Alle Kategorien
Suche

Nach dem Rasieren rote Punkte an den Beinen? - So pflegen Sie Ihre Haut geschmeidig

Nach dem Rasieren rote Punkte an den Beinen? - So pflegen Sie Ihre Haut geschmeidig1:53
Video von Laura Klemke1:53

Nach dem Rasieren kann es oftmals zu Hautirritationen kommen, wie beispielsweise rote Punkte, die Sie an den Beinen vorfinden. Dagegen können Sie natürlich etwas mit guten Mitteln vorsorgen, denn besonders in der Sommerzeit (Badezeit) können die kleinen Pünktchen störend und unschön anzusehen sein. Aber auch bei der Pflege nach der Rasur sollten Sie einiges beachten.

Was Sie benötigen:

  • neuen Nassrasierer
  • Rasierschaum (oder Gel)
  • Wund- und Heilsalbe
  • Arganöl
  • Aloe-Vera-Gel

So vermeiden Sie rote Punkte an den Beinen bei der Rasur

  • Ganz wichtig für die Rasur, welche Sie an Ihren Beinen vornehmen möchten, ist der Rasierer. Dieser sollte sauber sein und scharf. Verwenden Sie deswegen für die Rasur am besten einen neuen Nassrasierer. Nach jedem Gleiten über das Bein sollten Sie diesen schließlich mit Wasser auswaschen, um kleine Härchen auszuspülen, sodass der Rasierer wieder gut über die Hautstellen gleitet.
  • In der Drogerie erhalten Sie zahlreiche Arten von Rasierschaum und Rasiergelen. Wählen Sie bevorzugt eines, welches für sensible Haut geeignet ist. Ist ein Aloe-Vera-Anteil vorhanden, umso besser, denn der Bestandteil sorgt für direkte Pflege. Achten Sie auch darauf, dass kein Parfüm- oder Alkoholanteil in dem Rasiergel oder Rasierschaum vorkommt, denn dieser sorgt auch oftmals für rote Punkte an den Beinen nach der Rasur.

Nach dem Rasieren gegen Hautirritationen vorgehen

  • Um gegen rote Punkte an den Beinen vorzugehen, welche sich nach dem Rasieren gebildet haben, sollten Sie unbedingt direkt nach der Rasur eine Wund- und Heilsalbe auftragen. Verzichten Sie auf jeden Fall auf eine Bodylotion mit Parfüm- und Alkoholanteil, denn besonders nach der Rasur ist die Haut sehr empfindlich und kann leicht gereizt werden, was es zu vermeiden gilt.
  • Des Weiteren hilft auch pures Aloe-Vera-Gel bestens gegen die schmerzenden oder juckenden Pünktchen, welche nach dem Rasieren auftreten können, sodass Sie auch dieses Naturmittel verwenden können, um Ihre Beine damit zu pflegen.
  • Arganöl (Kaltpressung) ist eine weitere Alternative, welche Sie gut gegen die kleinen, roten Pünktchen einsetzen können. Tragen Sie das Öl einfach auf Ihren Beinen auf und lassen Sie es komplett einziehen, bevor Sie sich anziehen. Innerhalb kürzester Zeit ist die Hautirritation verschwunden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos