Alle Kategorien
Suche

Rote Mundwinkel - diese Hausmittel helfen

Rote Mundwinkel - diese Hausmittel helfen1:39
Video von Laura Klemke1:39

Besonders, wenn es kalt ist, könnte es sein, dass Sie unter roten Mundwinkeln zu leiden haben. Trockene Heizungsluft spielt dabei ebenfalls eine Rolle. Auch eine Mangelerscheinung kann der Grund sein. Es gibt allerdings Hausmittel, welche dagegen helfen, sodass Sie schnell wieder einen Kussmund haben.

Was Sie benötigen:

  • Olivenöl
  • Honig
  • Aloe Vera Gel
  • Wund- und Heilsalbe
  • Vitaminreiche Kost

Gegen rote Mundwinkel Hausmittel einsetzen

  1. Im ersten Schritt sollten Sie Ihre Mundpartie waschen und auch die Zähne putzen, wenn Sie mit einem Hausmittel gegen rote Mundwinkel vorgehen möchten.
  2. Trocknen Sie danach ihre roten Mundwinkel mit einem weichen Tuch trocken. Vermeiden Sie es, zu reiben oder daran zu knibbeln, denn oftmals kann es sein, dass die trocknen Stellen auch jucken.
  3. Nun reiben Sie mit gewaschenen Fingern Ihre gesamte Mundpartie mit einem guten Olivenöl ein, welches dafür sorgt, dass die Haut wieder geschmeidig wird.

Wiederholen Sie den Vorgang morgens und abends und binnen kürzester Zeit sind die roten Mundwinkel verschwunden.

Weitere Hausmittel gegen rote Mundwinkel

  • Auch Honig wirkt wahre Wunder gegen rote Mundwinkel, wenn die Ursache war, dass Wärme (trockene Heizungsluft) oder aber Kälte (beispielsweise im Winter) dazu führte, dass Sie eingerissene Mundwinkel oder Lippen haben. Reiben Sie den Honig einfach auf die betroffenen Stellen. Vorab sollten Sie Ihre Hände natürlich waschen, sodass Sie keine Infektion verursachen. Auch bei der Anwendung von Honig empfiehlt sich ein vorsichtiges Einreiben morgens und abends nach dem Zähneputzen. Bei Bedarf können Sie den Honig aber auch öfter einsetzen, da er keinerlei Nebenwirkungen mit sich bringt.
  • Sollte ein Nährstoffmangel der Grund sein, weswegen Sie an roten Mundwinkeln leiden, so sollten Sie Ihre Ernährung umstellen. Haben Sie viel Fast Food gegessen oder sich anderweitig nicht gesund ernährt, so können auch Mangel an Vitamin B2, Zink, Vitamin C oder aber auch ein Eisenmangel die Ursache für die roten, eingerissenen Mundwinkel sein. Sie sollten dann Milch trinken, aber auch Vollkornprodukte konsumieren. Auch viel Obst und Gemüse sorgt dafür, dass die Mangelerscheinungen behoben werden. Natürlich sollten Sie auch hochwertiges Fleisch verzehren und auch Fisch.
  • Sogar Aloe-Vera-Gel kann schnelle Abhilfe leisten, wenn Sie mit roten Mundwinkeln zu kämpfen haben. Haben Sie eine solche Pflanze im Haus, so können Sie ein Blatt abschneiden und das Gel direkt auf die betroffenen Mundwinkel auftragen.
  • Sollten Ihre Mundwinkel schmerzen oder jucken, so kann Wund- und Heilsalbe ebenfalls eingesetzt werden, sodass Sie eine schnelle Linderung erfahren.
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos