Alle Kategorien
Suche

Aloe Vera abschneiden - so machen Sie es richtig

Aloe Vera abschneiden - so machen Sie es richtig1:33
Video von Laura Klemke1:33

Aloe Vera ist eine Pflanze mit interessanten Eigenschaften. Hin und wieder kann man auch ein Blatt dieser sukkulenten Pflanze abschneiden, um dieses für die Hautpflege zu nutzen.

Aloe Vera - Wunder der Natur

Bild 0

Mit der Wahl, eine Aloe Vera ins Haus oder in die Wohnung zu holen, treffen Sie in jedem Falle die richtige Entscheidung.

  • Aloe Vera (auch Aloe barbadensis Miller) ist eine auch als Arzneimittelpflanze bekannte Pflanze, die in den USA auf vielen Fensterbänken steht. Dies aus gutem Grunde - denn als "First Aid Plant" (Erste-Hilfe-Pflanze) kann Aloe Vera sehr effektiv ihre Wirkungen bei Verbrennungen und Rasurschnitten entfalten.
  • Aloe Vera besitzt sehr viele arzneimittelwirksame Bestandteile und Inhaltsstoffe, die auch innerlich angewendet werden können. Die antibiotische und Narben vermeidende Wirkung kann sich bei Anke, Pickeln, Ekzemen und vielen anderen Hauterscheinungen positiv auswirken. So lohnt es sich, bei diesen und vielen anderen positiven Eigenschaften, dass Sie hin und wieder ein Blatt abschneiden, um dieses für diverse Wehwehchen oder zur Hautpflege einzusetzen.
  • Grundsätzlich sollten Sie keine Blätter ohne bestimmten Zweck von der Aloe Vera abschneiden, denn diese dienen der Fotosynthese, sodass die Pflanze weiter wachsen kann. Für optimalen Wuchs sollten Sie die Pflanze auf einer Fensterbank an hellem oder sonnigem Standort platzieren. Im Sommer dürfen Sie die Aloe häufig wässern, im Winter dagegen sollten Sie sparsam gießen. Die sukkulente Pflanze versorgt sich dann über die Blätter, in denen die Pflanze Reserven gebildet hat. Denn Trockenheit macht der Aloe Vera im Winter weniger zu schaffen. Schlimmer ist es, die Aloe zu häufig zu gießen, sodass die Wurzeln faulen können. Achten Sie auf eine gute Drainage oder ein Abzugsloch im Topf, sodass Gießwasser ablaufen kann.
Bild 1

Ein Blatt von der Arzneimittelpflanze abschneiden

Wenn Sie für diverse Zwecke ein Blatt von Ihrer Aloe Vera abschneiden möchten, sollten Sie dies möglichst schonend durchführen, sodass die Pflanze sich gut regenerieren kann.

  • Sie können Aloe-Vera-Pflanzen zum Abschneiden eines Blattes nutzen, wenn diese vier oder mehr Jahre alt sind. Erst ab diesem Alter haben sich alle wichtigen und essenziellen Enzyme, Spurenelemente, Nährstoffe und auch Vitamine gebildet, die die Aloe Vera so interessant und attraktiv machen.
  • Sie sollten ein scharfes, sauberes Messer zum Abschneiden des Aloe-Vera-Blattes nutzen. Setzen Sie den Schnitt gerade in der Nähe des Hauptstammes an. Mit einem geraden, beherzten Schnitt sollten Sie eine saubere Schnittkante erhalten. Die Wunde am Rest des verbleibenden Blattes schließt sich aufgrund der Selbstheilungskräfte, die Sie ebenfalls nutzen möchten, innerhalb eines Tages wieder. 
  • Sie sollten bei Verbrennungen, Verletzungen, Hautabschürfungen das klare Gel des Aloe-Vera-Blattes auf diese problematischen Stellen tupfen. Achten Sie darauf, dass nicht der gelbe Pflanzensaft auf problematische oder entzündliche Hautpartien gelangt, denn dieser Pflanzensaft enthält Gerbstoffe, die auch die Haut reizen können. 
  • Sie können, wenn Sie ein Aloe-Vera-Blatt abschneiden, dieses auch über mehrere Tage nutzen. Als Abendpflege kann das Aloe-Vera-Gel Ihre Haut verjüngen, aufpolstern, mit Feuchtigkeit versorgen und nähren. Auf diese Weise, unter der herkömmlichen Tages- und Nachtpflege aufgetragen, profitieren Sie mit reinem Aloe Vera-Gel von den angepriesenen Eigenschaften dieser außergewöhnlichen Pflanze.
Bild 3

Aloe Vera können Sie in Einrichtungs- und Pflanzmärkten erhalten. Auch auf dem Markt erhalten Sie neben Blumen auch Wüstenpflanze häufig zu einem Preis von fünf bis sieben Euro. Wenn Sie Blätter abschneiden, können sich diese im Kühlschrank über zwei Wochen frisch halten.

Bild 3
Bild 3
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos