, welche vielfältigen Funktionen sie bereits besitzen und theoretisch nutzen könnten. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Laptop-Kamera richtig nutzen.

Sony-VAIO - integrierte Kamera richtig nutzen
Video von Peter Oliver Greza

So nutzen Sie die integrierte Kamera Ihres Sony-VAIO-Laptops

  1. Zuerst sollten Sie sich selbstverständlich versichern, ob Ihr Sony-VAIO-Laptop auch tatsächlich mit einer integrierten Kamera ausgestattet ist. Schauen Sie sich hierfür Ihren aufgeklappten Laptop genau an: Haben Sie eine Kamera, so befindet sich diese in der Leiste über dem Bildschirm, genau mittig platziert. Es handelt sich hierbei um ein kleines schwarzes Viereck mit einem Kreis in der Mitte und der Überschrift „Motion Eye“.
  2. Hat Ihr Laptop eine integrierte Kamera, so ist auch bereits im Vorfeld ein Programm, welches es Ihnen erlaubt, diese zu bedienen, installiert. Dieses Programm ist manchmal gar nicht so einfach zu finden. Geben Sie am besten in dem Suchfeld, das sich in Ihrem Startmenü befindet, den Begriff „Webcam“ ein und das jeweilige installierte Programm, eine Version des ArcSoft WebCam Companion, wird Ihnen angezeigt werden. Öffnen Sie dieses Programm durch einen Doppelklick.
  3. Nun sehen Sie alle Funktionalitäten, mit denen Ihre integrierte Sony-VAIO-Kamera ausgestattet ist. Im WebCam Companion 2 sind das „Erfassen“, „Aufnehmen“, „Überwachen“ und „Bearbeiten“.
  4. Mit der Funktion „Erfassen“ können Sie Fotos wie mit einem normalen Fotoapparat aufnehmen. Auf der rechten Seite sehen Sie ein großes Fenster, in dem Sie, sofern Sie sich momentan vor Ihrem Sony-VAIO-Laptop befinden, sich selbst sehen können. Positionieren Sie sich so vor Ihrer Kamera, wie Sie auf dem späteren Foto erscheinen möchten und klicken Sie auf den Button „Erfassen“. Wichtig: Platzieren Sie bereits vorher den Mauszeiger auf diesem Button, sodass Sie ihn im Moment der Aufnahme nicht mehr suchen und so den Blick von der Kamera abwenden müssen!
  5. Ebenfalls im Menüpunkt „Erfassen“ befindet sich die Option „Burst“. Klicken Sie auf diesen Button, so fertigt die integrierte Kamera fünf Aufnahmen im Abstand von den Bruchteilen einer Sekunde an. Schauen Sie sich diese Aufnahmen anschließend nacheinander an, erhalten Sie einen Effekt wie bei einem Daumenkino.
  6. Klicken Sie auf das Haussymbol oben links, um zum Hauptmenü zurück zu kehren. Der zweite Menüpunkt trägt den Titel „Aufnehmen“, da Sie hier Videoaufnahmen anfertigen können. Ein Klick auf „Video aufnehmen“ beginnt die Aufnahme, ein weiterer auf „Aufnahme abbrechen“ beendet sie wieder. Ihr Video können Sie nun, wie übrigens auch alle geschossenen Fotos, durch einen Doppelklick auf das jeweilige Symbol des von Ihnen gewünschten Objektes im Ordner auf der linken Seite anschauen.
  7. Mit der Funktion „Überwachen“ haben Sie die Möglichkeit, Bewegungen zu erkennen und aufzeichnen zu lassen. Zum Start dieses Programms klicken Sie auf „Überwachung starten“. Nimmt die Kamera nun eine Bewegung wahr, so fertigt sie ein Video von dieser an, solange sie anhält. Ein weiterer Klick auf „Überwachung stoppen“ beendet den Überwachungszeitraum. Haben Sie zum Beispiel den Verdacht, dass Ihr Bruder in Ihrem Zimmer herum schnüffelt, wenn Sie nicht zu Hause sind? Oder wundern Sie sich, warum die Keksdose schon wieder leer ist? Diese Funktion wird Ihnen Sicherheit verschaffen!
  8. Im vierten Menüpunkt „Bearbeiten“ können Sie im Anschluss die von Ihnen angefertigten Bilder und Videos hinsichtlich Helligkeit, Kontrast und Schärfe ganz nach Ihren Wünschen anpassen. Der Punkt „Automatische Verbesserung“ hingegen verbessert das jeweilige Foto – bei Videos ist diese Funktion leider nicht vorhanden – so, wie es dem Programm am idealsten erscheint.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Ein Laptop als Hotspot einrichten - Anleitung
Alexander Bürkle

Ein Laptop als Hotspot einrichten - Anleitung

Ihren Laptop können Sie nicht nur zum Surfen oder für Spiele verwenden, Sie können das nützliche Gerät auch in einen mobilen WLAN-Hotspot verwandeln. Dafür benötigen Sie unter …

Externes DVD-Laufwerk richtig in Betrieb nehmen
Tobias Gawrisch

Externes DVD-Laufwerk richtig in Betrieb nehmen

Subnotebooks wie die immer beliebter werdenden Netbooks oder Apples MacBook Air machen es vor: Ein DVD-Laufwerk ist nicht unbedingt nötig in einem Laptop. Es gibt jedoch immer …

Computertastatur reinigen - so geht´s
Matthias Bornemann

Computertastatur reinigen - so geht's

Klobrille? Küchenschwamm? Computertastatur! Der fiese Schmutz versteckt sich oft dort, wo man es am wenigsten vermutet. Reinigen Sie deshalb regelmäßig Ihre Computertastatur.

Film von DVD auf PC kopieren - so geht´s
Daniel Röschler

Film von DVD auf PC kopieren - so geht's

Die Einführung der DVD brachte viele Vorteile mit sich. So kann man bei einem DVD-Film, ohne aufwändiges Spulen, ganz einfach zu einer beliebigen Stelle im Film springen. Um …

Anleitung - Laptop reinigen
Filip Jünger

Anleitung - Laptop reinigen

Ein Laptop ist, wie die meisten elektronischen Geräte, schon längst kein Luxusgut mehr, sondern viel eher zum reinen Gebrauchsgegenstand geworden. Man arbeitet täglich damit …

Ähnliche Artikel

Mit dem Laptop über iPhone ins Internet gehen
Bastian Loos

Mit dem Laptop über iPhone ins Internet gehen

Jeder iPhone-Besitzer kennt das Problem, wenn er mit dem Laptop unterwegs ist und mit diesem nicht in das Internet kann, obwohl man mobiles Internet auf dem iPhone in der Tasche hat.

Defekte Festplatten in Notebooks auswechseln
Gerd Weichhaus

Bei Thinkpad die Festplatte ausbauen - so geht's

Das Thinkpad besitzt für die eingebaute Festplatte einen Einschub, wodurch diese relativ einfach ausgebaut und durch eine neue ersetzt werden kann. Allerdings müssen Sie nach …

Das Handy als Webcam nutzen
Daniela Born

Das Handy als Webcam nutzen

Wer gerne per Webcam chatten möchte, aber keine besitzt, kann auch bestimmte Handys als Webcam einsetzen. Hier erfahren Sie, wie es funktioniert.

Das Überwachen mit der Webcam verstößt oft gegen die Rechte anderer Personen.
Britta Jones

Mit Webcam überwachen - Rechtshinweise

Es ist heutzutage kinderleicht, Wohnungen oder Geschäftsräume mit der Webcam zu überwachen. Das kann jede Privatperson, jeder Selbstständige und jedes Unternehmen tun. Hierzu …

Schon gesehen?

Wieviel Zoll hat mein Laptop - so messen Sie richtig
Sabine Gert-Schlühr

Wieviel Zoll hat mein Laptop - so messen Sie richtig

Eine wichtige Angabe zur Beschreibung eines Laptops ist die Größe des Bildschirms. Wie Sie selbst ermitteln können, wieviel Zoll ihr Laptop hat, erfahren Sie in dieser Anleitung.

Externes DVD-Laufwerk richtig in Betrieb nehmen
Tobias Gawrisch

Externes DVD-Laufwerk richtig in Betrieb nehmen

Subnotebooks wie die immer beliebter werdenden Netbooks oder Apples MacBook Air machen es vor: Ein DVD-Laufwerk ist nicht unbedingt nötig in einem Laptop. Es gibt jedoch immer …

Mehr Themen

Mit nur einem Knopfdruck können Sie Umbrüche in Excel einfügen.
Jennifer Schneider

Excel: Umbruch - so fügen Sie ihn ein

Um Zeilen in Excel übersichtlicher zu machen, ist es sinnvoll, einen Umbruch einzufügen. Auf diese Weise sehen die einzelnen Zeilen nicht nur gegliederter aus, sondern lassen …

Visual Basic ist eine Programmiersprache, die sich vor allem für kleinere Websites anbietet.
Sima Moussavian

Visual Basic - Form öffnen

Programmieren ist eines der höchstbezahltesten Talente des Technologiezeitalters. Verschiedene Programmiersprachen stehen zur Verfügung. Für kleinere Websites kann …

So können Sie bei Facebook die Pinnwand löschen
Liyah García Ferreira

So können Sie bei Facebook die Pinnwand löschen

Nach dem Handy ist definitiv die Internetplattform Facebook aus unserem immer mobiler werdenden Alltag nicht wegzudenken. Social Networking ist das neue Stichwort - leicht und …

RapidShare ist weltweit der größte Filehoster.
Mahmud Kamal

1GB über das Internet hochladen - so geht's

Es gibt weltweit mehrere Internetseiten, die Ihnen ermöglichen, Dateien, die sogar über 1GB groß sind, über das Internet hochzuladen. Diese Internetseiten nennt man auch Filehoster.