Alle ThemenSuche
powered by

Schritt für Schritt: iTunes Mediathek löschen

Der Hype auf Apple scheint ungebrochen zu sein. Apple-Produkte sind so angesagt wie noch nie – sie haben die Computerwelt revolutioniert. Für manche gewöhnungsbedürftig mag das eigene Betriebssystem sein und die damit verbundenen Programme, wie z.B. iTunes – das Programm zum Verwalten von Musik bei Apple. Wie geht man mit der iTunes Mediathek richtig um – wie können Sie sie beispielsweise die Mediathek von Ihrem Mac oder einem anderen Computer löschen?

Schritt für Schritt: iTunes Mediathek löschen
Video von Lars Schmidt
  1. Zunächst müssen Sie Ihr iTunes Programm beenden; es reicht nicht aus, das Programm nur zu verkleinern.
  2. Anschließend suchen Sie auf Ihrem Computer nach dem Ordner “iTunes“. Für Microsoft Windows XP und 2000 finden Sie Ihn beispielsweise unter “Dokumente und Einstellungen“, “Eigene Dokumente“ und “Eigene Musik“.
  3. Haben Sie den richtigen Ordner gefunden, öffnen Sie diesen.
  4. In dem Ordner müsste sich eine Datei namens “iTunes Music Library.xml“ befinden. Diese ziehen Sie auf Ihren Schreibtisch bzw. bei Windows auf Ihren Desktop.
  5. In diesem Ordner befindet sich nun eine Datei, die Sie löschen müssen. Bei Microsoft Windows heißt sie: “iTunes Library.itl“; bei Mac OS X nennt sie sich lediglich “iTunes Library“. Sie löschen diese, indem Sie sie einfach in den Papierkorb ziehen oder durch einen Links-Klick auf die Datei zur Funktion „Löschen“ kommen.
  6. Bevor Sie nun neue Songs zu iTunes hinzufügen, öffnen Sie Ihr iTunes Programm zuerst. Es ist wichtig, mit iTunes zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu arbeiten weil noch ein entscheidender Schritt fehlt.
  7. Nun klicken Sie in dem Programm auf “Ablage“, dort wählen Sie “Mediathek“ aus und anschließend “Wiedergabeliste importieren“. Als Zielort wählen Sie Datei auf Ihrem Schreibtisch, also “iTunes Music Library.xml“. Mac Benutzer klicken auf “Auswählen“, Windows Benutzer auf “Öffnen".
  8. Alle Ihre Geräte, die Sie nun an Ihren Computer anschließend, werden automatisch synchronisiert. Auch Ihre Mediathek wird als neue Mediathek angezeigt und wurde komplett neu synchronisiert.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Musik auf iPhone laden - so geht's
Sylvia Bartl

Musik auf iPhone laden - so geht's

Ein iPhone macht erst richtig Spaß, wenn man dessen vielfältige Funktionen nutzt und alle Möglichkeiten ausschöpft. Wer ein iPhone besitzt, hat außerdem die Möglichkeit, Musik …

iTunes-Mediathek verschieben - so funktioniert's
Kevin Höbig

iTunes-Mediathek verschieben - so funktioniert's

Die iTunes-Mediathek wird standardmäßig im iTunes-Media-Ordner gespeichert, allerdings haben Sie dabei auch die Möglichkeit, diese an einen anderen Speicherort zu verschieben. …

iTunes Playlist exportieren - so geht`s
Tobias Gawrisch

iTunes Playlist exportieren - so geht`s

Falls Sie Ihre in iTunes erstellten Playlisten auf einem anderen Gerät nutzen wollen, müssen Sie die enthaltenen Songs zuerst exportieren. iTunes hat zum Glück entsprechende …

Wie kann ich iTunes bei Linux installieren?
Filip Jünger

Wie kann ich iTunes bei Linux installieren?

iTunes ist eines der meistgenutzten Programme um Musik abzuspielen. Zwar braucht man bei Linux eigentlich kein iTunes mehr, um den iPod oder das iPhone zu synchronisieren, aber …

Fotos aufs iPad laden - so geht´s
Alexander Bürkle

Fotos aufs iPad laden - so geht's

Das Apple iPad ist ein sehr vielseitiger Tablet-Computer und verfügt über zahlreiche Multimedia-Funktionen. Das hochwertige Display eignet sich hervorragend zum Betrachten von …

Ähnliche Artikel

Bei iTunes eine Playlist erstellen - so geht´s
Youssef Sindi

Bei iTunes eine Playlist erstellen - so geht's

Eine Playlist bringt viele Vorteile mit sich. Es bezeichnet eine Liste von Liedern und Videos in Abspielreihenfolge, die automatisch wiedergegeben werden. Diese Funktion zur …

Musik als Klingelton beim iPhone 4 verwenden
Viktor Peters

Musik als Klingelton beim iPhone 4 verwenden

Viele besitzen das iPhone 4 und wünschen sich, erworbene Musikdateien als Klingelton nutzen zu können. Wie das ohne Zusatzprogramm nur zwischen iTunes und iPhone 4 …

Ordner in iTunes erstellen - Anleitung
Youssef Sindi

Ordner in iTunes erstellen - Anleitung

Apple iTunes ist das beliebteste und bekannteste Multimedia-Verwaltungsprogramm. Zur besseren Ordnung und Übersicht lassen sich auch hier Ordner erstellen.

Bonjour aktivieren bei iTunes - so klappt's
Alexander Bürkle

Bonjour aktivieren bei iTunes - so klappt's

Bonjour ist eine spezielle Technik vom Hersteller Apple. Das gleichnamige Programm wird unter anderem auch für die Software iTunes benötigt, damit andere Computer für die …

Im Nu haben Sie jede beliebige Musikdatei auf Ihren iPod geladen.
Youssef Sindi

Musik auf iPod nano laden - so wird's gemacht

Die Geräte von Apple sind so beliebt wie noch nie zuvor, gleichgültig, ob es sich um einen Computer, Laptop, ein Handy oder einen MP3-Player handelt. Vor allem der iPod nano …

iTunes für die Musikverwaltung wieder in Gang bringen
Viktor Peters

Was tun, wenn iTunes hängt?

iTunes ist als Anwendung zur Verwaltung von Musiktiteln auf vielen Betriebssystemen installiert. Songs zu genießen ist jedoch schwer, wenn die Anwendung immer hängt. …

Schon gesehen?

So können Sie Hörbücher in iTunes anzeigen
Bianca Eberle

So können Sie Hörbücher in iTunes anzeigen

Die Verwaltung von Musik, Podcasts oder Büchern, egal ob als Hörbuch oder E-Book ist mit iTunes recht einfach und vor allem übersichtlich. Wie sie es schaffen, sich eine eigene …

Mehr Themen

Ihre Erinnerungen auf Super-8-Filmen können Sie digitalisieren.
Christine Bärsche

Super-8-Filme digitalisieren

Ihre ersten Schritte, der jährliche Sommerurlaub, alle Familienfeiern Ihrer frühesten Erinnerung, und möglicherweise die eine oder andere Überraschung – all das haben Sie auf …

Manchmal startet Windows XP nicht mehr nach einem Bluescreen, was kein Problem ist!
Jan Kopia

Windows XP startet nicht - was tun?

Wenn Windows XP nicht startet, gibt es einfache Schritte, die Sie unternehmen können, um wieder arbeiten zu können. Der wesentliche Punkt besteht darin, die Startdateien zu reparieren.