Alle Kategorien
Suche

Rezept für Fantakuchen - so gelingt er locker und saftig

Rezept für Fantakuchen - so gelingt er locker und saftig2:11
Video von Lars Schmidt2:11

Wenn Sie schnell und einfach einen leckeren Kuchen backen möchten, darf ein Rezept für Fantakuchen nicht fehlen. Sie können diesen Kuchen auch mit vielen weiteren Zutaten so verfeinern, dass er zu jeder Gelegenheit passt.

Zutaten:

  • Backofen
  • Backblech mit Backpapier
  • Mixer
  • Becher (normal große Kaffeetasse, ca. 200 ml)
  • Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Zucker
  • Fanta (oder andere Orangenlimonade mit Kohlensäure, keinen normalen Orangensaft)
  • Öl
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • evtl. Schokostreusel, Zuckerguss, gemahlene Nüsse etc.

Ein Rezept für Fantakuchen darf einfach in keinem Haushalt fehlen. Dieser Blechkuchen ist nicht nur kostengünstig, die Zubereitung ist schnell und unkompliziert. Je nach Gelegenheit und Geschmack können Sie dieses Rezept so ergänzen, dass der Fantakuchen immer wieder aufs Neue entdeckt werden kann.

Ein Rezept für Fantakuchen

  1. Nachdem Sie sich alle Backzutaten und Utensilien zurechtgelegt haben, können Sie gerne schon mal den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Da dieses Rezept sehr einfach ist und deshalb auch Becherkuchen genannt wird, brauchen Sie überhaupt keine Waage, sondern nur eine normal große Tasse (ca. 200 ml).
  3. Legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus und stellen Sie dies einen Moment an die Seite, bis Sie den Teig fertig zubereitet haben.
  4. Geben Sie in die Rührschüssel 4 Becher Mehl und dann ein Päckchen Backpulver. Verrühren Sie dies mit einem Löffel, damit sich das Backpulver auch gut verteilt und den Kuchen schön aufgehen lässt.
  5. Dann folgen in die Rührschüssel 2 Becher Zucker, 1 Becher Fanta (oder andere Orangenlimonade mit Kohlensäure), 1 Becher Öl, 4 Eier und ein Päckchen Vanillezucker.
  6. Mit einem Mixer werden alle Zutaten gut verrührt, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  7. Dann schütten Sie den Fantakuchenteig auf das ausgelegte Backblech und schieben dies in den Backofen.
  8. Nach 20 Minuten ist der Fantakuchen fertig. Zur genauen Überprüfung sollte aber ein Holzstäbchen in den Teig eingestochen werden, um zu sehen, ob der Kuchen auch wirklich fertig ist. Bleibt an der Holzspitze flüssiger Teig kleben, so sollte der Kuchen noch einige Minuten im Backofen backen.
  9. Ist der Fantakuchen abgekühlt, kann er gerne mit Puderzucker oder auch Zuckerguss verziert werden. Ganz nach Ihrem Geschmack.

Ein Rezept für Fantakuchen ist nicht nur schnell zubereitet, Sie können dem Kuchen auch noch eine spezielle Note geben und ständig umändern. So können Schokostreusel oder gemahlene Nüsse mit in den Teig gegeben werden (mit dem Mixer noch mal kurz vermischen) oder zu Weihnachten etwas Zimt. Da Sie mit diesem Rezept ein ganzes Blech Kuchen erhalten, eignet es sich auch prima für Kindergeburtstage. Verzieren Sie den Kuchen mit einer Schokoladenglasur (auch weiße Schokolade) und bunten Streuseln und die Kinder werden Sie dafür lieben.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos