Alle Kategorien
Suche

Stabile Seifenblasen - so verbessern Sie Ihr Rezept

Alle Kinder lieben die bunt schillernden Seifenblasen. Gerade in den warmen Frühlings- und Sommermonaten sind Seifenblasen nicht nur auf Kindergaburtstagen eine Attraktion. Doch die Seifenblasenflüssigkeit wird schnell aufgebraucht oder von ungeschickten Kinderhänden verschüttet. Hier erfahren Sie, wie sich stabile Seifenblasen selbst herstellen lassen.

So stellen Sie eine Lösung für stabile Seifenblasen her.
So stellen Sie eine Lösung für stabile Seifenblasen her.

Was Sie benötigen:

  • 0,75 Liter Neutralseife
  • 500 g Zucker
  • 25 g Tapetenkleister
  • 10-Liter-Eimer

Generationen von Kindern ließen bunte Seifenblasen in der Luft tanzen oder versuchten, sie mit der Hand wieder aufzufangen. Die größte aller Seifenblasen wurde beklatscht und bewundert.

Seifenblasenrezept für stabile Seifenblasen

  1. Wer auf sehr einfache Art für seine Kinder eine Seifenblasenlauge herstellen möchte, nimmt Spülmittel und verdünnt dieses mit etwas Wasser. Je mehr Wasser man verwendet, umso instabiler werden die Seifenblasen. Allerdings verlieren die Kinder schnell die Lust daran.
  2. Etwas aufwendiger, aber dafür wesentlich effektiver ist ein Gemisch aus Neutralseife, Zucker und Tapetenkleister. Der Tapetenkleister sorgt hier für ausreichende Stabilität bei den Seifenblasen. Die Kinder haben ihre Freude an den Seifenblasen, die groß werden und weit fliegen können.

Eine Lauge für stabile Seifenblasen herstellen

  1. Nehmen Sie einen 10-Liter-Eimer und füllen Sie diesen mit 0,75 Liter Neutralseife und einem Liter warmem Wasser auf. Verrühren Sie Wasser und Neutralseife mit einem Schneebesen, bis sich die Neutralseife vollständig aufgelöst hat.
  2. In dieses Gemisch geben Sie nun 500 g Zucker. Den Zucker rühren Sie mit dem Schneebesen so lange, bis er sich vollständig aufgelöst hat. Der Zucker gibt Ihrer Seifenblasenlösung schon eine gewisse Klebrigkeit und sorgt so für stabile Seifenblasen.
  3. Wiegen Sie, beispielsweise mit einer Briefwaage, 25 g Tapetenkleister ab und vermischen Sie den Kleister mit der Seifen-Zuckerlösung. Der Tapetenkleister darf keine Klümpchen bilden. Dieses Gemisch lassen Sie 24 Stunden stehen.
  4. Jetzt wird die Lösung mit 8 Liter Wasser aufgefüllt und gründlich verrührt. Sie erhalten auf diese Art eine Seifenblasenlösung für stabile Seifenblasen.

Füllen Sie die Seifenblasenlösung für stabile Seifenblasen in verschiedene große, flache Schüsseln. Neben den im Handel zu erwerbenden Seifenblasenringen können Sie auch Strohhalme oder abgeschnittene Schlauchstücke zum Blasen verwenden. Viel Vergnügen!

Teilen: