Was Sie benötigen:
  • Kuchenteig:
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • Belag:
  • 3 Becher Schmand
  • 1 Pkc. Vanillinzucker
  • 200 g Zucker
  • 100 ml Milch
  • 1 Paket Paradiescreme Vanille
  • 4 Dosen Mandarinen

Ein Rezept für Mandarinen-Schmand-Kuchen

Mandarinen-Schmand-Kuchen ist schnell und leicht zubereitet. Durch seinen fruchtigen und zugleich herzhaften Geschmack ist der Blechkuchen bei Alt und Jung gleichermaßen beliebt.

  1. Stellen Sie zunächst den Kuchenteig her. Geben Sie dazu die Butter und den Zucker in eine mittelgroße Rührschüssel. Rühren Sie diese beiden Zutaten mithilfe eines Handrührgeräts etwa fünf Minuten lang schaumig.
  2. Geben Sie dann die Eier hinzu und rühren Sie weitere fünf Minuten lang, bis die Masse wieder sehr schaumig ist.
  3. Sieben Sie das Mehl und mischen Sie es mit dem Backpulver. Rühren Sie die beiden Zutaten anschließend langsam unter die schaumige Masse.
  4. Fetten Sie nun ein Backblech ein bzw. belegen Sie es mit ausreichend Backpapier. Geben Sie dann den Teig aufs Blech und streichen Sie ihn glatt. Backen Sie den Kuchenboden im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 30 Minuten lang, bis der Teig goldbraun ist. Lassen Sie den Kuchenboden anschließend gut auskühlen.
  5. In der Zwischenzeit können Sie den Belag für Ihren Mandarinen-Schmand-Kuchen zubereiten. Geben Sie dazu den Schmand, den Vanillezucker, die Milch und den Zucker in eine weitere Rührschüssel. Verrühren Sie diese Zutaten sorgfältig. 
  6. Damit Ihr Mandarinen-Schmand-Kuchen ein vanilliges Aroma erhält, rühren Sie jetzt eine Tüte Paradiescreme der Geschmacksrichtung Vanille unter die Schmand-Masse. Paradiescreme wird kalt angerührt, deshalb können Sie sie - im Vergleich zu Vanillepudding - sofort unter den Schmand rühren.
  7. Streichen Sie die Schmand-Masse jetzt auf den ausgekühlten Kuchenboden. Streichen Sie die Masse glatt und gießen Sie die Mandarinen aus der Dose ab.
  8. Belegen Sie den Kuchen nun gleichmäßig mit den Mandarinenstücken. Ihr Blechkuchen sollte anschließend etwa eine Stunde kalt gestellt werden. 

Viel Spaß beim Backen und einen guten Appetit!