Alle Kategorien
Suche

Seifenlauge herstellen - Anleitung

Seifenlauge herstellen - Anleitung 2:34
Video von helpster2:34

Seifenlauge ist ein universelles Mittel, das im Alltag nicht nur für die Reinigung eingesetzt werden kann. Zudem ist Seifenlauge einfach und preiswert herzustellen.

Was Sie benötigen:

  • Schmierseife oder Reste von Seifenstücken
  • warmes Wasser

Seifenlauge ist das Universalreinigungsmittel, egal ob Sie damit Garten- oder Korbmöbel, Ihr Fahrrad oder Kunststoffoberflächen reinigen wollen. Früher nannte man diese Reinigungsmethode übrigens "Ablaugen". Auch Blattläuse lassen sich mit Seifenlauge bekämpfen und mit weiteren Zutaten kommt Seifenlauge auch auf Ihrem nächsten Fest zum Einsatz, nämlich als Seifenblasen.

Seifenlauge ist kinderleicht herzustellen

  • Lösen Sie einige Spritzer Schmierseife in warmem Wasser auf. Je nach Verschmutzungsgrad können Sie unbedenklich auch mehr Schmierseife nehmen.
  • Eine besonders preiswerte Seifenlauge entsteht, wenn Sie Seifenreste kleinschneiden und durch Rubbeln in warmem Wasser auflösen. Wenn Sie oft Seifenlauge benötigen, lohnt es sich, Reste von Seifenstücken in einer Kunststoffdose zu sammeln.
  • Zum Reinigen benutzen Sie, je nach Oberfläche, ein Putztuch, einen Putzschwamm oder eine Bürste.
  • Zur Bekämpfung von Blattläusen zum Beispiel an Rosenstöcken die Seifenlauge in eine Sprühflasche füllen und die befallenen Stellen damit großzügig behandeln. Nach Bedarf wiederholen.

Und so entsteht eine Lösung für Seifenblasen

  • Mischen Sie 100 ml Wasser mit 80 ml Schmierseife oder Spülmittel und knapp 10 ml Glyzerin.
  • Nun fügen Sie etwas in warmem Wasser aufgelösten Puderzucker hinzu. Gut durchmischen. Glyzerin und Puderzucker sorgen für die Haltbarkeit der Blasen.
  • Zum Aufblasen eignet sich ein Strohhalm, dessen Ende Sie kreuzweise aufschneiden und auseinander spreizen. Mit einem Trichter können Sie versuchen, besonders große Blasen zu erzeugen.
  • Vor dem Blasen sollten Sie alle Teile mit der Seifenlösung benetzen, sonst platzt die Seifenblase an einer trockenen Stelle.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos